EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Team Hiroshi » 03 Aug 2014 09:54

Hallo, und guten Morgen!

Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus,- läßt uns doch Arndt Bünting wieder hinter die Kulissen gucken und zeigt in der neuesten Ausgabe der F & F was es wieder mal interessantes von der Messe gibt.

Am meisten dürfte den Shimano-Freaks das neue Rutenflaggschiff die Lesath CX und die Rarenium Ci4+ interessieren.

Auf die brandneuen Torzit-Ringe von Fuji bin ich auch gepannt wie ein Flitzebogen - vor allem interessiert mich "wie leise" sie das Geflecht nun durch die neue Lesath flitzen läßt ohne wie ne Kreissäge zu klingen. Also sobald sie im Handel erhältlich sein wird probier ich sie sofort aus, denn angemeldet zum Probefischen hab ich mich vorsorglich JETZT schon bei meinem Shimano-Dealer :mrgreen:

Einfach geil und eine Schönheit die neue Lesath,- nicht umsonst ist sie wieder mal zur Besten neuen Rute gekürt worden (fast schon eine Selbstverständlichkeit) :D

Vielleicht eine 270-er mit 50 - 100g WG oder doch lieber die Intensity mit 45 - 135g WG - schwebt mir da schon im Kopf herum... Na egal,- erst muß mal das Sparschwein gefüllt werden und ich fang schon mal an damit den ersten Heller reinzuwerfen. Ob´s denn reichen wird bezweifle ich allerdings, denn die Torzit-Ringe kosten sicher einen ganz schönen Batzen und Wünsche hätte ich nebenbei ja auch noch genug offen.... Letztere - die Intensity geht um € 649.-- über die Ladentheke. Ein stolzer Preis wie ich finde, aber da darf man natürlich auch mit dem Besten rechnen was der Rutenmarkt zu bieten hat. Braucht man´s wirklich ist da wieder eine andere Frage.... :D

Trotzdem:"Herzlichen Glückwunsch ans Shimano-Team zu dieser Auszeichnung" :D

http://www.shimanofishnetwork.de/prosta ... mano-news/

Gruß und Petri! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Ronny » 03 Aug 2014 11:46

Ob man es braucht ? Die Frage kann sich jeder selber stellen. :mrgreen:
Was mich an der ,,alten Lesath,, gestört hat war der Kork.
Wenn man selber baut oder sich sehr guten Kork hat verbauen lassen der weiss was ich meine.

Persönlich bin ich der Meinung das ich zu dem Preis was besseres bekomme wenn ich die Komponenten selber verbaue oder bauen lasse.

Aber von den ,,Stangenruten,, bestimmt eine von wenigen Flaggschiffen mit einer klasse Verarbeitung.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Alex Muc » 03 Aug 2014 20:02

Servus!

Ich habe auch die "alte" Lesath BX. Ist ein klasse Blank, mit dem ich sehr zufrieden bin. Ich kann da aber auch deine Argumente nachvollziehen, Ronny, was Selbstgebaute angeht. Wenn du einen Rutenbauer hast, der keinen Reibach machen will, kannst du bei dem Preis aus einer Handgemachten noch mehr rausholen und sie ganz speziell auf deine Bedürfnisse zuschneiden lassen. Eine Rute von der Stange ist naturgemäß ein Kompromiss, sie soll ja für möglichst viele verschiedene Personen "passen".

Gruß,

Alex.

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Lahnfischer » 03 Aug 2014 20:45

649 € nur für einen Stecken :lol: , für die Kohle mache ich lieber ne 4-tägige Boddentour und fische meine alten Stecken weiter, die fangen nämlich auch und nicht unbedingt weniger... :mrgreen:

Aber wems gefällt, bitteschön... :D
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Team Hiroshi » 03 Aug 2014 22:23

Lahnfischer hat geschrieben:649 € nur für einen Stecken :lol: , für die Kohle mache ich lieber ne 4-tägige Boddentour und fische meine alten Stecken weiter, die fangen nämlich auch und nicht unbedingt weniger... :mrgreen:

Aber wems gefällt, bitteschön... :D
Hallo!

@Lahni

Das stimmt allerdings Thomas.... Es sind immer noch "WIR" die den Fisch fangen - egal mit welchem Stecken :wink:

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Ronny » 03 Aug 2014 23:14

Richtig, wir fangen die Fische.
Du wirst nicht mehr damit fangen, aber die Angelindustrie suggeriert besonders Neulingen das man damit mehr fangen könnte.

Qualität zum bezahlbaren Preis sollte es aber sein, sonst könnte bei Billigschrott der Schuss nach hinten los gehen.

Wer es sich leisten kann macht bestimmt nichts falsch.

Ich habe auch 2 teure Ruten, aber auch nur weil ich sie mir selber aufgebaut habe und ein unerwarteter Geldeingang ein ging.

Die anderen sind Mittelklasseruten von Greys , Shimano , Rozemeijer und Sportex.
Und die verrichten ihre Arbeit hervorragend.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Team Hiroshi » 04 Aug 2014 17:05

Tag zusammen!

@Ronny

Klar Ronny,- aber die Bisse kommen schon genial rüber bei der Lesath - so auf Distanz gesehen haun die richtig rein und die Übertragung ist phantastisch. Mit nem Haselnußstecken hast halt das Nachsehen,- da spürst nicht nicht mal nen Waller in Fresslaune :mrgreen:

Gruß! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Ronny » 04 Aug 2014 17:16

Dazu brauch ich kein Stecken, hab eh immer den Finger an der Schnur. :wink:
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Team Hiroshi » 04 Aug 2014 17:25

Hmm,-... Du fängst sie also nicht sondern Du krallst sie Dir :mrgreen: :wink:
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Fishermanslure » 05 Aug 2014 15:55

Team Hiroshi hat geschrieben:Hmm,-... Du fängst sie also nicht sondern Du krallst sie Dir :mrgreen: :wink:
Die Rückkehr der Barschkralle oder wie hieß der Film ? :lol:

Muss meines Erachtens jeder selber wissen, was er für sein Angelgerät anlegen will. Wer da nicht in der Lage ist, sich selbst ne Meinung zu bilden wird halt dann Opfer der Werbung, das ist im Bereich der Angelgeräte halt auch nicht anders wie im Leben an sich. Ich brauch auch keinen Maserati oder ein ähnliches Gefährt, trotzdem gucke ich hin, wenn einer vorbeifährt. :wink:
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Team Hiroshi » 06 Aug 2014 21:27

Hallo!

@Fishermanslure

Preisstabil bleibt sie aber nebenbei auch - die Lesath. Das kann man nicht von allen Stecken behaupten Rainer. Was meinst Du? :wink:

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Fishermanslure » 07 Aug 2014 15:35

Hast vollkommen recht Flo,

ich bin auch eher ein Freund von hochwertiger Ware, hab da aber auf der anderen Seite immer noch so meine inneren Grenzen, was mich nicht dran gehindert hat, schon vor Jahren ne Lesath (2,4m/10-30 g WG) für 250 Steine zu schießen...

Andererseits nutzt einem diese Preisstabilität nur sehr wenig, wenn man sich von seinen geliebten Stöcken eh nimmer trennen mag :mrgreen: :roll: :lol:
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Fischn4Ever
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 17 Feb 2011 16:27

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Fischn4Ever » 11 Aug 2014 18:22

Die Torzite Ringe wurden auch schon an mehreren anderen Ruten verbaut, welche allerdings wesentlich erschwinglicher als die neue Leseath sind :D

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Team Hiroshi » 12 Aug 2014 09:01

Fischn4Ever hat geschrieben:Die Torzite Ringe wurden auch schon an mehreren anderen Ruten verbaut, welche allerdings wesentlich erschwinglicher als die neue Leseath sind :D
Moin!

"Erschwinglicher" mag wohl sein,- es fehlt mir nur noch Deine Aussage ob sie auch so "hervorragend" sind wie es die Lesath nun mal ist... also das steht ja unangefochten fest, und ob´s nun sein muß oder nicht steht ja wieder auf einem anderen Blatt. :wink:
Das "Gesamtpaket" stimmt bei der Lesath,-... der Preis ist was anderes, und klasse Ruten kosten leider erheblich mehr.

Gruß! :D

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Fischn4Ever
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 17 Feb 2011 16:27

Re: EFTTEX 2014/15 " Shimano Lesath CX"

Beitrag von Fischn4Ever » 12 Aug 2014 11:41

Hey,

sie sind mit Sicherheit so hervorragend. Major Craft zum Beispiel baut unglaublich gute Ruten für einen wirklich guten Preis.
Ich selbst fische auch ausschließlich Ruten die im oberen Preisssegment beheimatet sind und würde behaupten das sie auch ohne Torzite der Leseath überlegen sind.
Versteh mich nicht falsch, ich freue mich das wir in Deutschland endlich auch mal Ruten haben die wirklich High End sind, aber dein angesprochenes Gesamtpaket stimmt für mich erst, wenn die Preise eben auch angepasst sind.
Für 600 Euro kann ich mir ne Rute nach meinen wünschen mit Torzite aufbauen lassen und hab dann sogar noch einen der besten Jig Blanks aufm Markt + Teile von Matagi.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste