50 Pfund - ja oder nein?

Diskussionen mit Biss! Uwe Pinnau vom Deutschen Hechtangler-Club steht Rede und Antwort

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Wie schwer ist der Riesenhecht?

Unter 40 Pfund
4
6%
Zwischen 40 und 50 Pfund
44
63%
Über 50 Pfund
20
29%
60 Pfund!?
2
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 70

Benutzeravatar
TincaTinca
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 843
Registriert: 28 Okt 2003 03:01

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von TincaTinca » 04 Jul 2007 07:56

Hi Streamer,

der Northern Pike auf dem unscharfen Bild wurde schon in diversen Foren diskutiert und hat für mächtig Zündstoff gesorgt.

Meine Meinung: Wenn der 1,77m lang ist, bin ich 2,87m groß.

Streamer

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Streamer » 04 Jul 2007 16:00

TincaTinca hat geschrieben:Hi Streamer,

der Northern Pike auf dem unscharfen Bild wurde schon in diversen Foren diskutiert und hat für mächtig Zündstoff gesorgt.

Meine Meinung: Wenn der 1,77m lang ist, bin ich 2,87m groß.
Hi Goliath

weil ich uberhaupt kein interest in records habe, I give a damn sh$t ob dieser pike das lang is. Aber das is lustig immer wenn andre angler eine heise discussion ueber so was haben.

Tight lines and have a good one

Benutzeravatar
Raubfischangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 147
Registriert: 23 Nov 2006 03:01
Wohnort: Bottrop

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Raubfischangler » 05 Jul 2007 18:50

Hallo,

das sind ja teiweise wirklich riesige Teile auf den unterschiedlichen Fotos. Den Fängern gehört mein voller Respekt. Aber ohne jetzt gleich wieder in die "Neidschublade" gedrückt zu werden..... 1,77 m halte ich auch für nicht realistisch. Würde einer Mutation gleich kommen. Bisher hörten die Längenangaben aus der ganzen Welt so bei 1,5 m auf. In absoluten Ausnahmefällen sprach man auch schon von 1,6 m.

Klaus

muskyhunter
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 19 Aug 2005 03:01
Wohnort: München

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von muskyhunter » 05 Jul 2007 19:26

Raubfischangler hat geschrieben:Hallo,

das sind ja teiweise wirklich riesige Teile auf den unterschiedlichen Fotos. Den Fängern gehört mein voller Respekt. Aber ohne jetzt gleich wieder in die "Neidschublade" gedrückt zu werden..... 1,77 m halte ich auch für nicht realistisch. Würde einer Mutation gleich kommen. Bisher hörten die Längenangaben aus der ganzen Welt so bei 1,5 m auf. In absoluten Ausnahmefällen sprach man auch schon von 1,6 m.

Klaus

Hallo,

bezüglich Rekordhechte oder Rekordfische im Allgemeinen gibt es immer hitzige Diskussionen und ich muss sagen Jungs relax & take it easy 8) .

Übrigens den längsten Hecht von dem ich gehört habe war 160 cm lang und wurde tot an einer Lechstaustufe gefunden. Der Bericht kam damals (leider ohne Bild) in der Fisch und Fang Ausgabe 1989. Ich hatte damals in meinem jugendlichen Leichtsinn einen der "Beteiligten" des gefundenen Hechtes ausfindig gemacht und er hatte mir telefonisch die Länge bestätigt. Nun der Eine glaubts der Andere nicht. Ich glaube es, denn warum sollte jeder gleich ein Lügner sein, vorallem wenn er nichts davon hat.
Übrigens sind ein paar Hechte in der 150 cm Klasse bestätigt. Ein 152 cm Fisch aus dem Afritzer See und ein 151 cm Fisch aus dem Günzstausee. Beide tot aufegfunden. Now for our Canadian friend a 59 inch northern (150 cm) caught in Max Lake, Manitoba in 1992 registered at the Manitoba All-Time Angler Records, strictly catch & release, way to go Buddy! :lol:

Andreas

Dr.Pike
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 8
Registriert: 08 Feb 2009 00:01
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Dr.Pike » 08 Feb 2009 02:17

das mit dem schätzen ist so ne sache. ich habe nen hecht gefangen von 127cm länge und 67,5cm bauchumfang, 36,25 pfund. auf einigen fotos sieht man gar nicht wie dick er ist aber ich habe auch fotos da sieht er aus wie ein karpfen. ist immer ne sache vom halten.

Dr.Pike
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 8
Registriert: 08 Feb 2009 00:01
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Dr.Pike » 08 Feb 2009 02:19

dem matze muss ich allerdings auch recht geben. über 25kg finde ich sehr viel für den einen hecht. da muss der fänger ihn wirklich sehr schlecht gehalten haben.
ist aber ein absolut geiler hecht

Benutzeravatar
Argulus
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 215
Registriert: 05 Dez 2008 23:08
Wohnort: Plattengülle
Kontaktdaten:

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Argulus » 08 Feb 2009 23:55

Ist ja ein alter aber dennoch interessanter Tread.

Der Große aus Italien ... ich gebe ihm zwischen 40-und 50 lbs.

Warum:

Der größte Hecht, den ich in den Händen hatte, stammte aus dem Greifswalder Bodden - Schleppnetzfang / Berufsfischerei.

1,36 m lang; 19,80 kg schwer (gewogen auf einer geeichten Handelswaage!), ich glaube 1990 war das.
Der war wirklich schon korpulent, der Hecht aus Italien ist dagegen aber "ein fettes Schwein" :wink:
><<<((;°> Den jüngsten Tag der Zivilisation werden wir ihrem unaufhaltsamen Fortschritt verdanken. <°;))>>><

Benutzeravatar
Da Bass
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 624
Registriert: 19 Jan 2007 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Da Bass » 09 Feb 2009 17:27

wenn man auch bedenkt wie locker der fänger den 1,22 m hecht hält und dass er sich für den "1,40 " anscheinend doch ganz schön anstrengen muss :o


is ja en ganz schöner glückspilz der kerl :D

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Jondalar » 09 Feb 2009 18:21

Bisher hörten die Längenangaben aus der ganzen Welt so bei 1,5 m auf. In absoluten Ausnahmefällen sprach man auch schon von 1,6 m.
Nun da bin ich mir mittlerweile garnicht mehr sicher. Ich bin letztens eines Besseren belehrt worden als ich sagte Aale werden max. um die 1.2m lang. Bis ich dann einen mit 160cm gesehen hab. Also warum nicht auch einen Hecht der so groß werden kann?
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
Argulus
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 215
Registriert: 05 Dez 2008 23:08
Wohnort: Plattengülle
Kontaktdaten:

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Argulus » 09 Feb 2009 18:32

Da Bass hat geschrieben: is ja en ganz schöner glückspilz der kerl :D
:arrow: Ich denke mal eher ... der kann das :D

Ein ehemaliger Kollege ist Hobby-Taucher, der zeigte mir ein Video, auf dem Er (1,72 m) und ein Hecht drauf war.
Wenn der Hecht so lang ist wie er dort schien ... dann ist er um Einiges über den Meterfuffzig :shock:
Klar wird so etwas als Spinnerei abgetan, bis so ein Hecht mal an Land kommt.
><<<((;°> Den jüngsten Tag der Zivilisation werden wir ihrem unaufhaltsamen Fortschritt verdanken. <°;))>>><

Niederbayer

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Niederbayer » 09 Feb 2009 22:23

Ich habe zuletzt mit einem Kumpel geredet, der Berufsfischer in der Hamburger Gegend kennt!

Dort liegt der größte bestätigte Fang (aber nicht mit der Rute sondern mit Netz) eines Hechtes bei 1,54m!

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich auch nie etwas von bestätigten Hechten > 1,45m gehört!

@ Jondalar
Das mit dem Aal war schon ein Ding... stimmt!
Aber wie ich erst geschaut hab, als zwei Wochen später einer mit dem 1,80m langen Teil ankam, war ich echt geschockt!
(Als Erklärung: das sind ganz normale Aale aus dem Fluß, die aber einen Gendefekt haben und deshalb niemals ablaichen! Ziehen also nicht in die Sargasso-See sondern bleiben in ihren "Hausgewässern" und hören eigentlich bis zum Tod nicht auf zu wachsen! - So wurde es mir zumindest erklärt!)

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Jondalar » 09 Feb 2009 22:34

Ich mein das war ein ganz normaler AAL der ausgesehen hat wie ein Conger. Oberarmdick ist schon etwas untertrieben. Sowas hab ich echt noch nie gesehen. Wenns mir jemand erzählt hätte würde ich es nicht glauben aber, es gibt eben nichts was es nicht gibt.
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
TincaTinca
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 843
Registriert: 28 Okt 2003 03:01

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von TincaTinca » 14 Feb 2009 20:51

Jondalar hat geschrieben:Ich mein das war ein ganz normaler AAL der ausgesehen hat wie ein Conger. Oberarmdick ist schon etwas untertrieben. Sowas hab ich echt noch nie gesehen. Wenns mir jemand erzählt hätte würde ich es nicht glauben aber, es gibt eben nichts was es nicht gibt.
Moin moin,

ich frag einfach mal ganz direkt: Gibt es von dem Aal irgendwo Fotos? :D

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Hartmut » 14 Feb 2009 21:36

Hi,
über die Länge von Aalen kann ich nicht berichten, jedoch über die Dicke von gehäckselten Aalstücken an einem Krafterksauslauf, die dicker als meine Unterarme waren.
An dieser Stelle stehen die größten Hechte im Fluss.

Niederbayer

Re: 50 Pfund - ja oder nein?

Beitrag von Niederbayer » 14 Feb 2009 21:38

@ Tinca Tinca
Noch nicht, aber er wurde präpariert und kann fotografiert werden!

Ich besorg das Foto! (Wenn keine Diskussion zum Thema Fisch-Präparate losgeht!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste