Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Jungangler fragen Ausbilder

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Angler95
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 01 Mai 2012 17:04

Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Beitrag von Angler95 » 01 Mai 2012 17:14

Hallo,

ich hätte eine Frage zur Rechtskunde im Staat Bayern. Ich(16 Jahre) habe im Jahr 2010 meinen Fischerreischein bestanden und wollte nun dieses Jahr mit einem Freund(15 Jahre) der sich für dieses Hobby interessiert einmal mitnehmen. Nun da in meiner Familie kein anderer den Fischerreischein besitzt stellte ich mir die Frage, ob ich Ihn rechtlich mitnehmen darf wenn er den Jugendfischerreischein, der vom 10-18 Lebensjahr gilt, besitzt?

Mit freundlichen Grüßen Angler95

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Beitrag von lelox » 01 Mai 2012 20:14

Muss die "Aufsichtsperson" nicht mindestens 18 Jahre alt sein?

Angler95
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 01 Mai 2012 17:04

Re: Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Beitrag von Angler95 » 01 Mai 2012 20:25

Das vermute ich eben auch, und da ich im Rechtskunde Buch von meiner Prüfung nicht schlau geworden bin wollte ich online nachfragen.

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Beitrag von lelox » 01 Mai 2012 20:35

Hier unter Jugendfischereischein steht es.

Angler95
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 01 Mai 2012 17:04

Re: Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Beitrag von Angler95 » 01 Mai 2012 20:41

Ah ok vielen Dank

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Beitrag von lelox » 01 Mai 2012 20:49

Bitteschön, das hatte mich jetzt selber interessiert.

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Beitrag von Smile » 02 Mai 2012 08:49

wieder einmal der Beweis für den Schwachsinn den wir hier abziehen. In NRW muss mit 16 Jahren zwingend ein Fischereischein für Erwachsenen ausgestellt werden, was wiederum den Erwerb der Sportfischerprüfung voraussetzt. Der Bayer darf jedoch mit seinem Schein in NRW mit 17 in Begleitung fischen. Ist er in MeckPomm darf er sogar ohne Prüfing mit dem TouriSchein ans Wasser.
Wer das für schützens und nachahmenswert hält, der möge mir erklären wieso. In anderen Ländern wo sicherlich Angeln einen deutlich höheren Stellenwert genießt als bei uns ist es einfacher und klarer geregelt.
Lebenslange Fischereiabgabe fände ich gut.Dann könnte ich mir das bescheuerte Verlängern ersparen.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1270
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Fischerreirecht in Bayern

Beitrag von Fishermanslure » 02 Mai 2012 13:29

Bin ganz bei dir Smile, aber offenbar lieben wir Deutschen Verwaltungsmonster über alles und demnächst darfst auch nur noch mit bestandener Prüfung einen Einkaufswagen schieben...
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste