Der Raubfisch 1/15

Ihre Meinung zum neusten RAUBFISCH

Moderator: Thomas Kalweit

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Der Raubfisch 1/15

Beitrag von kati48268 » 11 Jan 2015 15:12

Ja, es ist doch 'Der Raubfisch'.
Ich musste grad beim Anblättern kurz noch mal aufs Cover gucken, ob ich nich doch eine andere Angelzeitschrift erwischt hatte. Henning Stilke im Raubfisch... :shock:
Dann man willkommen!
Bild

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Steinbuttt » 11 Jan 2015 17:45

kati48268 hat geschrieben:Ja, es ist doch 'Der Raubfisch'.
Ich musste grad beim Anblättern kurz noch mal aufs Cover gucken, ob ich nich doch eine andere Angelzeitschrift erwischt hatte. Henning Stilke im Raubfisch... :shock:
... da ging es Dir wie mir, Kati ... bin ebenfalls überrascht gewesen ... :o :shock: ... wie kommt's denn dazu, bin beim BLINKER nicht mehr auf dem Laufenden? :?:

Gruß Heiko

fischgo
User
User
Beiträge: 37
Registriert: 27 Okt 2011 01:52

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von fischgo » 11 Jan 2015 22:57

Hallo!
In der aktuellen F&F ist übrigens auch ein Artikel von Henning Stilke (Toter Köfi auf Hecht). Mein letzter Wissensstand war auch, dass der doch ein "Blinker"-Mann ist. Wer weiß mehr?
Gruß
fischgo

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Steinbuttt » 12 Jan 2015 01:14

fischgo hat geschrieben:Mein letzter Wissensstand war auch, dass der doch ein "Blinker"-Mann ist.
... soweit ich das in Erinnerung habe, ist/war er der Chefredakteur vom BLINKER!? Aber wie oben bereits gesagt, bin ich da nicht mehr so direkt auf dem Laufenden ... !? :? :?:
Vielleicht sind der JAHR- und PAREY-Verlag nun in Kooperation und unser Chefé Henning Stühring ist demnächst in der ESOX zu lesen??? :mrgreen: :wink:
Ne, im Ernst, würde mich schon interessieren, wie das kommt? :?:

Gruß Heiko

Benutzeravatar
andreas b.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 653
Registriert: 22 Aug 2012 16:18
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von andreas b. » 19 Jan 2015 11:02

Nichts ist für ewig, auch der Blinker nicht!
Viele Grüße aus'm Osten
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Catch & Decide

"My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Steinbuttt » 20 Jan 2015 03:24

Hier mal die Auflösung:

Henning Stilke ist seit diesem Jahr "Freier Autor" ...

http://henningstilke.de/vita/

... und der BLINKER hat bereits seit 2014 einen neuen Chefredakteur ...

http://www.jahr-tsv.de/presse/jahr-top- ... und-segeln


Gruß Heiko

Benutzeravatar
Uli Beyer
User
User
Beiträge: 35
Registriert: 23 Dez 2011 13:36

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Uli Beyer » 22 Jan 2015 13:30

Ich finde es genial, dass Henning Stilke ebenfalls den Weg zum Parey-Verlag gefunden hat. So, wie mit Mitarbeitern und Autoren umgesprungen wird, ist der Jahr-Verlag zur Erfolglosigkeit verurteilt. Für Insider bzw. Interessierte: Motivation ist eine Kunst und funktioniert im positiven wie im negativen Sinne äußerst gut. Wer genau beobachtet, stellt seit einigen Jahren einen drastischen Leserrückgang im Jahr-Verlag und Zuwächse im Parey-Verlag fest. Ob das mit dem Wechsel vieler, guter Leute zum Parey-Verlag und deren Motivation zu guter Arbeit zu tun hat??? Jedenfalls kann ich für meine Person betonen, dass ich mich über eine freundschaftliche Aufnahme im Parey-Team sehr gefreut habe und sehr gern hier mitwirke. Hoffentlich merken das auch alle...

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Team Hiroshi » 22 Jan 2015 19:02

Hallo!

Tja,-... das wissen und wußten wir Leser schon seit Jahren,- aber die Redakteure brauchen eben ein bisserl länger bis sie´s auch wissen um dann zum Paul Parey Verlag "umzusiedeln".

Die hätten uns ja bloß mal fragen brauchen - "wir" hätten´s ihnen schon vor Jahren sagen/schreiben können.

Manchmal wissen´s Leser einfach doch besser wie die Profi´s,- und wenn´s mal was geben sollte:"Traut Euch ruhig und fragt uns Leser doch mal". :mrgreen:

@Uli B.

Mit Deinem letzten Satz läßt sich eine Vermutung anstellen, daß da evtl. eine Art von Überraschung lauern dürfte die da so heißen könnte:"Wer kommt noch?!" Freier Raum für Spekulationen......

Gruß! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1271
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Fishermanslure » 22 Jan 2015 19:57

Traurig genug, dass sich so einfache Dinge noch immer nicht nachhaltig in die Führungsetagen vieler deutscher Unternehmen etbliert haben. Umso schöner, wenn es dann, in manchen Branchen zumindest, zu einer Marktbereinigung kommt und sich so das sozialkompetentere Unternehmen mehr und mehr Vorteile erarbeitet.
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Steinbuttt » 23 Jan 2015 02:02

Seit Henning Stühring um die Jahrtausendwende den Chefsessel bei der FISCH & FANG übernommen hatte, hat sich das Blatt innerhalb weniger Jahre zum mit Abstand besten Angelmagazin auf dem Markt etabliert.
Ich hatte die FISCH & FANG seit 1992/93 abonniert und fand das Heft anfangs eher trocken und altbacken. Mir gefiel damals die RUTE & ROLLE viel besser, das Heft war recht neu auf dem Markt und viele junge Autoren gaben dem Blatt eine "frische Note".
Dann übernahm wie gesagt irgendwann um 2000 rum Henning Stühring das Ruder und von da an wehte bei der FISCH & FANG ein richtig frischer Wind. Mit Henning kamen junge und richtig gute Leute wie zB. Markus Heine, Christian Hoch und die holten dann nach und nach all die guten Autoren ins Boot, wie Johannes Dietel, Matze Koch, Mathias Fuhrmann, und, und, und ... und eben auch mal ein paar gute Leute von der Konkurrenz wie Uli Beyer! :mrgreen:
Und seit dem gibt das Magazin den Ton an und stellt die Konkurrenz weit in den Schatten. Freut mich, das hier nicht nur die Qualität des Heftes stimmt, sondern auch das Arbeitsklima in der Redaktion!

Gruß Heiko

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Team Hiroshi » 23 Jan 2015 09:08

Moin!

@Heiko

Einspruch aus dem Fanblock Heiko: "Und natürlich Birger Domeyer" :D

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Steinbuttt » 23 Jan 2015 15:17

Team Hiroshi hat geschrieben:Moin!

@Heiko

Einspruch aus dem Fanblock Heiko: "Und natürlich Birger Domeyer" :D

Gruß!

Florian
Florian, Birger kam erst später dazu, als die FISCH & FANG die Konkurrenz bereits weit hinter sich gelassen hatte ... ansonsten gebe ich Dir aber völlig recht: Heute trägt er maßgeblich zur guten Qualität des Heftes bei und gehört zu meinen persönlichen Lieblingsautoren!

Gruß Heiko

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Team Hiroshi » 23 Jan 2015 16:58

Mein Gott Walter,- der hat sich halt nur nicht vordrängeln wollen und sich solidarisch verhalten :lol:
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Uli Beyer
User
User
Beiträge: 35
Registriert: 23 Dez 2011 13:36

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von Uli Beyer » 27 Jan 2015 15:19

Erst einmal netten Dank an alle, die sich hier sehr positiv geäußert haben! Die Gedanken zu Henning Stühring teile ich zu 100 % (übrigens habe ich ihn auch zu meinen "Blinker-Zeiten" bereits sehr geschätzt und stets einen freundschaftlichen Kontakt gehabt! :D ). Henning Stühring hat sich tatsächlich auch schon sehr früh um meine Mitarbeit beim Parey-Verlag bemüht. Aus (jetzt weiß ich, falscher) Loyalität habe ich mich damals aber nicht locken lassen und bin beim Jahr-Verlag geblieben.
Erst als gefilmte Fische "als zu groß und dem Leser nicht vermittelbar" erklärt wurden, klingelten bei mir Alarmglocken. Als dann weitere Defizite offensichtlich wurden, habe ich selbst die Initiative ergriffen und Kontakt mit Henning Stühring aufgenommen und wir sind uns schnell über eine intensive Zusammenarbeit einig geworden. Bis heute empfinde ich diese Kooperation als ausgesprochen freundlich, angenehm und sehr erfolgreich! Das bereitet große Freude!
Zwar war der Wechsel schon vorher absehbar, aber es macht mich besonders stolz, dass ich vom damaligen Marktführer gekommen war (damals durfte der Blinker sich noch so nennen...) und gaaanz schnell wieder für den Marktführer tätig war (Fisch+Fang liegt jetzt schon lange weit vorn!). Inzwischen, so sagen es wohl die neuesten IVW-Verkaufszahlen, werden 30 % mehr Hefte Fisch + Fang verkauft als der ziemlich abgestürzte Blinker. Wenn ich auch nur ein Quentchen dazu beigetragen habe, erfüllt mich das mit besonderem Stolz und Freude!
Um aber nicht ganz vom Thema abzuschweifen (das Topic hier bezieht sich ja auf den Raubfisch!): Mein erster Beitrag für den Parey-Verlag wurde vor genau 3 Jahren im Raubfisch in der 1-2012 veröffentlicht... :mrgreen:
Übrigens: Auch nach meinem Weggang beim Jahr-Verlag damals ist der gute und freundschaftliche Kontakt zu Henning Stilke geblieben. Man trifft sich immer 2 mal im Leben und in diesem Falle freut mich das sehr!
Egal, wer für Euch als Autor besonders gut und informativ erscheint. Sagt es weiter und empfehlt es auch weiter. Wenn Euch einmal etwas nicht sonderlich gefällt, dürft Ihr das selbstverständlich auch gern sagen. Konstruktive Kritik im positiven wie negativen Sinne hilft immer, noch besser zu werden!

Benutzeravatar
wbeitler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 327
Registriert: 15 Okt 2013 05:49
Wohnort: Canada

Re: Der Raubfisch 1/15

Beitrag von wbeitler » 27 Jan 2015 17:41

Ich finde das auch einige Gute Autoren gegangen sind, bzw. Nichts mehr von sich sehen lassen, wie die "volltrottel" :D nicht so gemeint, Georg und Krischan die doch den einen oder anderen interessanten oder lusstigen filmchen gedreht hatten. Mich freut es auch das Johannes dietel nach etwas langerem wieder active ist. Nur meiene Frau sagt nicht schon wieder der langweilige der fast monoton spricht, aber mir gefallen trotz seiner schein langweiligen art, seine bei traege und oft kann man da auch noch den einen oder anderen Tip abgucken. Oft ist es das man von leuten die eher langweilig scheinen was gut lehrnen kann. Also weiter so und ich hoffe dass die F&F auch so bleibt.

Als ich vor ca. 2 Jahren in Deutschland zu besuch bei meine Eltern war, habe ich mir mehrere Angel zeitschriften gekauft und mich dann doch nur fuer zwei entschieden habe den F&F und Raubfisch, und ich finde es ideal das die Zeitschriften auch ins Auslang geschickt werden. So kann ich im fehrnen Ort der Erde doch auf dem Neusten stand der deutschen angel Welt sein.

Gruss
Waldemar
Ein man ein Wort, eine Frau ein Woeterbuch, ein man ein Fisch eine Frau besser nicht mit nehmen sonnst angelt sie alles weg.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast