Themen-Tipp für die FuFRed

Ihre Meinung zur neusten FISCH & FANG

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Themen-Tipp für die FuFRed

Beitrag von Chinook » 14 Mär 2008 16:19

Geeintes Europa bedeutet nicht nur Reisefreiheit, leider auch ein Wirrwar an Fischereibestimmungen.
Informationen aus dem Netz sind oftmals falsch oder überholt (ja, auch andere Länder ändern Gesetze).
Es wäre doch ein schönes Serienthema Fischereibestimmungen unserer EG-Nachbarländer für normalsterbliche Leser aufzubereiten; jeden Monat ein anderes Land.
Eine tabellarische Gegenüberstellung würde, m.E., nicht ausreichen, da manche Bestimmungen teilweise so obskur sind, dass etwas mehr Text notwenig wäre.
Allein Frankreich mit seinen Provinzen-Bestimmungen kann mehrere Seiten füllen.
Ausserdem würden die reisefreudigen Angler etwas mehr Verhaltenssicherheit bekommen.
Aussagen, wie "Am Meer ist immer kostenlos" sind ein Beispiel dafür.
Weiterhin wäre das Thema Bürokratie (so was gibt es auch im Ausland) sicherlich ein manchmal erheiterndes Thema.

Zum Beispiel erinnere ich mich noch oft an meine Angelerlaubnis für Italien.

Aussage: Deine Fischereierlaubnis für Binnengewässer (nicht Tageskarte) bekommst/kaufst du auf dem dortigen Amt und kannst dann Tageskarten erwerben.

Verfahren: Erst in irgend einem Lotto- oder Zeitschriftenladen oder anderen befugten Geschäft (nicht Angelladen) Steuermarken kaufen. Die sehen aus, wie Briefmarken und werden später in Deinen Fischereiausweis geklebt. Dann für die jeweilige Provinz das Forstamt ausfindig machen. Achtung wirre Öffnungszeiten. Meist nur eine Stunde am Tag. Dort stellst du einen Antrag und erhältst (und jetzt kommt's) je nach der Provinz in der du dich befindest einen Ausweis von max. 3 Monaten Gültigkeit oder auf Lebenszeit. Alles für's gleiche Geld. Hast du das alles hinter dir, kannst du dir Tageskarten kaufen.

Ich weiss, solche Stories würden für die Red. viel Recherche bedeuten, wären aber ein Gewinn für die Lesergemeinschaft. Nebeneffekt: Serien binden Leser ;-)

joscha

Re: Themen-Tipp für die FuFRed

Beitrag von joscha » 15 Mär 2008 00:11

Genau, das wäre auf jeden Fall eine tolle Sache :wink:

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7812
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Themen-Tipp für die FuFRed

Beitrag von Thomas Kalweit » 17 Mär 2008 17:31

Sicher interessant, aber auch sehr schwierig.

Ich stelle mir gerade vor, man müsste alle 16 deutschen Landesfischereigesetze in einem kleinen Artikel zusammenfassen. Oder die Regelungen der 9 holländischen Föderationen... Das wird ein juristischer Fachtext mit dem man sich dann doch in die Nesseln setzt, weil irgendeine Regelung nicht mehr ganz aktuell ist.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

jörn
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 327
Registriert: 18 Okt 2007 20:37

Re: Themen-Tipp für die FuFRed

Beitrag von jörn » 17 Mär 2008 17:40

Naja, für die Regelungen in NL hast Du ja einen "Experten" an der Hand, der Dir sicher gerne weiterhelfen wird... :mrgreen:

Benutzeravatar
Fischmäx
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 480
Registriert: 24 Feb 2007 03:01
Wohnort: Oberschwaben

Re: Themen-Tipp für die FuFRed

Beitrag von Fischmäx » 17 Mär 2008 18:17

Chinook hat geschrieben: Nebeneffekt: Serien binden Leser ;-)
Sorry Chinook, ich bin der Meinung, daß dieses Thema für die Mehrzahl der Leser nicht so interessant sein dürfte und von den Lesern überblättert wird.
Meiner Schätzung nach angeln evtl. 5 % im Ausland. Diese müssten dann kurz vor dem Urlaub genau die benötigte Information im aktuellen Heft vorfinden.
Wenn sich F&F wirklich für diesen Service entschließen würde, gehörte er meiner Meinung nach auf der Homepage in die Service-Ecke.
Gruß und Petri
Mäx

<:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:>:<:>

Georg Baumann
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 375
Registriert: 09 Okt 2003 03:01

Re: Themen-Tipp für die FuFRed

Beitrag von Georg Baumann » 18 Mär 2008 11:50

Bei unseren Gewässer-Reportagen bemühen wir uns ja immer, alle relevanten Informationen zu liefern. Die sind dann aktuell und genau auf die Situation gemünzt. Schließe mich Thomas' Meinung an: Eine Zusammenfassung ist äußerst schwer umzusetzen und undankbar noch dazu. Es ist schon schwierig genug, die Bestimmungen für 1 Gewässer (!) auf den aktuellen Stand zu bringen (wer schon mal in der Schweiz geangelt hat, weiß, wovon ich rede). Trotzdem sehr herzlichen Dank für die Anregung, bitte mehr davon.
Immer dicke Fische!
Georg

ae71
User
User
Beiträge: 18
Registriert: 30 Jan 2008 09:00
Wohnort: südbaden, herbolzheim

Re: Themen-Tipp für die FuFRed

Beitrag von ae71 » 19 Mär 2008 09:56

hallo, wie wäre es mal mit artikel vom robert arlinghaus, thema boilies wie es sich mit gewässer verträgt, er hat da für die zeitschrift carp connect schon ein paar artikel rausgebracht, aber es ist halt nicht jeder abonnent von der carp connect, und er hat wohl auf messen schon sachen vorgetragen, aber es bekommt somit nicht jeder mit! und er ist wirklich gut! vielleicht eine möglichkeit, karpfenangler für euer heft mehr zu interessieren? da ich kontakt zu karpfenangler habe, (bin selbst auch einer, der sich aber auch so für allerlei methoden interessiert), und die meisten sagen sich, das heft wäre für sie uninteressant ,weil es in richtung karpfenangeln doch etwas arg hinterherhinkt! neueste methoden, interesante artikel von englichen profis.
das andere wäre, evtl mal ein bericht übers bellyboat angeln in der ostsee, oder am see bzw altarme, sowas wäre mal auch interessant. als dvd beitrag wäre toll! mehr berichte von dietmrt isaiasch und von den profi blinker menschen, roland und michael, so interview auch dvd technisch was von denen, so art werbeaufnahmen für ihre nächste dvd, werdegang , zukunfts planung...
berichte über wallerspinnfischen kommt auch seltenst vor! (bitte nicht stefan seuss) eher jemand mit mehr niveau! glaube da könnte man auch jemand nehmen der nicht so bekannt ist aber doch gut ist!
berichte von jörg strehlow bzw mitarbeiter (sebastian glaube ich heißt er) wären auch nicht schlecht mehr davon.
weiterhin so viel wie möglich von johannes dietel und von dem ostfriesenkracher matze koch darf auch nicht fehlen. die berichte vom hechtpapst jan eggers finde ich auch als sehr gut, gerade die polder sind ja schon sehr interessante gewässer. balzerurgestein willi frosch ist auch sehr sehenswert! vielleicht könnt ihr ja mal von andy little oder des taylor (gibts den noch?) berichte vom jens bursell sind immer gut, das ist ein allroundprofi, eigentlich wohl der mit der meisten ahnung. was der für fischarten vor allen dingen grosse schon gefangen hat, absoluter hammer.
wer auch interessant sein könnte wäre andreas janitzki vielleicht eine von seinen diashows auf dvd zeigen. best of? der taucht ja mittlerweile schon eine weile evtl hat er paar schöne unterwasservideos beim fressen der fische? muß nicht nur der karpfen sein!
das wärs mal fürs erste!
grüsse
toni

ESOX 4-live
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 512
Registriert: 08 Sep 2006 03:01
Wohnort: Flensburg & Ærø (DK)

Re: Themen-Tipp für die FuFRed

Beitrag von ESOX 4-live » 19 Mär 2008 16:18

ae71 hat geschrieben:...das andere wäre, evtl mal ein bericht übers bellyboat angeln in der ostsee...
Super Idee :idea: Das würde mich auch sehr interresieren.
Mfg Oke
[url=http://imageshack.us][img]http://img211.imageshack.us/img211/1815/cimg2516mp8.jpg[/img][/url]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste