Goldfisch als Köderfisch

Mit Naturködern auf Aal, Hecht, Barsch und Zander.

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Flo86 » 19 Aug 2011 16:48

Ein Bekannter hat mir gestern angeboten einiger seiner Goldfische aus dem Gartenteich als Köfi mitzunehmen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Goldfischen als Köfis gemacht? Und wie ist die rechtliche Lage dazu insbesondere in Bayern? Ich habe in meinen Rechtsvorschriften nichts dazu gefunden und wüsste auch nicht, was dagegen spricht.
"In einer Million Jahren, ja schon in tausend wird der Mensch wieder Kohlenstoff sein", [...] "Weil er dumm ist. Und auch Gentechnik wird ihm nicht helfen."
-Steve Jones-

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Ronny » 19 Aug 2011 17:19

Wie sieht es aus in dem Gewässer mit fremden Fischen ??
In vielen Gewässer darfst du nur mit Köfi angeln die aus dem Gewässer sind.
Wegen einschleppen von Krankheiten.
Und beim Goldfisch hättes Probleme zu erklären das die aus dem Gewässer kommen :lol: :lol:

Ansonsten,ich habe es noch nie Probiert.

Gruß
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Flo86 » 19 Aug 2011 17:30

Davon steht nichts bei uns in den Bestimmungen oder auf der Karte. Bei der Art der Köderfische gibt es hier keine Beschränkung.
"In einer Million Jahren, ja schon in tausend wird der Mensch wieder Kohlenstoff sein", [...] "Weil er dumm ist. Und auch Gentechnik wird ihm nicht helfen."
-Steve Jones-

Benutzeravatar
1980ba
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1297
Registriert: 31 Jan 2009 11:34

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von 1980ba » 19 Aug 2011 17:38

Ich hatte das vor Jahren schonmal versucht auf Grund von Überbevölkerung in unserem Gartenteich.

Hab ich glaub ich schonmal in Ronnys Thema mit einfärben von Köfis erwähnt.

Kurz und knapp: war für'n Arsch, nichtmal annähernd die selbe Bissrate wie mit normalen Köfis.
Aber immerhin mit gefangen.

Versuch's doch mal, vielleicht wird's ja doch was

Gruß Marcus

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Ronny » 19 Aug 2011 17:53

Dann sollte dem nichts im Wege stehen.
Ist ja nichts anderes wie ein gefärbter Giebel :lol:
Versuch macht "Kluch"

Unterichte uns dann einmal davon.

Gruß
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Flo86 » 19 Aug 2011 19:16

Hört sich ja nicht so wirklich erfolgsversprechend an :D . Normal werden solche Mutationen ja in der Natur zuerst aussortiert. Sind ja doch ziemlich auffällig :D . Aber wenn ich es versuche werde ich auf jeden Fall berichten ob sich was getan hat.
"In einer Million Jahren, ja schon in tausend wird der Mensch wieder Kohlenstoff sein", [...] "Weil er dumm ist. Und auch Gentechnik wird ihm nicht helfen."
-Steve Jones-

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von kati48268 » 19 Aug 2011 22:02

Meine Erfahrungen mit Goldfischen waren ganz gut. Allerdings wurden die auch lebend verwendet.
Da setzten sie sich von normalen KöFis gut ab. Sollte im Vergleich toter normaler Fisch zu totem Goldfisch eigentlich auch nicht anders sein. Die miesen Ergebnisse von 1980ba haben mich schon in dem anderen Trööt erstaunt.

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Ronny » 19 Aug 2011 22:58

Es ist wohl wie immer.
Irgendwo klappt es Super,und woanders nicht.
Da hilft nur probieren 8)
Wenn ich an die 2 beieinander liegenden Seen bei mir denke.
Der erste öfters befischt mit allen möglichen Farben,,,da zieht nur Naturdeko.
Der zweite selten befischt weil kein Weg und auf der anderen Seite Camper,,,da zieht sogar Schockfarbe im klaren Wasser gut.
Die Seen sind nur durch eine Firma getrennt

Gruß
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

CarpyKiddy
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 139
Registriert: 27 Okt 2010 13:57

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von CarpyKiddy » 20 Aug 2011 20:11

Hallo ;)

Kann dir zum Angeln mit Goldfisch nicht viel sagen Hab mich etwas informiert soll bei den (Klein wels) anglern Sehr beliebt sein Bei uns is es Strängstens Verboten //Edelfisch// ;)




Gruß Jürgen
Zuletzt geändert von CarpyKiddy am 21 Aug 2011 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
Flexibel aber Professionel ;)
www.Carphunterfocus.de.tl

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Flo86 » 20 Aug 2011 23:49

Ja das ist an vielen Gewässern der Fall. Hier allerdings nicht, obwohl hier fast Alles verboten ist :mrgreen: .
"In einer Million Jahren, ja schon in tausend wird der Mensch wieder Kohlenstoff sein", [...] "Weil er dumm ist. Und auch Gentechnik wird ihm nicht helfen."
-Steve Jones-

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Glenden97 » 21 Aug 2011 11:07

Hi Flo86,
hat ein Kumpel von mir mal auf Zander probiert und auch Erfolg damit gehabt.

Petri
Frank
Der frühe Vogel fängt den Wurm!!!

http://www.deutscherhechtangler-club.de

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Goldfisch als Köderfisch

Beitrag von Smile » 23 Aug 2011 17:41

Es sollte wohl auf jeden Fall da klappen wo überforderte Teichbesitzer und Tierfreunde Überbestand in nahegelegenen Gewässern entsorgen äh, freilassen. Da dürften das bekannte Beutetiere sein. Deshalb kriegst Du ja auch Kunstköder in Koi-Dekor
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste