Sinnvoller Hinweis

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Eisangler

Sinnvoller Hinweis

Beitrag von Eisangler » 19 Jun 2008 20:27

Hab heute von einem Bekannten, der seinen Keller ausgemistet hat, ein altes englisches Pappmäppchen mit Vorfächern bekommen.
Es handelt sich da um ein Zehnerpaket mit 22er Haken an einer Bayer Perlonschnur der Firma Aiken.

Ähnlich, wie bei den Zigarettenschachteln ist ein Hinweis auf der Lasche zum Öffnen des Mäppchens aufgedruckt:
"Discarded line costs lives" , darunter ist ein Vogel aufgedruckt, der sich in der Schnur verfangen hat.

Find ich klasse, so ein Hinweis !!!

Frage in die Runde: habt Ihr sowas auch schon auf Verpackungen hiesiger Produkte gefunden???

Frage an Thomas:
Wie alt könnte das Material sein ???
Ich schätze das auf mindestens 70er Jahre, vielleicht früher...
Das Päckchen selbst ist aus Pappe, die Vorfächer sind in kleine Mäppchen eingepackt, die durchsichtigem Papier ähneln.
Folgender Aufdruck:
Aiken
Fine match
Long shank
Hooks to Bayer Perlon, the world´s best fishing line


Auf der Rückseite ist noch ein Text, der das Produkt selbst anpreist und den Einsatzbereich erklärt (for using with small baits, required in catching educated roach and dace... )

Wenn Du es für Deine Sammlung brauchen kannst, meld Dich!!! :wink:

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Sinnvoller Hinweis

Beitrag von Thomas Kalweit » 20 Jun 2008 08:56

Ich tippe auf 70er Jahre! Da war Bayer Perlon die führende Angelschnur in England.

Sehr, sehr lieb, dass Du an mich gedacht hast. Aber bei mir fängt die interessante Zeit in den 50ern an, besser noch in der Vorkriegszeit :wink: .
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Eisangler

Re: Sinnvoller Hinweis

Beitrag von Eisangler » 20 Jun 2008 13:15

Gut, dann behalt ich´s hier und frag Dich in 20 Jahren nochmal... :wink:

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Sinnvoller Hinweis

Beitrag von Thomas Kalweit » 20 Jun 2008 13:37

:D :D :D

Sammler interessieren sich für seltene Dinge. So ab 1960 ging die Massenproduktion von Angelgerät in Fernost los, deshalb ist die Zeit davor eigentlich nur interessant. Noch interessanter ist die Vorkriegszeit: Der Krieg hat in Deutschland einen Großteil des Angelgeräts zerstört, deutsches Angelzeug vor 1939 ist deshalb zeimlich selten.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Re: Sinnvoller Hinweis

Beitrag von hodi » 21 Jun 2008 03:19

Bei Angelhaken, die man in den USA kauft, steht der Hinweis drauf, dass man diese nicht verschlucken soll. Sonst können Verletzungen enrstehen und es wird keine Haftung übernommen.

Stefan von Hatten

Re: Sinnvoller Hinweis

Beitrag von Stefan von Hatten » 21 Jun 2008 08:24

*hehe* - müssen die Amis den Aufkleber unter Wasser dran lassen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste