Haus der Geschicht

Flugangeln für Anfänger & Einsteiger

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Silas
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1786
Registriert: 02 Jan 2007 03:01
Wohnort: BW / Schwäbisch-Hall
Kontaktdaten:

Haus der Geschicht

Beitrag von Silas » 26 Mär 2009 20:54

Hey @ all :)

Ich war heut mit der Schule in Stuttgart im Landtag und vorher noch im Haus der Geschichte.Im Haus der Geschichte hab ich etwas sehr interessantes über das [Fliegen]fischen in früheren Zeiten im Schwarzwald gefunden.
Leider war der komplete Artikel auf Englisch und ich konnte nicht alles verstehen.Bilder durfte man leider auch nicht machn, sodass ich mir leider nicht alles merken konnte außer ein paar Begriffe die ich mir dort schon eingeprägt habe um hier nachzufragen....
Der Aktikel handelte über die Wutach im Schwarzwald.Es hieß darin, dass es einer der beliebtesten Flüsse/Bäche auf der ganzen Welt war wenn es um Punkto Forellen ging. Es wurden dort "trouts" und "grayling fishes" gefangen.
Die grayling fishes hatten ein durschnittliches Gewicht von 13oz.
Die beliebtesten Köder waren Fliegen die den Namen "Mole" trugen und von einem Herren dessen Namen ich leider vergessen hab hergesstellt wurden.
Er hieß mit Nachname Smith das weiß ich noch.
Ich hab dazu noch ein paar Fragen:

- Weiß einer was eine "Mole" ist und kann mir evt. ein Bilder oder einen Link geben ?
- Wie viel sind 13oz. ?
- Was sind "grayling fishes" ??

Wäre toll wenn ihr mir weiterhelfen könntet.. 8)

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von Barta0815 » 26 Mär 2009 21:47

Hi Silas...
Also der Reihe nach...
1. Mole kenn ich auch nicht :lol: Denke aber an ein Muster mit Maulwurfdubbing.
2. Das sollten knapp 370g sein, wenn ich mich nicht täusche
und 3. Das sind Äschen :wink:

Gruß vom Niederrhein

Matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von lelox » 26 Mär 2009 23:51

Die Wutach war in der Tat bei Engländern sehr beliebt, als 1. die englischen Flüsse und Bäche im Verhältnis zum übrigen Europa schon stark "industrialisiert waren und 2. die Wutach noch sauber war. Bei Boll (grob zwischen Bonndorf und Löffingen, heute Teil des Gemeindverbundes Wutach) gab es Bad Boll mit einem schloßähnlichen Luxushotel. Dann eröffnete das Fürstenhaus derer zu Fürstenberg aus Donaueschingen in Neustadt eine Papierfabrik. Da wars vorbei mit der Fischpracht und der Fürst avancierte vermittels seiner ff Papierfabrik zum "größten Umweltversschmutzer im Schwarzwald" (Zitat Hockenjos). Das lerrstehende Hotel brannte dann (soweit ich mich recht entsinne) in den 80ern ab.
Mole heißt zumindest Maulwurf.

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von Chinook » 27 Mär 2009 14:30

Mole ist mir als Nymphenart (z.B. Olive Mole) bekannt. Ob man dafür Maulwurfshaare
nimmt ist mir nicht bekannt.

Benutzeravatar
Silas
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1786
Registriert: 02 Jan 2007 03:01
Wohnort: BW / Schwäbisch-Hall
Kontaktdaten:

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von Silas » 02 Apr 2009 13:53

Danke ecuh Jungs für die Erklärungen :)

Hat vielleicht einer von euch ein Bild von einer Mole ?
Oder einem ähnlichem Nymphenmuster die mit Maulwurfshaaren gebunden werden :D ??

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von Chinook » 02 Apr 2009 15:36

Lass bitte die süssen kleinen Grabowskys in Ruhe.
Dafür gibt's Alternativen!
Bild

Benutzeravatar
Tomas
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 518
Registriert: 20 Apr 2007 17:41
Wohnort: München

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von Tomas » 02 Apr 2009 19:23

Also das passt jetzt vll nicht zum Thema aber wo ich grad die Fliege seh wollt ich mal fragen was bei dem letzen SWAP raugekommen is und ob es da bilder gibt?^^
... Man fängt nur, wenn die Angel im Wasser ist!

wonne
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 390
Registriert: 18 Apr 2006 03:01
Wohnort: 72160 Horb

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von wonne » 02 Apr 2009 21:19

Waren total super Fliegen, echt ohne Spass alles Meisterwerke.
Sieh mal im Archiv nach da müsste ein Bericht drin sein!

Gruss Wonne

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von lelox » 02 Apr 2009 22:04

Mole muss ja nicht heißen, daß da tatsächlich Maulwürfe verarbeitet werden. Eine Moleskinhose ist ja auch nicht aus Maulwurfpelzen zusammengeflickt.

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von Chinook » 02 Apr 2009 22:49

Mag sein, ja, ist so. Nur ist Moleskine wohl kaum als Hechel zu gebrauchen.
Einen Maulwurfsskalp kriegt man zu kaufen (z.B. Veniard Mole). Kostet ca.
3 Euro.

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von Smile » 03 Apr 2009 09:42

die Viecher stehen hierzu Lande doch unter Naturschutz. Ist also immer Importware. Außerdem haben die, wenn ich mich recht erinnere ein superkurzes Fell ohne jeden 'Strich'. Wenn ist also mit dem Maulwurfsfell zu binden. Aber muss das sein? :shock:
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Haus der Geschicht

Beitrag von lelox » 15 Mai 2011 16:29


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast