Fangberichte 2015

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Fangberichte 2015

Beitrag von Steinbuttt » 02 Jan 2015 19:26

Auf ein Neues! :mrgreen:
Petri heil wünsch ich allen hier im Forum für das Jahr 2015 und freue mich auf viele schöne Fangberichte! :D

Und da mache ich auch gleich mal den Anfang, denn ich habe heute das neue Jahr "anglerisch" eröffnet.
So wie das alte Jahr endete, beginnt das Neue: Es herrscht Sturm an der Küste und ich entschied mich wieder einmal dazu, den Barschen einen Besuch abzustatten, die auch tatsächlich wieder in bester Beißlaune waren und nebenbei erwischte ich gleich noch den ersten Hecht des Jahres ...

Bild

Bild

... war ein wunderschöner Angelnachmittag bzw. Jahreseröffnung!

Gruß Heiko

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von kati48268 » 02 Jan 2015 22:23

Ich glaub, ich hab hier noch nie einen Fang gepostet, aber da der heute vergeigte Fang mir nicht aus dem Kopp geht, mach ich das mal.

Nach einen absolut unterirdischen Jahr 2014, in dem ich kaum zum Angeln kam & wenn, dann meist abgeschneidert habe, schmiss der heutige Jahresauftakt gleichzeitig strahlendes Licht und dunkelste Schatten.

Spinntour mit GuFi, auch um eine neue Rute einzuweihen, und direkt beim 3ten Wurf kam ein heftiger Biss und ich merkte sofort, dass da was ganz Dickes dran hängt.

Bild

Der Drill verlief nicht allzu wild, man merkt, dass die Heckte den Kreislauf runter gefahren haben.
Als ich den Bullen sah, wurd mir ganz anders!
Die 1,10-Metermarke hatte die Mama locker hinter sich.

Bild

Der GuFi saß schön & sicher vorn im Oberkiefer, so dass ich ein paar Fotos im Drill schießen konnte.

2 Kescherversuche gingen daneben, weil das nicht gerade kleine Keschernetz einfach zu kurz für den Brocken war; er schlängelte sich immer wieder raus.
Hab kurz überlegt ins Wasser zu springen, aber die Idee wieder verworfen, da es an dem steilen Ufer auch recht tief runter geht und ich -mit nur einer freien Hand- kaum wieder rasu gekommen wäre.

Also in den Matsch geschmissen und zur Handlandung angesetzt.

Bild

Ich hatte die Finger schon im Kiemendeckel, aber noch nicht richtig zugepackt, als sich der Hund noch mal kräftig schüttelt und das Stahlvorfach (36er Flexonit) durch knackt!
War weder beschädigt oder geknickt und auch nicht an der Hülse gerissen.
Noch mal mit der Hand nachgesetzt, mir etwas blutige Fingers geholt, aber da war er auch schon wieder weg.

Bild

So eine Schaizze!!!
Brauchte 2 Zigaretten um überhaupt wieder etwas runter zu kommen.
Ich denke (& hoffe), dass er den GuFi wieder los wird, da er sauber vorn saß & ich auch keine Stinger benutze.
Werd nächstes Wochenende probieren, ihn noch mal zu erwischen.
Auffallend war, dass er ein paar große, frische Biss-Spuren auf einer Seite hatte.

Brauch heut Abend ein paar Drinks, um die ganze Nummer zu verdauen. :cry:

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Ronny » 03 Jan 2015 09:05

Petri Heiko zum Jahresanfang und schade kati das die Mama sich mit dem Köder verabschiedete.
Der Einzelhaken sollte sich eigentlich bald lösen.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Lahnfischer » 03 Jan 2015 12:00

Eieieiei, so ein geiler Brocken... :shock:

Machs wie an den Bodden, da zählt der Fisch als gefangen, wenn man die Schnur oder das Vorfach schon in der Hand gehabt hat... :wink:

Petri auch an Heiko, nur die Harten kommen in den Garten :D

Ich werde morgen mal den 1. Angelversuch im neuen Jahr starten, hab ne ganze Woche Doppeldienst hinter mir bin heute zu platt dafür... :roll:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Steinbuttt » 03 Jan 2015 18:56

Kati, nimm's nicht so schwer!
Ich geh mal davon aus, das Du den Hecht nicht in die Pfanne hauen wolltest und sowieso zurück gesetzt hättest ... also ist doch alles gut. Du hast ja sogar ein paar schöne Fotos und die Erinnerung an diesen Tag/Fisch bleibt Dir erhalten und das ist eh das Wichtigste!

Thomas, ich wünsch Dir viel Petri heil für Deinen morgigen "Angelstart" ins neue Jahr!

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Maikhro » 04 Jan 2015 17:03

Mensch das geht ja schon gut los,Petri den Fängern!

@kati :ich wäre froh wenn ich von den kapitalen die ich bis jetz verloren hab so tolle Bilder hätte... (glaubt ein sonst doch keiner:wink:)

LG Maik

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Lahnfischer » 04 Jan 2015 20:24

Heute gab es das erste Angeln in 2015. Nach gestrigem dichtem Schneetreiben und anschließender Erwärmung mit Tauphase ist die Lahn schnell am steigen und ich dachte schon, dass es heute schwierig werden könnte.

Die erste Stelle war den Hechten gewidmet, doch die ignorierten mich und meine 30er Real Eels hartknäckig. Also ging ich zu Plan B über, gut dass ich noch ein paar Tauwürmer im Kühlschrank hatte, im Angelladen gabs nämlich gestern schon keine mehr.

Also meine Barschrute genommen und mit halben Tauwürmern am Dropshot an meiner Winterbarschstelle gefischt.

Zunächst ging auch dort gar nichts, doch nach einer Stunde ca. gab es die ersten feinen Bisse. Irgendwann konnte ich schließlich auch den ersten verwandeln, heraus kam allerdings ein Kaulbarsch. Egal, Schneider frei im neuen Jahr... :lol:

Bild

Es lief auch weiterhin zäh und die meisten Bisse waren Fehlbisse oder waren wieder Kaulies, aber nach und nach kamen doch ein paar echte Barsche an den Haken...

Bild

Bild

Bild

Bild

Insgesamt gesehen war das Ergebnis Kaulbarsch zu Barsch 10 zu 4, dazu kam noch ein Minidöbel.Nicht viel, aber der Mensch freut sich... :mrgreen:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1271
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Fishermanslure » 05 Jan 2015 17:11

Petri Thomas und Heiko, ich bin gestern leider komplett leer ausgegangen.

Ich sehe es ähnlich wie meine Vorredner und sehe den Hecht als gefangen, Kati. Erst recht, da du zur Schonung des Fisches darauf verzichtet hast, diesen mit aller Gewallt in einen zu kurzen Kescher zu zerren oder ähnliches, sondern dich für die schonende Handlandung entschieden hast. andere hätten da wohl erst mal den Grip gesetzt und den Fisch daran die Böschung hochgezogen.

Insofern ein dickes Lob von mir für deinen Umgang mit dem Traumfisch und ne Erinnerung hast du ja auch in digitaler Form, auch wenn es emotional momentan kaum helfen wird, was ich mehr als nachvollziehen kann.

Der Fall zeigt aber auch, welchen Belastungen so ein Vorfach dann bei einem wirklich guten Fisch ausgesetzt sein kann...

Ich würde es dir mehr als gönnen, dass du diesen Fisch nochmal komplett in die Kamera halten kannst!
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Glenden97 » 07 Jan 2015 10:13

Petri an die Erfolgreichen!
Mensch Kati da ist ja mal ein richtiger Wemser eingestiegen/ausgestiegen!
Die Nerven für Drillfotos hätte ich nicht gehabt bei dem Fisch aber es hat sich gelohnt!

Petri
Frank
Der frühe Vogel fängt den Wurm!!!

http://www.deutscherhechtangler-club.de

Benutzeravatar
wbeitler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 327
Registriert: 15 Okt 2013 05:49
Wohnort: Canada

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von wbeitler » 07 Jan 2015 20:58

Hey Wollte auch allen einen Petri wuenschen und ein erfolgreiches Jahr hoffe auch mal wieder paar interessante geschichten zu lessen. Bei uns sind die Gewaesser unter einer ca. 50 cm dicken eisschicht bedeck. und bei gefuehlten minus 41 sitzt man doch besser zuhause auf der couch und geniesst die anblike und geschichten der anderen.
Ein man ein Wort, eine Frau ein Woeterbuch, ein man ein Fisch eine Frau besser nicht mit nehmen sonnst angelt sie alles weg.

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Steinbuttt » 08 Jan 2015 02:45

Endlich hat sich der Wind mal erbarmt und mir heute das erste Küstenspinnfischen im neuen Jahr gestattet!
Ich war am Nachmittag für knappe drei Stunden los und schon nach kurzer Zeit, konnte ich nach wildem "Tanz" die erste Meerforelle des Jahres fangen ...

Bild

... 69cm blankes Silber!

Nach nicht ganz einer Stunde später. stieg die nächste ein ...

Bild

... eine hübsche "Endvierziger", die ich gleich im Wasser wieder abhakte!

Kurz vor'm Schluß, gab es nach dem Rausheben des Köders einen mächtigen Schwall an der Wasseroberfläche, der auf einen nicht gerade kleinen "Nachläufer" deutete.
Das war heute eine tolle Eröffnung der neuen Meerforellen-Saison, die mich den morgigen Arbeitstag garantiert mit einem Lächeln im Gesicht hinter mich bringen läßt! :mrgreen:

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Ronny » 08 Jan 2015 09:00

Petri Heiko zum fang der Silbernen. Wunderschöne Fische
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Maikhro » 08 Jan 2015 09:23

Dickes Mefo-Petri!

Mensch und dann beim ersten mal gleiche so ne gute,Hut ab!
Ich hatte bis jetz nur nen Nachläufer bzw. Anfasser aber die Saison geht ja erst los!

LG Maik

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Lahnfischer » 08 Jan 2015 12:46

Saugeil Heiko, dickes Petri :D
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1271
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2015

Beitrag von Fishermanslure » 08 Jan 2015 17:12

Klasse Heiko, auch von mir ein digges Petri. Bin mal wieder echt neidisch auf deinen Standort...
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast