Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Snoek_
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 156
Registriert: 04 Mär 2012 23:53
Wohnort: Am Rhein

Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Snoek_ » 26 Aug 2012 14:17

Hallo!
Wie siehts aus, immer angeln gehen wenn gerade Zeit ist, egal welches Wetter, oder reicht ein Blick aus dem Fenster, ohh, bei dem Wetter lieber nicht.
Bei mir ist Angelbremse Nr. 1, Eis und Schnee
Nr. 2 Heftiger Wind /Gewitter, also Wetterlagen die irgendwie das Bootsangeln unmöglich machen, sonst ist mir das Wetter egal ich gehe los wenn ich Zeit habe.

Grüße
Früher sagte man mir: Iss deinen Teller leer,dann scheint morgen die Sonne!
http://www.Deutscherhechtangler-club.de

Heute bin ich dick und wir haben Erderwärmung!
Wer Fische fängt hat nasse Hände.

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Steinbuttt » 26 Aug 2012 18:53

Schlechtes Wetter hält mich eigentlich nicht vom Angeln ab, vor allem auch deshalb, weil da doch oft sogar die Fische besser beißen! :wink:

Ausnahmen sind da auf jedenfall Gewitter, spätestens dann ist bei mir Schluß mit Angeln! Denn mit den Carbonruten in der Hand, habe ich nicht vor einen "lebendigen Blitzableiter" zu spielen! :wink:
Oder auch sehr starker Wind, wenn dieser zB eine vernünftige Köderführung/-kontrolle nicht mehr zuläßt, oder beim Küstenspinnfischen die Wellen schon über einen rüberschlagen, dann ist bei mir auch meist Feierabend! :!:

Eis und Schnee aber halten mich nicht vom Angeln ab, solange jedenfalls die Gewässer offen sind, denn Eisangeln ist eher nicht so mein Ding. Und eh bei uns zB die Ostsee zufriert, da muß es dann schon richtig dicke kommen! :mrgreen:

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Lan
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 214
Registriert: 20 Dez 2001 03:01

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Lan » 26 Aug 2012 20:27

gewitter und extrem starke winde sind no go.

bei eisgang nur küste und flüsse (wenn frei).

bei regen hab ich meine besten fänge gemacht :)

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Alex Muc » 26 Aug 2012 22:06

Steinbuttt hat geschrieben:Schlechtes Wetter hält mich eigentlich nicht vom Angeln ab, vor allem auch deshalb, weil da doch oft sogar die Fische besser beißen! :wink:

Ausnahmen sind da auf jedenfall Gewitter, spätestens dann ist bei mir Schluß mit Angeln! Denn mit den Carbonruten in der Hand, habe ich nicht vor einen "lebendigen Blitzableiter" zu spielen! :wink:
Oder auch sehr starker Wind, wenn dieser zB eine vernünftige Köderführung/-kontrolle nicht mehr zuläßt, oder beim Küstenspinnfischen die Wellen schon über einen rüberschlagen, dann ist bei mir auch meist Feierabend! :!:

Eis und Schnee aber halten mich nicht vom Angeln ab, solange jedenfalls die Gewässer offen sind, denn Eisangeln ist eher nicht so mein Ding. Und eh bei uns zB die Ostsee zufriert, da muß es dann schon richtig dicke kommen! :mrgreen:

Gruß Heiko
So schaut's bei mir auch aus. Moment, im April haben wir uns von Wellen, die über uns schlugen, nicht abhalten lassen. Und zwei Forellen hast da auch erwischt, Heiko. Man waren wir da nass :lol: ...

Gruß,
Alex.

Nic
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1316
Registriert: 05 Aug 2010 23:09
Wohnort: NRW, bei Münster

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Nic » 26 Aug 2012 22:59

Bei mir ist es natürlich auch das Gewitter, ich bin ja nicht lebensmüde :roll:
Was den Freund Regen angeht... Da ist dann eher meine Mutter wenig begeistert wenn ich losziehe. Aber abhalten kann mich das auch nicht immer.
Eis und Schnee spielen eher keine Rolle, es sei denn es ist Eis in größerem Maßstab auf dem Wasser
MfG und Petri
Nic

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von lelox » 26 Aug 2012 23:08

Döbel beissen auch bei Regen. Die fürchten nicht, nass zu werden, wenn man sie kurz aus dem Wasser nimmt.
Kürzlich hat mich Wetterleuchten im Nordosten meines Angelplatzes länger auf dem Wasser gehalten.
Wir waren mit dem Bellyboat auf dem Vereinssee eines Freundes und der Himmel war leider bedeckt, so daß der Perseidenstrom nicht zu sehen war. Dafür aber Wetterleuchten und manchmal ein Donnergrollen aus Nordost, also aus der Richtung, in die mich mein Heimweg mit dem Hühnerschreck noch führen sollte. Folgerichtig wurde ich auf dem letzten Kilometer noch richtig nass. Na und? War ein netter Abend auf dem Wasser trotz Schneider und ein Ansporn es erneut an dem Gewässer zu versuchen.

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Steinbuttt » 27 Aug 2012 14:13

Alex Muc hat geschrieben:So schaut's bei mir auch aus. Moment, im April haben wir uns von Wellen, die über uns schlugen, nicht abhalten lassen. Und zwei Forellen hast da auch erwischt, Heiko. Man waren wir da nass :lol: ...

Gruß,
Alex.
... oh man Alex, wenn ich daran noch denke! :mrgreen: War schon ganz schön extrem, ich stand in der Wathose bis zum Bauch im Wasser! :lol:
Aber trotzdem haben wir noch was gefangen und irgendwie Spaß gemacht hatte es ja auch! :P
Und irgendwann war es dann ja auch egal, da man ja eh völlig durchnäßt war! :mrgreen: Und im Sommer wäre das auch kein Problem gewesen, aber zu der Zeit hatte das wasser 4-5°C! :? :shock: :mrgreen:

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Alex Muc » 27 Aug 2012 18:56

...ist aber dank Neopren-Wathose recht schnell auf Körpertemperatur aufgeheizt worden :lol: !

Gruß,
Alex.

Benutzeravatar
ct
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 335
Registriert: 01 Aug 2012 03:57
Wohnort: Bremen

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von ct » 06 Sep 2012 09:52

Bei mir sollte das Wetter schon stimmen.
Bißchen schlechtes Wetter zwischendurch kein Problem, aber schon im Regen aufbauen? Nein Danke.
Ein Leben ohne Angeln ist möglich, aber nicht sinnvoll:-)

Benutzeravatar
andreas b.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 653
Registriert: 22 Aug 2012 16:18
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von andreas b. » 06 Sep 2012 11:25

Da ich auf Arbeit sehr stark eingebunden bin nutze ich meine knappe freie Zeit neben der Familie zum Angeln. Wetter ist mir dabei sch***segal, außer starker Dauerfrost - dann macht's auch mir keinen Spaß mehr.
Viele Grüße aus'm Osten
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Catch & Decide

"My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Barta0815 » 06 Sep 2012 12:55

Wetter? Was ist Wetter???
Es gibt Angeltage und keine Wettertage! :mrgreen:
Sind schon bei Windstärke 8 zum Haringvliet(dieses Jahr im Jan oder Feb. wars) und haben erstmal 20 min an der Slippe gestanden und überlegt, ob wir es wagen sollen... Was soll ich sagen, haben es gewagt und sind ca. 300m weit gekommen. Dort dann 2-3 Zander gepimpelt und mit starken Problemen( Wellenschlag ins Boot) in einer gefühlten Ewigkeit vorsichtig zurück zur Slippe. Erst kommt man sich "männlich" vor, aber auf der Rückfahrt ist uns dann bewusst geworden, was wir doch für Idioten sind!
Gegen das restliche Wetter gibt es ja genug Mittelchen... Wie die gute alte Vaseline oder Silikonfett für Rolle und Ringe im Winter...

Fazit: Gibt kein Wetter, nur Wind... :twisted:

Gruß vom Niederrhein

Mattes
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Snoek_
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 156
Registriert: 04 Mär 2012 23:53
Wohnort: Am Rhein

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Snoek_ » 06 Sep 2012 14:26

Hi!
Wenn das Auto beim trailern, langsam in richtung Wasser ruscht, ich das Boot nur mit viel Streumittel wieder auf den Trailer und dann raus bekomme, nee nee las mal.
Früher sagte man mir: Iss deinen Teller leer,dann scheint morgen die Sonne!
http://www.Deutscherhechtangler-club.de

Heute bin ich dick und wir haben Erderwärmung!
Wer Fische fängt hat nasse Hände.

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Carpcatcher » 06 Sep 2012 21:10

Hallo zusammen,

eher selten.

Letzten Freitag erst im absoluten Dauerregen (trotz anfänglicher Bedenken) draußen gewesen. Teilweise floss sogar ein kleines Rinnsal durch mein Brolly.

Hat sich aber gelohnt - in sieben Stunden neun Karpfen - und ich habe mich mit nunmehr 47 so gefühlt, wie damals mit 17. Klatschnass, aber sch.. egal, Hauptsache Fisch. War wirklich ein herrliches Gefühl. :D :D

Viele Grüße

Jürgen
Geist ist geil

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Team Hiroshi » 07 Sep 2012 07:37

Moin!

wenn man beruflich eingespannt ist muß man mangels Zeit zwangsläufig auch beim "Sauwetter" ans Wasser...was bleibt einem anderes übrig!?
Nun kann ich´s mir aber aussuchen und bevorzuge ein "trockenes Klima". :wink:

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Stoppt das Wetter Deinen Angeltag?

Beitrag von Smile » 07 Sep 2012 08:53

Das ist relativ
Wir waren mal an einem holländischen Revier und es hat zwei Tage durchgehend geregnet mit kräftigen Böen und das alles im März. Hätten wir da nicht mit gebuchten Übernachtungen und Booten ein Paket geschnürt, wäre ich garantiert NICHT ans Wasser gegangen. So aber haben wir die zwei Tage geangelt. Wir haben auch mäßig gefangen insofern war es noch okay. Aber Spaß macht das nicht.
Wenn die Wetterbedingungen absolut nicht passen: Zu windig, Gefahr von Gewitter oder anderen Unwettern, Eis auf den Uferbefestigungen. Da kannes bei einem Fehler und sei es nur ein unterschätztes Risiko, ganz schnell sehr brenzlig werden. Kein Fisch ist so groß und bietet den Drill, dass ich dafür mein Leben riskiere. Auch bei Temperaturen wo die Schnur in den Ringen festfriert, da lasse ich lieber die Unentwegten ihr Süppchen kochen. Da ist vielleicht mal ein schnelles Intermezzo von einer Stunde angesagt wenn die Sonne mal durchkommt. Aber auch das ist eher halbherzig.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste