Meerforellenblinker

Kein Blech schreiben - hier geht's um Gummi & Co.

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Hechtangler14
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 07 Aug 2007 18:21

Meerforellenblinker

Beitrag von Hechtangler14 » 19 Jul 2008 10:56

Hallo, ich wollte fragen, ob man mit Meerforellenblinker auch Hechte fangen kann.Ich hab mir gestern einen Rot-Gelben Meerforellenblinker(20 gr.) gekauft weil es mich interessiert, ob MeFo-Blinker auch auf andere Fische "gehen".Vielleicht hat jemand von euch das schon mal probiert und kann mir genaueres darüber sagen.
mfg. Jan
Zander sind gut, Hechte noch beser!!!

ESOX 4-live
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 512
Registriert: 08 Sep 2006 03:01
Wohnort: Flensburg & Ærø (DK)

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von ESOX 4-live » 19 Jul 2008 11:14

Klar geht das, bei mir sogar sehr gut. Ich habe dieses jahr schon 14 Hechte bis 76cm mit Meerforellenblinker gefangen. Auf den "Gno" von Falkfish. Ich habe alle auf Schockfarben gefangen und das im klaren Wasser. (soviel zur Regel klares Wasser= Naturfarben :) )
Bild
Wenn die Hechte in deinem gewässer auf Meerforellenblinker beissen hast du sogar einen großen vorteil gegenüber "normalen" Blinkern. Meerforellenblinker sind nämlich echte Weitwurfköder, besonders der Gno von Falkfish und der Snaps von Gladsax.

Viel spass beim Testen
Mfg Oke
[url=http://imageshack.us][img]http://img211.imageshack.us/img211/1815/cimg2516mp8.jpg[/img][/url]

Hechtangler14
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 07 Aug 2007 18:21

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von Hechtangler14 » 19 Jul 2008 11:17

Danke, dann kann ich ja heute meinen MeFo-Blinker testen gehen. :D
Zander sind gut, Hechte noch beser!!!

Benutzeravatar
Plötzenburger
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 240
Registriert: 02 Jul 2008 14:33

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von Plötzenburger » 10 Aug 2008 16:09

Ich hab da mal so eine Frage zum Gno: Wieso ist der so verdammt teuer?

ESOX 4-live
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 512
Registriert: 08 Sep 2006 03:01
Wohnort: Flensburg & Ærø (DK)

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von ESOX 4-live » 10 Aug 2008 18:20

Ich habe die preise nicht gemacht :wink:
Was nennst du denn verdammt teuer? Der kostet so um die 5€, ich weis ja nicht für wie viel du ihn gesehen hast. Aber guck die mal andere Meerforellenblinker an, der Snaps kostet auch ca. 5€
Mfg Oke
[url=http://imageshack.us][img]http://img211.imageshack.us/img211/1815/cimg2516mp8.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Plötzenburger
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 240
Registriert: 02 Jul 2008 14:33

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von Plötzenburger » 11 Aug 2008 17:31

Für so einen Metalllöffel finde ich 6€ übertrieben. Ein Effzet-Blinker kostet auch keine 5€. Und beim Gno sind die Materialkosten auch nicht viel höher

ESOX 4-live
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 512
Registriert: 08 Sep 2006 03:01
Wohnort: Flensburg & Ærø (DK)

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von ESOX 4-live » 11 Aug 2008 20:00

Ich finde es auch übertrieben, aber was will man machen. Wenn ich so gut darauf fange ist der Köder mir das wert.
Mfg Oke
[url=http://imageshack.us][img]http://img211.imageshack.us/img211/1815/cimg2516mp8.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Plötzenburger
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 240
Registriert: 02 Jul 2008 14:33

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von Plötzenburger » 11 Aug 2008 21:42

In was für Gewässertypen angelst du denn mit ihm? Fängt er auch Barsch/Zander?

ESOX 4-live
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 512
Registriert: 08 Sep 2006 03:01
Wohnort: Flensburg & Ærø (DK)

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von ESOX 4-live » 13 Aug 2008 11:40

Die meisten habe ich in meinem Vereinsgewässer gefangen. Das ist eine ca 12 HA große Kieskuhle. War aber auch schon in einem Natursee hier in Norddeutschland und in einer anderen Kieskuhle damit erfolgreich. In Schweden konnte ich damit auch schon einen kleinen Hecht an den Haken locken. Mein Kumpel hat mit der Kleineren Version auch schon einen 26er Barsch gefangen. Zu Zandern kann ich dir nichts sagen, da diese bei uns nicht vorhanden bzw. nur sehr selten sind. Ich habe noch nie einen gefangen. Und dann kannst du damit natürlich noch den eigentlichen Zielfisch fangen, die Meerforelle.
Im moment läuft der Gno aber nichtmehr so gut bei uns seine Zeit kommt wohl wieder im frühjahr, oder vieleicht noch im Herbst.
Mfg Oke
[url=http://imageshack.us][img]http://img211.imageshack.us/img211/1815/cimg2516mp8.jpg[/img][/url]

Seeadler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 107
Registriert: 10 Sep 2008 12:29

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von Seeadler » 20 Sep 2008 00:29

Generell gilt, dass je schmäler der Blinker ist, desto mehr springen Salmoniden auf ihn an, das heißt im Süßwasser v.a. Regenbogen/Bachforelle, Saibling, Seeforelle etc...

Schmale Blinker werden meist schneller geführt.

Ein Hecht steht da doch mehr auf nen breiteren nicht so schnellen Blinker, meines Wissens

rou
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 01 Nov 2009 19:48

Re: Meerforellenblinker

Beitrag von rou » 01 Nov 2009 19:51

Plötzenburger hat geschrieben:Für so einen Metalllöffel finde ich 6€ übertrieben. Ein Effzet-Blinker kostet auch keine 5€. Und beim Gno sind die Materialkosten auch nicht viel höher

aber die snaps fliegen erstanlich gut... sind wahrscheinlich ziemlich aerodynamisch :D also die kommen verdammt weit und laufen dazu sehr schön

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste