Später Aalfang

Literarisches & Kulinarisches von Anglern für Angler

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Später Aalfang

Beitrag von Blauhai » 03 Okt 2008 00:53

Ein Angelkollege berichtete neulich davon, um diese Jahreszeit in der Donau beim Weißfischangeln noch einen Aal gefangen zu haben.

Kann das wirklich sein?

Müßten doch längst abgewandert sein.
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Später Aalfang

Beitrag von Jondalar » 03 Okt 2008 09:33

Hm ich weis nicht aber bei uns hört man immer noch von vereinzelten Aalfängen. Kann also schon sein. Doch die Fänge sind merklich zurückgegangen.
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Später Aalfang

Beitrag von Flo86 » 08 Okt 2008 03:41

Ich hab gestern nacht einen knapp maßigen Aal auf Mais :!: gefangen.

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Später Aalfang

Beitrag von Jondalar » 08 Okt 2008 08:23

Aal auf Mais???

Nochmal zum Thema.

In der nächsten Ausgabe wird dieses Thema auch behandelt. Ist also nicht so ungewöhnlich im Herbst noch auf Aal zu angeln.
Grüsse von der Donau

Niederbayer

Re: Später Aalfang

Beitrag von Niederbayer » 08 Okt 2008 08:33

@ Jondalar
Wieso so überrascht bei Aal auf Mais?
Ich hab schon oft erlebt, dass an Plätzen wo viel angefüttert wird, der Aal sich entsprechend anpasst!
Bei uns an der Donau gibts Stellen, da fängt man mehr Aale mit Made als mit Wurm - einfach weil die Weißfischer so viel anfüttern!

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Später Aalfang

Beitrag von Flo86 » 08 Okt 2008 12:55

Auf Made hab ich schon öfter einen Aal gefangen aber auf Mais war es mein Zweiter bisher. Hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet heuer überhaupt noch einen zu fangen, schon gar nicht auf so einen ungewöhnlichen Köder :D .

Benutzeravatar
Hechtlein
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 325
Registriert: 09 Nov 2007 12:28
Wohnort: NRW

Re: Später Aalfang

Beitrag von Hechtlein » 08 Okt 2008 14:46

Habe meine größten Aale alle im Oktober gefangen! Das Wasser ist ja meistens noch relativ warm! Gruß Hechtlein

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Später Aalfang

Beitrag von Jondalar » 09 Okt 2008 07:50

Wieso so überrascht bei Aal auf Mais?
Sicher der Aal ist ja nun nicht wirklich ein Vegetarier. Bei den Maden kann ich das ja noch verstehen. Da hab ich selber schon beim Weisfischangeln welche erwischt. Doch das die auf Mais gehen finde ich absolut kurios.
Grüsse von der Donau

minut
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 92
Registriert: 08 Sep 2008 22:00
Wohnort: oberbayern

Re: Später Aalfang

Beitrag von minut » 09 Okt 2008 14:08

Jondalar hat geschrieben:
Wieso so überrascht bei Aal auf Mais?
Sicher der Aal ist ja nun nicht wirklich ein Vegetarier. Bei den Maden kann ich das ja noch verstehen. Da hab ich selber schon beim Weisfischangeln welche erwischt. Doch das die auf Mais gehen finde ich absolut kurios.
da würd ich sagen, leichte geschmacksverirrung :?: :!: :roll:
hab ich auch noch nie gehört, aber aale sind halt auch mal seltsame wesen... :P

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste