MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Vom Kleinboot, Kutter oder einfach nur vom Strand...

Moderator: Thomas Kalweit

jens1204
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 5
Registriert: 06 Apr 2009 10:22

MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von jens1204 » 06 Apr 2009 10:28

Hallo ich möchte mir so ein Boot zulegen Troller 1415 oder Outfitter1615
hat jemand Erfahrung mit solchen Booten will es zum Vertikal und Schleppen auf Binnengewässer einsetzen.Kann ich solche Boote auch nur mit E
-Motor fahren ?Sind diese Boote ihr Geld Wert ?
Ich hoffe ihr könnt mir schnell HELFEN :lol:
Gruß Jens Jähnert

Benutzeravatar
Nachtangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 434
Registriert: 25 Dez 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Nachtangler » 06 Apr 2009 11:03

Mein Kumpel hat sich vor ein paar Wochen das Troller 1616 gekauft.
Das Boot macht einen sehr guten Eindruck.
Gefischt haben wir damit aber noch nicht.
Das man bei dem Boot nur mit E-Motor auskommt kann ich mir absolut nicht vorstellen.
Er hat einen Mercury 30 HP EFI dran und (wie hat er sich noch ausgedrückt?)
"Das Boot kommt nicht aus dem Schuh" waren wohl seine Worte.
So wie ich das verstanden habe liegt es sehr gut und ruhig im Wasser,
kommt dafür aber schwer, im Vergeich zu seinem alten Boot, in Fahrt.
Das 1415 ist zwar kleiner und leichter, aber auch bei dem kann ich mir nicht vorstellen das Du nur mit E-Motor glücklich damit wirst.
Selbst wenn Du nur im Stillgewässern fahren willst.
Es sei denn Du packst es voll mit Batterien. :wink:
Das Wissen des Anglers über Fisch und Gewässer fängt und nicht das Angelgerät.

jens1204
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 5
Registriert: 06 Apr 2009 10:22

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von jens1204 » 06 Apr 2009 11:42

Danke für die Info ........
ich suche ein Boot das ich auch mal nur mit E-Motor fahren kann (Einsatzgebiet ist der Edersee ,(Hausgewässer) da ist nur E-Motor erlaubt) für Holland und Elbe dann halt ein Benzinmotor..

Benutzeravatar
Karpfenfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1048
Registriert: 24 Okt 2004 03:01
Wohnort: Altmühltal

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Karpfenfischer » 06 Apr 2009 11:58

Ich bin auch am überlegen mir eins zuzulegen, was kostet denn das 1616?
Gruß

Markus

www.sportangler-dietfurt.de

Benutzeravatar
Nachtangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 434
Registriert: 25 Dez 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Nachtangler » 06 Apr 2009 13:22

Tja, jetzt muß ich mich erst mal korrigieren.
Ich wollte gerade den Preis erfragen und dabei stellte sich heraus das er das 1416 hat.
Inzwischen wurde der Motor neu eingestellt und es rennt.
Es dauert nur etwas bis es ins gleiten kommt und der Mitfahrer muß vorne sitzen.
Den Sitz kann man umstecken.
Er meint das man es wohl mit E-Motor fahren kann.
Grob geschätzt wäre bei einem 54kp aber nach Stunde die Batterie leer.
Also doch das Boot mit Batterien vollpacken. :wink:
Das Wissen des Anglers über Fisch und Gewässer fängt und nicht das Angelgerät.

jens1204
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 5
Registriert: 06 Apr 2009 10:22

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von jens1204 » 07 Apr 2009 08:49

Hi Nachtangler

was für ein E-Motor fährt denn dein Kollege......?
ich will ja keine große Strecke mitfahren (schleppen bis zum nächsten Angelstelle) und ein wenig Vertikal ,denke das muss doch gehen........
Gruß Jens

Benutzeravatar
Nachtangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 434
Registriert: 25 Dez 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Nachtangler » 07 Apr 2009 15:07

Für das Boot hat er noch keinen E-Motor.
Er hat sich aber schon beim Händler informiert.
Der Motor soll vorne am Bug ran und dann per Fußsteuerung bedient werden.
Das ganze gibt es auch als Steuerung an der Angel.
Frag mich aber nicht wie das genau aussieht.
Zumindest bietet das Mirrorcraft nur für Minn Kota an.
Mit seinem "alten" Rhino gehen die Fernsteuerungen nicht.
Das Boot läßt sich also sehr wohl mit einem E-Motor "fahren".
Das ist wohl auch kein Problem wenn Du einen Verbrennungsmotor dran hast der die Batterie beim Fahren wieder auflädt.
Ansonsten soll bei normalem Betrieb nach etwa einer Stunde schluß sein und Du mußt zurück rudern.
Das Wissen des Anglers über Fisch und Gewässer fängt und nicht das Angelgerät.

jens1204
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 5
Registriert: 06 Apr 2009 10:22

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von jens1204 » 08 Apr 2009 08:12

Morgen .... habe einen Motor gefunden der richtig Leistung bringen soll für das Troller oder Outfitter der Motor heißt Torqeedo Base Travel 401l der soll richtig gut zum schleppen sein hat mehr Leistung und brauch weniger Strom als der Minn Kota Maxxum 55 ich denke mal das ich diesen Motor holen werde da ich angeblich mit einer 100ah Batterie 6Stunden auskommen sollte(als Reserve dann noch eine,ist für mich sicherer)ich denke nicht das man diese Boote rudern kann....
Gruß Jens

Benutzeravatar
Nachtangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 434
Registriert: 25 Dez 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Nachtangler » 08 Apr 2009 09:51

Von dem Motor habe ich schon mal was gehört.
Macht einen guten Eindruck.
Ich glaube Du brauchst für das Boot einen Langschaft.
Die Angabe von 6 Stunden sind wohl unter Idealbedingungen zu sehen.
Keine Strömung und kein Wind. Ich weiß nun noch nicht wie das Boot bei Wind driftet.
Bei Schlauchbooten kann sich durchaus die Laufzeit halbieren.
Dann will ich Dir mal die Daumen drücken das es reicht.
Wäre prima wenn Du berichten würdest wie es klappt.
Das Wissen des Anglers über Fisch und Gewässer fängt und nicht das Angelgerät.

jens1204
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 5
Registriert: 06 Apr 2009 10:22

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von jens1204 » 08 Apr 2009 11:26

habe gerade mit jemanden von Torqeedo gesprochen er sagt mir das ich ohne ein Problem den Motor einsetzen kann ,soll eine 140ah Batterie zu nehmen und ich könnte ohne angst den ganzen Tag mit schleppen .Der Motor verbraucht die hälfte der Leistung zu einem Minn Kota 55 (Batterie mäßig ) bin mal gespannt .........(der Motor soll gut gehen

:lol:

Gruß Jens

Pontoonboote
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 12 Mai 2009 17:36
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Pontoonboote » 12 Mai 2009 17:48

jens1204 hat geschrieben:Danke für die Info ........
ich suche ein Boot das ich auch mal nur mit E-Motor fahren kann (Einsatzgebiet ist der Edersee ,(Hausgewässer) da ist nur E-Motor erlaubt) für Holland und Elbe dann halt ein Benzinmotor..
Hy, hast du dir schon mal Gedanken über ein Pontoonboot gemacht?
Die kann man sich z.B. auch ausleihen. Auch mit Echo und E-Motor.
Schau mal bei www.belly-verleih.de nach

Benutzeravatar
Tommi-Engel
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 57
Registriert: 02 Nov 2007 20:15
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Tommi-Engel » 02 Okt 2009 13:26

Klasse Boote, kann ich nur empfehlen.. :D
Hier ist mein neues..

Bild
Gruss Tommi
www.raubfischspezialist.de/index1.htm

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Glenden97 » 02 Okt 2009 21:22

:shock: :shock: :shock:
@Tommi-Engel
Da möcht ich wohl mal auf dem Beifahrersitz sitzen! :wink:

Petri
Frank
Der frühe Vogel fängt den Wurm!!!

http://www.deutscherhechtangler-club.de

Raubfischfan96
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 74
Registriert: 08 Sep 2009 18:32

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Raubfischfan96 » 03 Okt 2009 16:19

Hi,

@ Tommi-Engel

Ordentlich ! Gutes Boot. Gehören die Ruten alle dir ?

Benutzeravatar
Tommi-Engel
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 57
Registriert: 02 Nov 2007 20:15
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: MirroCraft Boot jemand Erfahrung?

Beitrag von Tommi-Engel » 07 Okt 2009 20:23

Raubfischfan96 hat geschrieben: Gehören die Ruten alle dir ?
Ja klar,für verschieden Angelarten braucht man halt verschiedene Ruten... :D
Gruss Tommi
www.raubfischspezialist.de/index1.htm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste