Robert Enke tot!

Hier geht es um alles - außer um's Angeln!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Robert Enke tot!

Beitrag von hodi » 11 Nov 2009 10:35

Das ist ja wahnsinn!

Ein Mensch, der so in der Öffentlichkeit steht und eigentlich Tag und Nacht von Ärzten und Psychologen umgeben ist, findet keinen anderen Ausweg mehr. Was muß das für ein Drama gewesen sein?

hodi

Benutzeravatar
Karpfenfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1048
Registriert: 24 Okt 2004 03:01
Wohnort: Altmühltal

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von Karpfenfischer » 11 Nov 2009 10:41

Geld allein ist eben nicht alles.

Auf mich hat er schon immer einen etwas depressiven Eindruck gemacht.

Ruhe in Frieden!
Gruß

Markus

www.sportangler-dietfurt.de

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von hodi » 11 Nov 2009 10:45

Er war doch jetzt wieder auf dem Weg in die Nationalelf und hat auch erst kürzlich eine Tochter adoptiert. Wegen seinem Verletzungspech glaube ich nicht, dass er diesen Schritt gewählt hat. Da muß im privaten schon viel passiert sein.

Niederbayer

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von Niederbayer » 11 Nov 2009 10:56

War gestern auch extrem entsetzt, als ich die Nachricht im Fernsehen mitbekommen habe.

Soweit berichtet wurde, hat er vor ca. 2 Jahren seine noch ganz kleine Tochter nach einer schweren Krankheit verloren.
Er hat zwar 6 Tage drauf schon wieder im Tor gestanden und später auch eine Tochter adoptiert, aber er war immer in psychologischer Betreuung (sagen die Nachrichten).

Aber der letzte Schritt zum Selbstmord... da muss wirklich noch einiges dazu gekommen sein... schlimm :cry:

Benutzeravatar
Karpfenfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1048
Registriert: 24 Okt 2004 03:01
Wohnort: Altmühltal

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von Karpfenfischer » 11 Nov 2009 11:06

Solch ein Suizid ist doch meist eine Kurzschlussentscheidung oder nicht?
Angeblich war er kurz zuvor am Grab seiner Tochter, denke da ist halt alles durchgebrannt...
Mal schauen was die Pressekonferenz heute zeigt, vllt. gab es einen Abschiedsbrief.

Fragen über Fragen...

Was genau war, werden wir nie wissen.
Gruß

Markus

www.sportangler-dietfurt.de

Benutzeravatar
1980ba
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1297
Registriert: 31 Jan 2009 11:34

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von 1980ba » 11 Nov 2009 11:10

traurige angelegenheit!!!

aber auch die leute, die so im rampenlicht stehen habe meist größere
probleme als man denkt, sind halt auch nur menschen.

vielleicht haben sie es manchmal noch schwerer als man denkt....

r.i.p.

gruß marcus

Lanmann
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 53
Registriert: 21 Mai 2009 14:37

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von Lanmann » 11 Nov 2009 12:21

mein herzlichstes beileid seiner frau, familie und freunden

FischermansGhost
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 07 Nov 2009 19:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von FischermansGhost » 19 Nov 2009 18:09

Schlimm das so etwas passiert ist, aber Geld ist nicht alles :(

Benutzeravatar
hecht nr.7
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 87
Registriert: 22 Okt 2009 20:40
Wohnort: stormarn

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von hecht nr.7 » 21 Nov 2009 19:39

Die arme Familie und Freunde.Das muss der Horror sein :cry: .

Gruß aus Stormarn

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von Blauhai » 22 Nov 2009 10:17

Will mich nicht unbeliebt machen und Depressionen können einen Menschen bestimmt unberechenbar machen...
Traurig dass ein Mensch soweit gehen muss !
Aber muss man bei einem Suizid immer gleich andere mit in den Tod reissen ?
Diesmal hatten aussenstehende nur Glück^^
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Re: Robert Enke tot!

Beitrag von hodi » 23 Nov 2009 17:32

...bis auf den Zugführer, der jetzt damit leben muß, einen Menschen überfahren zu haben, ihn vielleicht auch noch auf den Schienen stehen gesehen hat oder noch schlimmer, ihm ins Gesicht geschaut hat.


Statistisch überfährt jeder Zugführer in seinem Berufsleben zwei Menschen.


hodi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste