Angeldrohnen unaufhaltbar?

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7802
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Angeldrohnen unaufhaltbar?

Beitrag von Thomas Kalweit » 25 Jul 2017 15:11

Die Geschichte zeigt: Was technisch möglich war, hat sich über kurz oder lang beim Angeln durchgesetzt. Echolot, elektronische Bissanzeiger, Unterwasserkameras, ferngesteuerte Futterboote... all das ist an vielen Gewässer schon an der Tagesordnung.

Was haltet Ihr von Angeldrohnen? Die ersten Modelle sind ja schon auf dem Markt: http://www.rippton.com/WorkInfo?id=bfc1 ... ffa11f6edb
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Tobi79
User
User
Beiträge: 26
Registriert: 14 Aug 2017 10:59

Re: Angeldrohnen unaufhaltbar?

Beitrag von Tobi79 » 13 Sep 2017 13:39

Das ist ziemlich unsportlich. Wer die Fische nicht alleine findet, muss eben Blumenkohl essen :D

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1270
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Angeldrohnen unaufhaltbar?

Beitrag von Fishermanslure » 15 Sep 2017 15:46

Wie üblich wird jede Neuerung erst mal sehr kritisch beäugt, die kann aber durchaus ihre Daseinsberechtigung haben.

So kann man sich fürs Ansitzfischen das Boot sparen und alles, was in Schnurreichweite ist auch befischen. Wenn dabei alle Nutzer auch dementsprechend Rücksicht auf die Kollegen am Wasser und den Lebewesen im Habitat nehmen würden, könnte das schon auch mal ne gute Sache sein, siehe Brandungsangeln. Es ist allemal besser in rauher Brandung den Köder mit Drohne auszubringen, als mit nem Boot oder beim Waten ein Risiko einzugehen.

Für mich selber sehe ich die Anwendung zwar nicht, will es aber nicht gleich reflexhaft verteufeln.
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Fischmäx
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 480
Registriert: 24 Feb 2007 03:01
Wohnort: Oberschwaben

Re: Angeldrohnen unaufhaltbar?

Beitrag von Fischmäx » 15 Sep 2017 21:57

Mit so einer Drohne komme ich an all die Fische, die sonst außerhalb
meiner Wurfweite sind. Denn genau da sind sie ja alle :roll:

Ich würde die Nutzung von Drohnen akzeptieren, soweit andere Angler
nicht gestört werden. Aber die Probleme gibt es ja schon bei der
Bootsangelei, wenn über andere Schnüre gefahren wird.

Der Einsatz von Futterbooten hat sich auch in Grenzen gehalten, meine ich.
Auf jeden Fall seh ich in meinen Angelrevieren keine mehr.

Ich habe mir mal selbst so ein Boot gebaut, aber als es fertig war und
funktionierte wollte ich wieder "normal" angeln. Man hat ja
so schon genug mitzunehmen. Übrigens sind in der Schraube eingewickelte
Schnüre verdammt ärgerlich. Kann ich mir bei der Drohne mit gleich
4 Probellern auch gut vorstellen 8)
Gruß und Petri
Mäx

<:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:>:<:>

khhempen
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 20 Apr 2017 10:15
Wohnort: Vechta

Re: Angeldrohnen unaufhaltbar?

Beitrag von khhempen » 17 Sep 2017 10:31

Ob Futterboot oder Drohne, auf mich wirkt das so wie Doping im Sport! Ich muss der Beste sein bzw. irgendwie muss ich doch auf mich aufmerksam machen. Also ich angel um die Ruhe und Natur zu geniessen. Wenn ich was fange gut, wenn nicht bring ich mich nicht um. Irgendwie ist es doch schöner mit einfachen Mitteln und Tricks seine Erfolge zu erreichen als die Technik alles machen zu lassen.

Ansonsten gilt, solange rüchsichtsvoll mit Natur und Mitangler umgegangen wird ist es okay. Ich sehe schon kommen das die Angelvereine Funkfrequenzen und Flugverbotszonen ausgeben müssen. :D

Ansonsten allein ein Petri heil!

OlafP
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 21 Sep 2017 23:30
Wohnort: Stuttgart

Re: Angeldrohnen unaufhaltbar?

Beitrag von OlafP » 23 Sep 2017 21:17

Das die Technik jeden Tag auf jedem Gebiet unaufhaltsam voranschreitet ist nichts neues. Die Frage ist doch aber ob jede Neuerung auch wirklich immer zum Einsatz kommen muss. Das "Angeln" soll mir Spass machen! Mit so einem Gerät zu angeln ist doch so als ob ich ein Viedeospiel spielen würde. Wenn es noch leichter gehen soll, da kann man ja die Fische direkt kaufen gehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste