Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Vom Kleinboot, Kutter oder einfach nur vom Strand...

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Uwe Pinnau » 19 Nov 2007 02:22

Der Titel sagt ja eigentlich schon alles. Was fischt Ihr auf Meerforelle, eine gute Monoschnur, oder eine geflochtene Leine ?
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Stefan von Hatten

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Stefan von Hatten » 19 Nov 2007 07:37

Inzwischen ausschließlich Geflochtene. Früher war ich ein Verfechter der Mono - 25er, schön weich. Heute nehme ich eine 6kg tragende, butterweiche Geflochtene. Eine Stren z.b. kommt ganz hervorragend. Dazu eine 3,30 Spinnrute von Shimano, die auf ganzer Länge abfedert. Die Bisse kommen hammerhart - das ist schon ein Erlebnis!

Aussteiger habe ich interessanterweise weniger - es scheint, als würde der Haken schon beim ersten Zufassen klasse greifen. Früher hatte ich oftmals Bisse, die nicht verwertet wurden - heute hängen 75%.

Dazu gehört eine Rolle mit butterweich einzustellender Bremse - auch hier - eine Shimano mit Frontbremse. Perfekte Mischung! Die Spule ist recht groß - damit - und mit der weichen Schnur - wirft man richtig weit ;-)

@Uwe
wechselst Du den Zielfisch? *gg*

Petri!

Stefan

Benutzeravatar
greif
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 459
Registriert: 12 Aug 2004 03:01
Wohnort: Meldorf

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von greif » 19 Nov 2007 10:00

Vom Strand ausschließlich mit Geflochtener. Vom Boot meistens Monofil. Als Vorfach habe ich immer Fluo im Einsatz.

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Uwe Pinnau » 20 Nov 2007 00:23

OK, so denke ich mir das auch. Von Zielfisch wechseln kann nicht die Rede sein, aber wenn man mal wieder in die Verlegenheit kommt.
Die große Rolle ist schon klar von Vorteil, ebenso die Rute, wobei ich als leichte Version eine Shimano Diaflash 3,00 m mit 10-30g WG habe und dazu eine Technium 4000, die schwerere Rute ist die Antares mit 20-50g.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Stefan von Hatten

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Stefan von Hatten » 20 Nov 2007 07:45

Perfekte Ausstattung, Uwe! Sag bescheid, wenn Du in die verlegenheit kommst, dann habe ich ein paar unschlagbare Ködertips für Dich ;-)

Petri!

Stefan

Benutzeravatar
greif
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 459
Registriert: 12 Aug 2004 03:01
Wohnort: Meldorf

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von greif » 20 Nov 2007 10:42

Die Mefos sind fast so interessant wie Mister Pike, fast!

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Uwe Pinnau » 20 Nov 2007 12:01

Werds mir merken ! Wobei ich auch schon auf Meerforelle gefischt, nur noch keine gefangen habe. Köder habe ich soga handgebaute laminierte Spezialblinker aus einer Stockholmer Manufaktur.
Ansonsten noch Hansen, Jensen, Toby, Möresilda, den in Schweden so beliebten Minnowspoon, usw. und neu den Salmo Thrill, den ich mir da auch gut vorstellen kann.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Stefan von Hatten

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Stefan von Hatten » 20 Nov 2007 22:22

Auf MeeFo angeln und fangen sind immer zwei vershciedene paar Schuhe - die Location ist sehr entscheidend und die Köderwahl. Beste Köder sind der Hansen Flash (silber mit ausgetauschtem, roten Drilling) in 16g und der Eitz Fly (könnte ein Typo im Namen sein). Damit fängst Du an allen Küsten und Flüssen, in denen MeFos lauern.

Man muß sie aber auch finden ;-) Ist nicht ganz ohne - an manchen Ecken stapeln sie sich und anderswo findet man keine Flosse...

Wo hattest Du es denn versucht?

Petri!

Stefan

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Uwe Pinnau » 20 Nov 2007 23:37

Bei Nynäshamn :!:
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Stefan von Hatten

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Stefan von Hatten » 21 Nov 2007 07:30

Geile Ecke :-) Und endlos viel Wasser ;-) Aber die Gegend ist bekannt dafür, Meerforelle und Lachs zu liefern - wobei die erfolgreichsten Fänge beim Schleppen gemacht werden. War das die Ecke, wo Dein Bekannter (der Guide) zu Hause ist?

Wann warst Du da? Jahreszeit, Uhrzeit...?

Petri!

Stefan

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Uwe Pinnau » 21 Nov 2007 15:37

Den Guide dort habe ich nur da kurz kennengelernt, war aber gut. Wir haben nicht geschleppt und nur geworfen. Von Nynäshamn bis Galö haben wir es im September/Oktober versucht, sind dann aber mehr beim Hecht hängengeblieben, das lief besser.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Benutzeravatar
Tomas
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 518
Registriert: 20 Apr 2007 17:41
Wohnort: München

Re: Mono- oder Geflecht für Meerforelle?

Beitrag von Tomas » 23 Nov 2007 18:36

Geflecht mit 2 m flour davor
... Man fängt nur, wenn die Angel im Wasser ist!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast