Beschwerde wegen Anglerlärm

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7812
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von Thomas Kalweit » 06 Okt 2014 09:33

Bimmelnde Aalglöckchen können schön nerven...

http://www.express.de/bonn/gloeckchen-u ... 35578.html
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von kati48268 » 06 Okt 2014 12:02

Bild

Wenn eines niemals in D ausstirbt,
dann ist es der Typus Mensch,
"Kissen auf der Fensterbank & Block zum Falschparker aufschreiben".

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von Lahnfischer » 06 Okt 2014 14:34

Deutschland, deine Scheriffs... :lol:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von Fishermanslure » 06 Okt 2014 15:26

Vermutlich Neid, weil die eigenen Glöckchen nicht mehr so richtig klingeln wollen...
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von Fishermanslure » 07 Okt 2014 15:31

Casso hat geschrieben:Da wird der böse Lärmmelder doch einfach "Motzki" genannt, weil der Hauptdarsteller im Bericht "Wladimir" heißt :D

Ich kenne solche Menschen auch. Wenn wir Donnerstags Handball haben dann steht auch immer eine direkter Anwohner abends auf dem Parkplatz und will uns weiß machen dass wir in der Halle zu laut sind. Das lustige an der Sache ist jedoch - und das zeigt mir dass der Typ wirklich nicht alle Latten am Zaun hat - die Tatsache, dass er an einem Dienstag Morgen um 7:00 in die gegenüberliegende Neubausiedlung marschiert ist und den Bauarbeitern gesagt hat sie sollen sofort aufhören zu arbeiten :D
Vielleicht sollte dem mal jemand sagen, dass er zum Eremit geboren ist...
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
andreas b.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 653
Registriert: 22 Aug 2012 16:18
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)

Re: Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von andreas b. » 07 Okt 2014 15:55

Dat is schon heftig!

Als nächstes dürfen ab 19.00 Uhr keine Rasselwobbler mehr benutzt werden. :evil:
Viele Grüße aus'm Osten
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Catch & Decide

"My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von Team Hiroshi » 09 Okt 2014 08:10

Moin!

...Trotzdem kann ich nicht so ganz nachvollziehen warum einer meiner Nachbarn Gongschlag 12:00 Uhr mittags seinen Rasenmäher starten muß und am Sonntag den Dampfstrahler.

Dagegen ist das Gebimmel von Glöckchen doch harmlos.... Übrigens: Die,- welche sich darüber aufregen sollten doch mal beim nächsten Almabtrieb dabei sein - da schepperts bei denen auch mal im Glockenturm um vielleicht was gerade zu richten!? :mrgreen:

Gruß! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von Ulli3D » 09 Okt 2014 22:49

Das passt gut zu der Reihe von "Lärmbeschwerden" in und um Bonn. Da mussten die Klangwelten die Bonner Innenstadt verlassen, zu laut für die Fußgängerzone, da wird gegen eine seit Jahrzehnten stattfindende Kirmes am Rheinufer geklagt, natürlich von einem frisch Zugezogenen, da klagen neu zugezogene Anwohner gegen den Fluglärm des ältesten in Betrieb befindlichen Flugplatzes in D, Hangelar und das gipfelte bisher in der Klage eines zukünftigen Anwohners der Rheinaue, der gegen den Lärm der dort stattfindenden Open-Air-Konzerte klagte und ein "verständnisvoller" Richter gab ihm recht. :evil:

Oh Herr, lass Verstand vom Himmel regnen (und nimm einigen den Regenschirm weg) :mrgreen:
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Beschwerde wegen Anglerlärm

Beitrag von kati48268 » 10 Okt 2014 10:38

Solche Klagen sind ja besonders beliebt, nachdem man günstig ein Grundstück an einer Lärmquelle geschossen hat. Günstig natürlich wegen der Lärmquelle.
Diese dann per Klage abstellen/reduzieren, Wertzuwachs des Grundstücks ohne Ende.
So geschehen an der Rennstrecke in Zandvoort/NL.

Querulanten gab es wohl schon immer.
Schlimm erst dann, wenn Richter denen Gehör & Recht schenken, was leider immer häufiger vorkommt.

Wir Angler haben ja auch so einen Taliban, Christoph Münch.
http://forum.fischundfang.de/viewtopic. ... 81&start=0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste