Boot

Vom Kleinboot, Kutter oder einfach nur vom Strand...

Moderator: Thomas Kalweit

Domi
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 4
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: Neu-Esting

Boot

Beitrag von Domi » 03 Feb 2012 18:08

hi leute,

was haltet ihr von diesem Boot?


http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... 2/42430755

lg
Domi

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Boot

Beitrag von Team Hiroshi » 03 Feb 2012 19:52

Servus!

Scheint ein günstiges Angebot zu sein. Da hab ich schon wesentlich teurere und dabei "schlechtere" gesehen. Wäre interessant zu wissen wie sich das Ding denn im Wasser beim Rudern verhält, und ob man bei 3,10m Gesamtlänge auch vernünftig im Stehen Spinnfischen und die Notdurft verrichten kann ohne über Bord zu gehen oder den Latz zu verkleckern :lol: ...Naja, da gibt´s ja ne Lenzpumpe sicher im Zubehör....
An die Boddengewässer würd ich mich allerdings nicht damit trauen raus zu rudern weil ich mit der Seekrankheit zu kämpfen habe <würggurgel> :wink:
Da war ich schon immer der allererste der den Kopf über der Reeling hatte.... Denke da noch an die Zeiten an Spanien und Kenia zurück....bin da immer halb tot wieder in den Hafen eingeschippert :mrgreen:
Aber egal,- ... am nächsten Tag ging´s wieder raus zum "Anfüttern".
Kleiner Tip: Vorgekautes Sushi in kleinen Brocken macht sich da immer gut :D

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
bundyman
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1304
Registriert: 11 Mai 2004 03:01
Wohnort: Am Rande des Wahnsinns

Re: Boot

Beitrag von bundyman » 03 Feb 2012 20:56

Sieht aus, wie ein kleiner 'Anka' Nachbau, mit einigen interessanten Verbesserungen.
So von weitem sieht das erstmal nicht schlecht aus, wenn auch etwas klein...
----
"Du redest von Bier? Du redest in meiner Sprache!"
[Al Bundy]

Domi
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 4
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: Neu-Esting

Re: Boot

Beitrag von Domi » 03 Feb 2012 23:18

müsste eigendlich reichen oder?
:)

Benutzeravatar
bundyman
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1304
Registriert: 11 Mai 2004 03:01
Wohnort: Am Rande des Wahnsinns

Re: Boot

Beitrag von bundyman » 04 Feb 2012 11:13

Kommt aufs Revier an.
Ostsee und/oder Fliessgewaesser mit starker Stroemung, wuerde ick (persoenlich) eher meiden...
Ansonsten sind da schon Sachen dran, die ick an meinem auch gern dran haette...

Sollte reichen...
----
"Du redest von Bier? Du redest in meiner Sprache!"
[Al Bundy]

Benutzeravatar
Hechtlein
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 325
Registriert: 09 Nov 2007 12:28
Wohnort: NRW

Re: Boot

Beitrag von Hechtlein » 04 Feb 2012 12:30

Macht optisch einen guten Eindruck. Ist für unsere heimischen Seen wohl ausreichend. Bei der größe aber wohl eher nur was für eine Person. Aber für einen alleine,......! Nicht schlecht dat Ding!
Gruß Thorsten
Dummheit ist eine natürliche Begabung!

Weiherangler
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 18 Apr 2010 12:45
Wohnort: Maßweiler
Kontaktdaten:

Re: Boot

Beitrag von Weiherangler » 04 Feb 2012 15:33

sieht super aus, müsste man nur nur einen Motor ran hängen dann wärs ein super boot.
solange es nicht untergeht beim drillen gehts ja :wink:

Domi
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 4
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: Neu-Esting

Re: Boot

Beitrag von Domi » 04 Feb 2012 15:50

Hatte vor es in den stausee zu setzen und da darf man eh nicht mit motor fischen.
zwei Personen gehn schon drauf oder?

Benutzeravatar
bundyman
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1304
Registriert: 11 Mai 2004 03:01
Wohnort: Am Rande des Wahnsinns

Re: Boot

Beitrag von bundyman » 04 Feb 2012 17:03

Kommt auf die Personen an.
Mit mir wuerdest du da bestimmt nicht drin sitzen wollen... ;)
3.10m ist schon nicht sehr gross.
Stell dir fuer jeden von euch 1m vor und dann noch max. einen Meter dazwischen.

Aber Versuch macht kluch...
----
"Du redest von Bier? Du redest in meiner Sprache!"
[Al Bundy]

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Boot

Beitrag von Uwe Pinnau » 04 Feb 2012 23:54

Als Anfütterboot beim Karpfenangeln sicher nett und geschenkt vielleicht auch, aber ich würds lassen. Es wird nicht lange dauern bis man sich ärgert nicht doch einen Meter mehr an Boot zu haben. Es limitiert doch schon ziemlich und wäre allenfalls ein nettes Zweitboot für Kleingewässer.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Boot

Beitrag von Alex Muc » 05 Feb 2012 13:28

Servus,

da schließ ich mich Uwe an. Neben dem Platzaspekt (für zwei Personen doch recht eng) kommt da noch die "Spurtreue" hinzu. Du wirst dich bei einem längeren Boot deutlich leichter tun, es auf Kurs zu halten.

Gruß,
Alex.

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Boot

Beitrag von Smile » 05 Feb 2012 15:06

Ich habe den Fehler gemacht und mir ein zu kleines Bötchen gekauft. Zweimal benutzt und seitdem steht das Ding nur rum. Selbst den Kinder ist es zu doof. Das macht wirklich keinen Sinn.
Auch wenn ich das nicht mehr so intensiv betreibe gehe ich doch immer mit einer Menge Krempel auf und ans Wasser. Wenn der Angelpartner das auch so macht ist ruckzuck die Wanne voll und wenn dann mal der überraschend große Hecht ins Boot soll, der dann mangels Verwertbarkeit auch noch möglichst unbeschadet wieder ins Wasser soll, dann ist spätestens das Ende der Fahnenstange erreicht. Unter 3,50 - besser 3,70/3,80 - sollte man keine Anschaffung ins Auge fassen wenn man mit dem Ding wirklich häufiger und ausdauernd angeln will.

Im Oktober habe ich in einem Boot gesessen, eine unkaputtbare PE Nussschale, aus französicher Fertigung.
http://www.boatshop24.com/web/de/haendl ... TTYPE_ID=M
Das Ding fand ich völlig genial wegen breitem, kippstabilem Boden und war auch preislich aus meiner Sicht angemessen. (nein, ich kriege weder Provision noch habe ich irgendwelche, wie auch immer gelagerten Vorteile) Genialer Zuschnitt, gut zu rudern, auch passabel zu motorisieren und durch die Wahl des Werkstoffs absolut entspannt wenn man mal wo gegen kam. Ist natürlich viel viel teurer als dieses Teil aus der Anzeige.
Aber: Was nutzt es wenn man sich was billiges kauft, das sich der Sache als nicht gewachsen entpuppt? Da ist es besser man lässt es konsequent sein und mietet sich was man braucht. Eigener 5PS Verbrenner und Boot leihen.
Boot gespart, Trailer gespart, Hängerkupplung gespart, Versicherungen gespart, Wartung und TÜV gespart. Von der Kohle kann man schon lange ein Boot mieten.
Man ist aber angeschissen wenn man keins kriegt. Ist mir auch klar.
Zuletzt geändert von Smile am 05 Feb 2012 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
Fischmäx
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 480
Registriert: 24 Feb 2007 03:01
Wohnort: Oberschwaben

Re: Boot

Beitrag von Fischmäx » 05 Feb 2012 15:59

Das polnische Boot bei Ebay macht von den Bildern her einen sehr guten Eindruck.
Wo findet man schon so eine Grundausstattung mit Reling, Rollen und Rudern, Kästchen
doppelwandig, unsinkbar usw.

Nur auch meiner Ansicht nach viel zu klein.

Leider ist der Hersteller im Internet nicht auffindbar, um zu schauen, ob es dieses
Boot auch 1 bis 2 Nummern größer gibt; dürfte dann auch 200 Euro mehr kosten.

Nachdem das Boot nicht so bekannt ist, wäre auch erstmal eine in Ansichtnahme mit
"Betatschung" kein Fehler.
Gruß und Petri
Mäx

<:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:>:<:>

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Boot

Beitrag von Team Hiroshi » 05 Feb 2012 21:51

Hallo!

Ich dachte auch erst mir würde ein kleineres Boot mit 3,80 m Länge reichen, zumal es für 2 Personen "locker" ausgereicht hätte.... Von wegen: Wenn 2 Leutchen mit der Spinne werkeln sieht´s dann ganz anders aus....vor allem im Stehen! Gut, daß man das Ding im nahegelegenen Angelsee zur Probe rudern durfte.
Mit dem notwendigen Trailer den ich dazu orderte paßt das Ruderboot auch noch prima in die Garage.

Zum Schluß habe ich mich doch für das 0,50 m längere - also das 4,30-er entschieden. Es ließ sich - so wie es Alex richtig ausführte - auch wesentlich besser und leichter in der Spur halten und heute bin ich froh darüber mich so entschieden zu haben.
Man hat halt zudem auch mehr Bewegungsspielraum, und Staukasten sowie Sitzbänke nehmen schnell "zu viel Platz" weg.

Gruß! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Boot

Beitrag von Smile » 07 Feb 2012 10:08

Hi Flo!
Deswegen fand ich ja diese PE Wanne von meinem Kumpel so toll. Obwohl ziemlich kurz bietet das Teil überraschend viel Platz. Und es lag wie ein Brett im Wasser ohne Probleme beim Manövrieren zu haben.
Scheint allerdings in Deutschland nicht so leicht zu kriegen zu sein. Wer des Französischen mächtig ist und an der Grenze wohnt kriegt vielleicht sogar ein Schnäppchen hin.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste