Ein (un) typischer Angeltag

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Outlaw_Warrior
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 06 Jul 2012 04:55

Ein (un) typischer Angeltag

Beitrag von Outlaw_Warrior » 21 Okt 2012 17:37

Da fahre ich gestern extra ins Angelgeschäft und decke mich mit Futter, Boilies usw. ein um Heute nochmal ganz entspannt auf Karpfen angeln zu gehen. Heute Morgen extra den Junior geweckt, da der immer mitgeht und (noch) zuschaut.
Am Vereinsweiher angekommen versuchte ich voll professionell zu angeln. Feederrute mit Method-Feeder - die richtigen Boilies - also absolut alles nach Lehrbuch. SO wie in den letzten Ausgaben der Fisch & Fang auch zu lesen und auf den DVDs zu sehen war.
Nach 3 Stunden angeln und vielen zupfern ohne Biss wollte ich nur ein paar Köfis angeln um evtl. noch eine Rute auf Zander / Hecht auszulegen.
Also die billige 15€ Rute aus Italien ausgepackt, Schwimmer, kleiner Haken und 2 Maiskörner ran und raus damit.
Der Schwimmer geht unter, ich schlage an und habe was wohl an der Angel? Natürlich nicht das gewünschte Rotauge, sondern einen schönen Portionskarpfen.
Also Feederrute eingepackt - Die Allroundrute raus - Schwimmermontage ran und ausgeworfen. Als an der Rute ein Biss kam, kurbelte ich die kleine Rute ein, so dass der Schwimmer ca. 30 cm vor meinen Füßen im Wasser lag. An der guten Rute ein Fehlbiss, dafür einen Biss direkt vor meinen Füßen.
Insgesamt 7 schöne Portionskarpfen konnte ich mit der kleinen Rute landen, während ich auf der großen 4 Aussteiger hatte.
Die Fahrt ins Angelgeschäft und die Unkosten hätte ich mir also komplett sparen können - einfach eine Dose Mais, eine billige, kleine Angel, ein wenig Blei und ein paar kleine Haken - das hat völlig ausgereicht um einen schönen und erfolgreichen Angeltag zu haben.
Wobei icht echt erstaunt war, wie gut sich die billige Rute im Drill gemacht hat.
Und wieder mal hat sich gezeigt, dass man nie sagen kann auf was die Fische beißen - die scheinen so ihre eigenen Gesetze zu haben ...

Benutzeravatar
ct
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 335
Registriert: 01 Aug 2012 03:57
Wohnort: Bremen

Re: Ein (un) typischer Angeltag

Beitrag von ct » 22 Okt 2012 05:45

Ja, so ist das manchmal :?

Schöner Bericht.
Ein Leben ohne Angeln ist möglich, aber nicht sinnvoll:-)

Rumelner
User
User
Beiträge: 27
Registriert: 05 Jul 2011 10:11

Re: Ein (un) typischer Angeltag

Beitrag von Rumelner » 23 Okt 2012 18:56

Da kommt doch Freude auf. :D Materialspieler hin oder her (ich selbst bin einer) so ein Angeltag bleibt immer in Erinnerung.

Benutzeravatar
jonnythemaster
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 54
Registriert: 17 Aug 2011 16:17
Wohnort: Barth

Re: Ein (un) typischer Angeltag

Beitrag von jonnythemaster » 25 Okt 2012 17:11

weniger aufwand bwz. einfache methoden sind meistens die erfolgreicheren in meinen augen...toller bericht...gruß peter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste