verbinden

Flugangeln für Anfänger & Einsteiger

Moderator: Thomas Kalweit

Streamer

verbinden

Beitrag von Streamer » 06 Mär 2006 00:43

Ich wurde gern wissen wer von euch die fly line und leader mit eine braided loop verbinden. Ich find das sehr gut und shnell
und oft nehm ich das auch fuer fly line und backing verbinden. Jahren zuruck verbinden von backing und fly line oder fly line und leader hatte verbinden mit Albright knot oder Tube knot aber die braided loop connector sind eine erleichtrung.

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

verbinden

Beitrag von Chinook » 06 Mär 2006 12:20

Ich (verwende, manchmal)! Kommt auf die Gewässersituation an. Sehr gerne bei dicht bewachsenen (überwucherten) Gewässern, wo ich eine größere Steifigkeit im Vorfach brauche.

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

verbinden

Beitrag von Hartmut » 09 Mär 2006 20:25

Hi Pete,

-Albrightknoten für die Verbindung von Vorfach und Fliegenschnur
-Blutknoten für das stückweise zusammengesetzte Vorfach

Den doppelten Grinner-Knoten habe ich auch schon ausprobiert und war mit dem Ergebnis nicht zufrieden.

Die modernen Klebeverbindungen scheitern bei mir immer wegen getrocknetem Klebstoff.

Grüße

Hartmut

Werner B.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 439
Registriert: 14 Jul 2004 03:01
Wohnort: Wassenberg

verbinden

Beitrag von Werner B. » 09 Mär 2006 20:48

Hallo,
ich verbinde Vorfach und Leine sowie Leine und Backing ausschließlich mit Braided loops
Gruß Werner
Die Lage ist ziemlich unkomfortabel

Streamer

verbinden

Beitrag von Streamer » 10 Mär 2006 00:57

quote Hartmut:"Die modernen Klebeverbindungen scheitern bei mir immer
wegen Klebstoff"
Dude, bei moderne Verbindungen werd kein Klebstoff(glue,adhesive?) uberhaupt nicht verwenden. Allen braided loops von Rio, Scientific Angler, Cortland, Crystal River,
South Bend etc kommt mit plastic hoses/sleeves die man zu stucken schneid und uber braided loop/flyline macht.
Dann du nehmt eine lamp mit eine 100W bulb
und die mus heis werden. Dann du nehmt braided loop/flyline mit sleeve drauf zu beide Haende und halt die sleeve ganz an die bulb und dreh runter rum bis die plastic sleeve geshweisen hat. Tu nicht den bulb mit braided loop oder flyline in beruhung. Diese verbindung is gut fuer fish
bis 250 pound.

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: verbinden

Beitrag von Barta0815 » 18 Jun 2008 12:39

moin zusammen... das thema ist zwar schon was älter, jedoch für mich gerade aktuell...
ich hab mir nun auch die connectoren geholt, die man über die flugschnur stülpt und dann mit nem plastikschlauch fixiert...
meine frage ist nun, wie weit sollte die fliegenschnur denn in dem geflecht drinstecken??? ich bekomms absulut nicht weiter als 8mm reingeschoben... reicht das vielleicht schon???
danke schonmal für die antworten :wink:

gruß vom niederrhein

matthias

@hartmut...am albright hats bei mir schon gescheitert... hab das dicke mono vom vorfach nicht wirklich zusammenziehen können... hab jetzt nen chirurgenknoten...wohl nicht die beste lösung, deswegen jetzt geflecht...
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: verbinden

Beitrag von Hartmut » 18 Jun 2008 12:59

Hallo Matthias,

das Ende der Fliegenschnur muss komplett in das Geflecht. Schiebe den Kunststoffschlauch so weit wie möglich zurück, drüche von der Schnur - Seite aus gegen das Geflecht, dann entspannt es sich und die Schnur geht hinein. Anschließend den Kunststoffschlauch in Richtung Fliegenschnur über das Geflecht schieben.
Ich sichere den Schlauch und das Geflecht in der Endlage mit Sekundenkleber, da ich schon komplette Vorfächer auf nimmer Wiedersehen ausgeworfen hatte.

Die diversen Konten übst Du am Besten mit billigen Vorfächern. Die 25m Spule gibt es schon um 2,50€.
Ich benutze immer die Stärke 0,50; 0,45; 0,40; ......bis 0,25 oder 0,20. Zum Abschluss ein Tippet mit höherer Tragkraft, je nach der verwendeten Fliege 0,16; 0,14; oder 0,12.
Achtung! Die Knoten vor dem Festziehen immer anfeuchten, besonders Fluorocarbon ist gegen trockene Konoten empfindlich.

Viel Spaß beim Üben! 8)

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: verbinden

Beitrag von Barta0815 » 18 Jun 2008 13:11

danke für den tipp hartmut...werd ich mal üben müssen :wink:
zu dem geflecht... dann hab ich wohl das falsche... ich kann machen was ich will, die flugschnur geht nicht weiter rein...schnur is zu weich, als das ich sie weiter schieben könnte...knickt immer ohne weiter ins geflecht zu rücken :cry:
vorfach hab ich ein konisches von balzer...also camtec als schnur... sieht fast aus wie fluo. hab das in 4x (0,36 auf 0,18 ) und 3 yds lang.... das 36er lässt sich halt nur schlecht knoten...zumindest für mich als grobmotorischen anfänger :wink:

nochmal vielen dank hartmut :wink:

gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: verbinden

Beitrag von Hartmut » 18 Jun 2008 15:46

Hallo Matthias,

nehme das Geflecht an den Enden, zwischen beiden Händen und bewege die Hände hin und her, dann erkennst Du die Funktion des Geflechts. Vielleicht gelingt es Dir dann, die Schnur richtig zu plazieren.

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7817
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: verbinden

Beitrag von Thomas Kalweit » 18 Jun 2008 15:56

Du musst den Connector an beiden Enden fassen und dann zusammenschieben. Er weitet sich dann entsprechend auf.

Es funktioniert wie eine Chinesische Fingerfalle :wink: .
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: verbinden

Beitrag von Barta0815 » 18 Jun 2008 16:34

jau, verstanden hab ich das prinzip schon, aaaber... der händler hat nen normalen loop-connector in 2 teile geschnitten...deshalb wohl die frikkelei... habs aber in ca. 1 stunde trotzdem drüber bekommen(ca. 80%)... hoffe das hält :wink:
reissprobe hats auf jeden fall bestanden... muss mir wohl mal welche bestellen, von den richtigen teilen, weil so eine fummelei mach ich nicht nochmal mit!!! millimeter für millimeter konnt ich den nur drüber "massieren"...ätzend!

gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

wonne
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 390
Registriert: 18 Apr 2006 03:01
Wohnort: 72160 Horb

Re: verbinden

Beitrag von wonne » 18 Jun 2008 21:25

Hi,
verwebde auch immer die Loops, sind am einfachsten und halten auch sehr lange, und man kann das Vorfach ein und wieder ausschlaufen ohne es abzuschneiden.
Nur verwende ich zur sicherung keinen Sekundenkleber (der wird nämlich hart und spröde) sondern den "UHU PVC weich" der hält klasse beschädigt die Schnir nicht und ist auch nach Jahren noch flexibel und zäh!

Gruss Wonne

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: verbinden

Beitrag von Barta0815 » 19 Jun 2008 12:03

jau wonne...das ist auch irgend son neues zeuch, was flexibel bleibt :wink:
wie gesagt, werde mir noch richtige connectoren bestellen, weil ich mit der verarbeitung des jetzigen loops nicht zufrieden bin... ist ja eigentlich zweckentfremdet worden...

gruß vom niederrhein
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Kyllfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 231
Registriert: 04 Sep 2006 03:01
Wohnort: Kordel an der Kyll
Kontaktdaten:

Re: verbinden

Beitrag von Kyllfischer » 19 Jun 2008 18:27

Hi
habs aber in ca. 1 stunde trotzdem drüber....
Ja ne iss klar ???????????
DAs sollte eine sache von weniger als 20 sek. sein.
Es gibt Loop´s in passenden größen für die schnur.
Wenn man versucht ein #4erLoop auf ne 8er drauf zu fummeln iss das wirklich nix.

Versuch mal die Roman Moser Loops ich kenne bislang keine besseren, und ich habe schon viele sehr viele gehabt.

TL Marco
Bild
Life is too short, to fish a bad Fly
G-F-T-T


Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: verbinden

Beitrag von Barta0815 » 19 Jun 2008 18:43

hi marco...
wie gesagt, sind ja jetzt auch zweckentfremdet... waren ja nicht zum zerschneiden gedacht :wink: aber dein vergleich kommt dem vor ziehmlich nahe!
ich hab das problem, dass ich in meiner umgebung kaum fliegenfischerzubehör bekomme... und nur wegen der verbinder im internet bestellen? die haben meist 6euro porto oder mehr. da zahl ich ja fürs porto mehr oder das gleiche, wie für die verbinder :?
ich muss gucken, was ich bekomme...ich fahre fürs fliegenfischen eigentlich bisher zum askari nach langenfeld...

gruß vom niederrhein

matthias

p.s.: die kyll kommt auch in meinem "eroberungfeldzug" vor :lol: vielleicht kann man sich ja mal verabreden? :wink:
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste