Mai/Juni Ausgabe

Ihre Meinung zum neusten RAUBFISCH

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Gummifreund
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 167
Registriert: 25 Sep 2007 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Gummifreund » 29 Apr 2008 23:22

Den Inhalt der DVD ( auch wenn man den Bonus zum Hechtfischen mit Köderfische,von der letzten Ausgabe her kannte ) fand ich dieses mal besonders spannend....Dorschfischen vor Rügen.Als langjähriger Rügen-Besucher....fand ich die aufgezeigten Möglichkeiten....sehr gelungen.....TOP.

Weniger positiv fand ich den Beitrag zum Wallerfischen.......( Da legst di nieder!!!).Auf dem ersten Bild...sehe ich ein gewaltigen Waller...mit einem XXL-GuFi....wenn ich die Grösse des gut 23-28cm grossen GuFis...mal ins Verhältnis zum Jigkopf..und dem gewaltigen Waller setze.....frage ich mich,wie lange der Autor tatsächlich auf Waller fischt.Es ist kein Angstdrilling zu sehen.......kein Vorfach...obwohl der Autor zwei Bilder weiter auf die Hechelzähne des Wallers und ein starkes Vorfach hinweist...offensichtlich,ohne selbst eines zu nutzen.
Bei solchen Bildern...muss man sich tatsächlich fragen...ob der Waller mit dem gezeigten Köder gefangen worden ist...bei der Zusammestellung...von Köder...Jig...und dem fehlenden Vorfach...das ja auf dem Bild, ganz deutlich zu sehen ist,darf man es ruhig anzweifeln. :roll: :roll: :shock:

Glaubwürdigkeit ist alles....in diesem Beitrag wirkt das ganze...recht unglaubwürdig.....mehr denn je,wenn man als erfahrener Spinnangler sieht, mit welcher Materialzusammenstellung ( Köder,Jig,fehlendes Vorfach) auf den grössten Süsswasserräuber gefischt wird.

Schade..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruss der Gummifreund.

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Smile » 30 Apr 2008 07:04

Mit dem Heft bin ich gut zur Hälfte durch. Interessante Beiträge gut aufbereitet.
Die DVD ist bis zum Brandungsangeln angeschaut. Ich fand sie sehr informativ.
Zum Waller kann ich nix sagen. Habe ich noch nicht gesehen. Muss jetzt auch erst mal warten. Ich mag übrigens die Stimme des 'Off'sprechers nicht so gerne. Aber das ist persönliches Gusto.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
Daniel Müller
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 541
Registriert: 06 Jan 2004 03:01
Wohnort: Loreley
Kontaktdaten:

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Daniel Müller » 30 Apr 2008 08:53

@Gummifreund

Ist zwar hier in der falschen Kategorie weil es ja im neuen RAUBFISCH ist, aber egal.

Es hat zwar den Anschein das auf dem Fangbild kein spezielles Vorfach verwendet wird, allerdings "könnte" es in diesem Fall auch eins aus Stahl sein. Der Unterschied zur Hauptschnur ist auf dem Fangbild zwar schwer zu unterscheiden, aber trotzdem könnte es ein spezielles Vorfachmaterial sein.

Und das manch Angler kleinere Jigs an großen Ködern verwendet, ist ja auch keine Seltenheit. Vielleicht ist der beangelte Bereich nicht allzu tief und der Gummi selbst schon schwer genug. Gut möglich das der Jig so leicht gewählt wurde um die Absinkphase etwas zu verlängern. Auch das ohne Wirbel gefischt wird, kommt schon mal vor wegen Aktion des Köders. Ein Wirbel verkantet auch. Beim Wallerfischen sollte zumindest ein Wirbel keine Scheuchwirkung haben, da Welse nicht die besten Augen haben. Ein Zusatzdrilling sollte nicht von Nöten sein. Wenn ein Wels die Klappe aufreißt, saugt er auch einen so großen Köder ein, und der eine Haken sitzt.

Der Autor hat aber auf alle Materialien hingewiesen, die man empfehlen sollte.
In der "Gerätekiste" auf Seite 66 ist auch als Alternativ-Vorfach Fluocarbon aufgeführt, vielleicht es es das was der Fänger auf dem Bild drauf hat!?

Hätte, wäre, wenn.........jeder darf selbst entscheiden wie er fischt.
Ach hört mer uff, verliebt zu sei, meist is des nur a Määrche, en Handkäs mit em Äppelwei, des is des wahre Päärche.

Gummifreund
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 167
Registriert: 25 Sep 2007 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Gummifreund » 30 Apr 2008 15:39

Hopsallaaaa.......Beitrag kann entfernt werden.......falsche Rubrik.....habe natürlich die Raubfisch gemeint...und nicht die Fisch und Fang..... :oops: :oops: :oops:

Benutzeravatar
Daniel Müller
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 541
Registriert: 06 Jan 2004 03:01
Wohnort: Loreley
Kontaktdaten:

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Daniel Müller » 30 Apr 2008 15:57

Und zack, schon verschoben :D Aber deshalb kann trotzdem weiter diskutiert werden....
Ach hört mer uff, verliebt zu sei, meist is des nur a Määrche, en Handkäs mit em Äppelwei, des is des wahre Päärche.

Eisangler

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Eisangler » 06 Mai 2008 19:56

Viel interessantes, bin erst jetzt dazu gekommen, das Heft zu lesen.
Die DVD verwahre ich mir für schlechteres Wetter!!! :lol:
Toll auch wieder die Geschichtsstunde von Thomas, ein schier unerschöpfliches und hochinteressantes Thema...
Softbaits aus dem Mittelalter... wann präsentierst Du uns ein Echolot aus Luther´s Zeiten??? :lol:

Mutig und gute Pressearbeit von der Redaktion, auch Leserbriefe abzudrucken, die heftige Kritik zum Ausdruck bringen, sei sie auch noch so eigenartig... Ob Markus schlaflose Nächte hatte??? :lol:

Glückwunsch an den DHC mit gleichzeitigem Dank an die Macher.
Thomas als Schöpfer und Uwe als immer präsenten und hilfsbereiten Kopf der Truppe, neben all den anderen fleissigen Helfern vor und hinter den Kulissen !!! Ich bin jedenfalls stolz, auch DHC´ler zu sein!!! 8)

Gruß
OLE

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7815
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Thomas Kalweit » 07 Mai 2008 08:40

Über den Leserbrief muss ich auch noch schmunzeln. Es kommt leider immer wieder vor, dass bestimmte Angler bitterböse fordern, dass die Angelpresse über bestimmte Sachen nicht berichten "darf"... Klingt irgendwie nach Zensur :wink: .
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Grossfischjaeger
User
User
Beiträge: 21
Registriert: 06 Apr 2008 20:29
Wohnort: Herten

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Grossfischjaeger » 08 Jun 2008 20:02

Hallo Eisangler,

hab gerade gelesen das du Mitglied im DHC bist war letztens auf deren Webside da ich auch gerne Mitglied werden würde. Hab nur nichts über irgendwelche Preise gefunden.
Würd mich freuen wenn du mir da etwas zu sagen könntest.

Schon mal im Vorraus danke. :P

Und um noch mal was zum Thema zu sagen, war es mal wieder eine Gelungene Zeitschrift. Sehr gut waren die Themen zum richtigen Umgang mit dem Boot und der Bericht über die Feldberger Seenlandschaft.
Da ich selber jedes Jahr dorthin fahre um den ein oder Anderen Hecht zu Überlisten kann ich nur sagen das die Gegend zum Hechtfischen ein Traum ist. Man fängt dort wesentlich größere Hecht und die Masse ist ein Traum (wenn mans kann :lol: ).

MFG
Wer viel liest fängt wenig :P

<img>

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7815
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Thomas Kalweit » 08 Jun 2008 20:16

Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Eisangler

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Eisangler » 09 Jun 2008 00:13

Dann ist ja schon alles geklärt!!! :lol:

Grossfischjaeger
User
User
Beiträge: 21
Registriert: 06 Apr 2008 20:29
Wohnort: Herten

Re: Mai/Juni Ausgabe

Beitrag von Grossfischjaeger » 20 Jun 2008 18:27

Danke nochmal für die schnelle Antwort werde es mir dann überlegen
:D
Wer viel liest fängt wenig :P

<img>

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste