Nur Petri Heil?

Literarisches & Kulinarisches von Anglern für Angler

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Nur Petri Heil?

Beitrag von Chinook » 23 Okt 2008 19:53

Der Gruß 'Petri Heil' wird bekanntermassen auf den heiligen Petrus zurückgeführt.
Dieser war, vor seiner Beförderung zum Himmelspförtner, Berufsfischer am See Genezareth.
Der Umstand, dass Petrus zum einen seinen Job schmiss und Jesus folgte und , zum anderen,
eben Berufsfischer war, erzeugte bei mir schon seit jeher etwas Unbehagen ob er für die
Angler der geeignete Schutzpatron ist. Die jagende Zunft hat da mit St. Hubertus schon was
realeres und kommt mit dem freundlichen Gruss 'Weidmanns Heil' auch ohne Nennung von
Heiligennamen aus. Na gut, dafür haben die Jagenden (neue Schreibweise für Jäger und Jägerinnen)
derzeit Probleme mit der korrekten Aussprache ihres Grusses: 'Weidfraus Heil' oder 'Weidmännins Heil'
oder gar 'Weidendens Heil'?!
Wie auch immer ...
Verwundern tut mich nur, dass die Angelnden (neue Schreibweise für Angler und Anglerinnen) bisher nicht
Sankt Zeno im Wappen führen. Bietet er doch alles, was ein rechter Patron der Anglergemeinde haben sollte.
Alleine die Attribute des Schutzheiligen, der im 4ten Jh. n.C. lebte, sind bemerkenswert:
Fisch und ... Angel, ja, Angel!
Noch bemerkenswerter ist, dass fast alle ihm nachgesagten Wunder, mal so nebenbei, beim Angeln in
der Etsch bewirkt wurden. Suchte man Zeno wusste man ihn angelnd an der Etsch zu finden.
Ein römischer Adliger brachte ihm seine kranke Tochter. Wohin? Natürlich an die Etsch. Hungrige Arme
kamen an die Etsch und Zeno gab denen seinen Fang. Einen Ochsenkarren nebst Menschen aus den
Fluten zu retten konnte natürlich auch nur am Wasser passieren. Rechnet man das hoch, muss Zeno
wohl mehr geangelt haben als seinen bischöflichen Aufgaben nachzukommen. Was wundert, denn
Zeno verfasste zu seinen Lebzeiten über 90 Traktate und muss wohl auch ein sehr starker Obrigkeitskritiker
gewesen sein. Sein selbstgewähltes Leben in Armut trägt ein weiteres zu seinem Bild bei.
Apropos Bild. Da Zeno in Nordafrika geboren wurde, zeigen ihn seine Abbilder mal als schwarzen, mal als
weissen Menschen, je nach Kulturepoche. Das 4te Jahrhundert war wenig interessiert an der Hautfarbe und
überlieferte dahingehend nichts. Irgendwie sympatisch.
Zwar wird St. Zeno ursprünglich mit Angel und Fisch dargestellt, wird aber im Abbild auch manchmal mit
Bischofsstab und daran baumelnden Fisch gezeigt, was irgendwie bekloppt aussieht. Es sei denn man
vermag in dem geschwungenen Hirtenstab den sauberen Loop einer Fliegenrute zu sehen.
Zeno Servus!

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Nur Petri Heil?

Beitrag von Ulli3D » 23 Okt 2008 21:30

Mensch Conny, da hast Du aber mal tief gegraben.

Ist übrigens interessant, dass der Duden den Jagenden die Schreibweise Weidmannsheil aufzwingen will, die aber stur an der alten, aber lt. Duden immer noch richtigen Schreibweise Waidmannsheil festhält. Ähnlich wird es wohl auch dem Zeno ergehen. 8)
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Benutzeravatar
Iceman1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jan 2006 03:01
Wohnort: Wassenberg ( NRW )
Kontaktdaten:

Re: Nur Petri Heil?

Beitrag von Iceman1 » 23 Okt 2008 21:42

Tolle Erkenntnis !

Zeno Heil ! :D :wink:

Gruss Walter 8)
[img]http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png[/img]

http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png

Benutzeravatar
Cactus
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 186
Registriert: 22 Mär 2007 03:01

Re: Nur Petri Heil?

Beitrag von Cactus » 24 Okt 2008 09:32

Hallo,

in diesm Zusammenhang möchte ich übrigens darauf hinweisen, dass nach Auffassung eines bekannten Herren der Fliegenfischerszene auf den Wunsch "Petri Heil" keinesfalls das oft verwendete "Petri Dank" folgen sollte, weil dies der Dank des Petrus bedeutet. Richtig ist darauf etwa "Fischers Dank" zu antworten. Ausweichen kann man der Sache mit dem englischen
Wunsch "tight lines". Nur was sagt man da wohl darauf ? Etwa nur "thank you" ? Oder, falls der Wunsch von einem Fischerkollegen kommt "tight lines too". Ich weiss es nicht, ich war noch nie in GB fischen - leider !

Grüsse
Heinz

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7805
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Nur Petri Heil?

Beitrag von Thomas Kalweit » 24 Okt 2008 09:45

Man antwortet "and bendy rods" :wink:

Bei uns sagen die meisten ja nur noch "Petri", und geantwortet darauf wird ebenfalls mit "Petri" :wink:
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Niederbayer

Re: Nur Petri Heil?

Beitrag von Niederbayer » 24 Okt 2008 10:03

Klingt aber auch komisch, wenn man jetzt sagen würde: "Zeno" :shock:
:lol: :lol: :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste