Ausrüstung desinfizieren

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von Thomas Kalweit » 26 Aug 2008 10:33

Neckarangler müssen jetzt wegen der ausgebrochenen Koi-Herpes-Seuche nach dem Angeln ihre Geräte desinfizieren:

http://www.rnz-online.de/zusammen13/00_ ... elfen.html
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Re: Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von hodi » 26 Aug 2008 15:42

Na, hoffentlich schwimmen dann die Wasservögel auch durch einen Desinfektionsteich, wenn sie mal eben das Gewässer wechseln.
Die Angeln desinfizieren ist ja schön und gut, aber ich glaube dass die Gefahr der Verbreitung der Koi Herpes durch Wasservögel um ein vielfaches höher ist.

hodi

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von Thomas Kalweit » 26 Aug 2008 16:15

Dann müssten die Wasservögel aber vorher einen infizierten Karpfen oder Fisch berühren :wink: . Das kann mit einem Kescher schon eher passieren... Das Wasser ist ja nicht ansteckend.

In England dürfen Angler an den entsprechenden Gewässern überhaupt keine eigenen Kescher (auch Abhakmatten, Wiegesäcke etc.) mehr mitbringen, sie müssen sich vor Ort welche leihen, die nur an einem Gewässer benutzt werden.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Re: Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von hodi » 26 Aug 2008 16:28

Ah so, das wusste ich nicht. Dann ist die Gefahr geringer aber nicht unbedingt ausgeschlossen. Denn die Fischkadaver werden sicherlich von so manchem Tier (an)gefressen.

hodi

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von Lahnfischer » 26 Aug 2008 17:12

Hessens Umweltminister Dietzel hält das Desinfizieren von Angelgerät aber für nicht notwendig... :wink:

http://www.fsv-oberlahn.de/pdfdat/krank ... herpes.pdf
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Fischerfreak
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 495
Registriert: 17 Aug 2007 21:31
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von Fischerfreak » 26 Aug 2008 20:35

das mit den karpfen am neckar hb ich ende juni anfang juli selbst erlebt als ich angeln war und auf einemal ein halbtoter karfen neben meinen gummistiefeln rumtorkelte und der war infiziert tipp ich weil der jung und klein war .und es da anfing
Wär Rechtschreibveler vinded darv sie behalten ,
wiel ich ovt die wechstaben verbuchsel und nichd schraibhen can .

petri an alle

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von Hartmut » 27 Aug 2008 21:34

Hallo,

heute kam im Radio die Meldung, dass im Neckar weiterhin die Karpfenartigen sterben und vor den Wehren und Schleussen antreiben.
Neu war für mich, dass das Koi- Herpes - Virus 1998 in Israel zum ersten Mal isoliert wurde und sich von dort anscheinend über den gesamten Globus ausbreitet.
Der billige Segen aus dem Ausland hat seinen Preis...

Grüße

Hartmut

Benutzeravatar
Fischerfreak
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 495
Registriert: 17 Aug 2007 21:31
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von Fischerfreak » 28 Aug 2008 20:12

hallo bin grad heim gekommen von der spowo ------) www.spowo.de

und wir waren padeln und in der REMS waren viele tote karpfen und döbel geschwommen so das wir nicht in die REMS reinhopfen konnten!!

? weiß es jemand warum?

nahrung ist viel da
Wär Rechtschreibveler vinded darv sie behalten ,
wiel ich ovt die wechstaben verbuchsel und nichd schraibhen can .

petri an alle

Benutzeravatar
Fischerfreak
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 495
Registriert: 17 Aug 2007 21:31
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Ausrüstung desinfizieren

Beitrag von Fischerfreak » 05 Sep 2008 22:09

Fischsterben in der Rems
WAIBLINGEN - Ein massives Fischsterben in der Rems zwischen Beinstein und Geradstetten beschäftigt Polizei, Feuerwehr, Landratsamt und Fischereiverein im Rems-Murr-Kreis. Feuerwehrleute pumpten Wasser aus dem Fluss und ließen es, mit Luft angereichert, zurückregnen. Als Ursache des Fischsterbens, dem zahlreiche Forellen zum Opfer fielen, vermuten Fachleute Sauerstoffmangel. Er könnte durch das Hochziehen eines Wehrs verursacht worden sein. Aufgewirbeltes Sediment und Faulschlamm trübten das Niedrigwasser dermaßen, dass den Fischen die Luft wegblieb.

so stands jetzt in der zeitung
Wär Rechtschreibveler vinded darv sie behalten ,
wiel ich ovt die wechstaben verbuchsel und nichd schraibhen can .

petri an alle

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 66 Gäste