Sportbootfahrer wird durch Angelschnur lebensgefährlich verletzt

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7802
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Sportbootfahrer wird durch Angelschnur lebensgefährlich verletzt

Beitrag von Thomas Kalweit » 13 Jun 2018 08:53

Ob da Welsangler eine Schnur gespannt hatten? Und welcher Sportbootfahrer ist nachts um halb zwei (!) so schnell auf der Aller unterwegs?

https://www.blickpunkt-nienburg.de/nien ... 47544.html
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1270
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Sportbootfahrer wird durch Angelschnur lebensgefährlich verletzt

Beitrag von Fishermanslure » 13 Jun 2018 17:29

Sehr krasser Fall, aber ich vermute mal auch, dass da der Bootsfahrer nicht ganz unschuldig sein dürfte, denn bei angepasster Geschwindigkeit müsste die Schnur eigentlich noch abzustreifen sein, denke ich. Trotzdem ist es auch nicht tragbar, Schnüre in einer solchen Höhe über Nacht an einem Gewässer zu spannen, auf welchem mit Bootsverkehr zu rechnen ist, unverantwortlich so was.
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7802
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Sportbootfahrer wird durch Angelschnur lebensgefährlich verletzt

Beitrag von Thomas Kalweit » 14 Jun 2018 16:26

Bild.de hat berichtet, dass möglicherweise ein Angler (nach dem Ausfahren der Montagen?) in seine eigenen Schnüre geraten ist und sich damit den Hals aufgeschnitten hat: https://www.bild.de/regional/bremen/ang ... .bild.html

Was Genaues weiß man aber noch nicht...
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1270
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Sportbootfahrer wird durch Angelschnur lebensgefährlich verletzt

Beitrag von Fishermanslure » 14 Jun 2018 17:46

Das wäre ja umso seltsamer, wenn da nicht vorher die Clips auslösen bzw. die Abreisschnur reisst, dann erscheint mir das eine äusserst ungewöhnliche, vielleicht auch unsportliche Köderpräsentation.
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7802
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Sportbootfahrer wird durch Angelschnur lebensgefährlich verletzt

Beitrag von Thomas Kalweit » 20 Jun 2018 15:29

Es gibt auch unglückliche Zufälle... Man kann sich so eine Schnur auch unglücklich um den Hals wickeln und dann nicht mehr an den Motor kommen. Ganz schlimme Sache!
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7802
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Sportbootfahrer wird durch Angelschnur lebensgefährlich verletzt

Beitrag von Thomas Kalweit » 07 Aug 2018 08:37

Und wieder ein tödlicher Angler-Unfall durch Angelschnur...

https://www.morgenpost.de/berlin/polize ... rinkt.html
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7802
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Sportbootfahrer wird durch Angelschnur lebensgefährlich verletzt

Beitrag von Thomas Kalweit » 08 Aug 2018 08:25

Es ist beim Welsangeln passiert! Weitere Infos: https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/ ... -des-sohns
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste