Kormorane auf Animalplanet

Hier geht es um alles - außer um's Angeln!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Blauhai » 14 Feb 2008 22:26

Auf dem Sender "Animalplanet" kam gerade ein Bericht über Kormorane, den ich äußerst interessant fand.

Der Bericht stammte irgendwo aus Asien.
Da schreiben sie, anders als bei uns, den Rückgang der Fischbestände den Rückgang der Kormorane zu.

Der Grund dafür.
Da immer weniger Menschen ohne Hilfe des Kormorans, der ihnen den Fisch fängt, zum Fischen gehen, werden verhäuft Stellnetzte für den Fischfang verwendet.
In diesen verenden nicht nur die die großen Fische, sondern auch die Kleinen und Mittelmäßigen.

Ist also das Kormoranproblem ein Anglerproblem, weil dieser seinen Fisch nur mit der Angel fangen will?
Oder ein Anpassungs- bzw Traditionsproblem des Menschen?

Versteht mich bitte nicht falsch.
Ich selbst bin nicht für übermäßige Kormoranbestände in unseren Regionen, aber irgendwie hat mich dieser TV-Beitrag etwas einsichtiger gemacht und ich gebe dem Kormoran etwas weniger schuld als gewöhnlich und wende einen fraglichen Blick auf meiner selbst.

PS: Jeder sollte seine eigenen Meinungen über dieses Thema haben. D.h. ich will keine Wissenschaft draus machen :wink:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Iceman1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jan 2006 03:01
Wohnort: Wassenberg ( NRW )
Kontaktdaten:

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Iceman1 » 14 Feb 2008 23:22

Na ja :?
Also kommen die Angeln in den Schrank :cry:

Und ich kauf mir ein Komoran :D

Gruss Iceman 8)
[img]http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png[/img]

http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Barta0815 » 14 Feb 2008 23:25

dann wirds aber schwierig mit deinem nächsten hecht der gleichen größe wie in zülpich :wink:


gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Niederbayer

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Niederbayer » 14 Feb 2008 23:28

Bin jetzt nicht der große Kormoran-Spezialist, aber dieser Vogel ist so weit ich weiß kein heimisches Tier...
Es ging vorher ganz gut ohne ihn und jetzt vernichtet ein einzelner kiloweise Fisch pro Tag...

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Ulli3D » 14 Feb 2008 23:52

Und dann gibt es Ärger mit dem Tierschutz. Die Kormorane haben, soweit ich mich erinnern kann, beim Einsatz als lebende Angel einen Ring um den Hals, der sie am Schlucken hindert, eigentlich im Sinne der Veganer :twisted:
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

jörn
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 327
Registriert: 18 Okt 2007 20:37

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von jörn » 15 Feb 2008 01:00

Niederbayer hat geschrieben:Bin jetzt nicht der große Kormoran-Spezialist, aber dieser Vogel ist so weit ich weiß kein heimisches Tier...
Bei Wikipedia habe ich nichts entsprechendes dazu gefunden, ich denke, dass der Vogel hier schon heimisch ist.

@Blauhai:

Der Vergleich mit den Stellnetzen und dem daraus resultierenden Rückgang der Fischbestände hinkt etwas, wenn Du den Vergleich mit Europa anstellst, speziell mit der BRD. Angler sollten / dürfen eben diese Netze nicht verwenden (wozu auch?) und die Berufsfischer, die auf diese Art fischen, stehen meiner Meinung nach kurz vor dem Aussterben, bzw. wir nur noch als Nebenerwerb ausgeführt.

Der Artikel bei Wikipedia ist eindeutig Pro-Kormoran eingestellt, daher noch eine Anmerkung dazu: Es wird dort geschrieben, dass der Nahrungsbedarf eines Vogels bei ca. 330-350 g Fisch pro Tag liegt. Mag ja stimmen, aber wie hoch ist die Dunkelziffer? Sprich: Fische, die von jagenden Kormoranen verletzt werden (und wahrscheinlich verludern) und nicht gefressen werden? Da denke ich, dass man das Gewicht durchaus verdoppeln kann.

Lesenswert in diesem Artikel ist auch der Abschnitt "Kormoran und Mensch".

Meine Meinung dazu ist, dass der Bestand an Kormoranen doch etwas intensiver kontrolliert und geregelt werden sollte. Aber dazu soll sich jeder selber seine Meinung bilden...

Innfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 207
Registriert: 02 Okt 2007 10:20
Wohnort: Oberbayern

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Innfischer » 15 Feb 2008 09:54

Hallo zusammen,
hallo Jörn.


Also, ich bin nun nicht besonders firm was Wikipedia angeht. Aber wenn ich das richtig verstehe, kann dort

jeder einen Artrikel einstellen.
Da wird halt ein Vogelschützer was geschrieben haben.

Wäre vielleicht eine Aufgabe für einen aus unseren Reihen, der sprachlich fit ist, einen weiteren auch auf Fakten gestützten Beitrag einzustellen, der auch auf die destruktiven Seiten (was den Fischbestand usw. angeht) des Vogels
hinweisst.Rein proletenhaftes Gepöbel wäre aber kontraproduktiv.

Wer fühlt sich angesprochen?

Grüsse
Innfischer

G**********

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von G********** » 15 Feb 2008 10:41

Meines Erachtens nach, kommt es auf das Verhältnis zwischen Wasserfläche und Anzahl der Kormorane an.

Gegen 1-2 Paare an meinem Gewässer habe ich rein gar nichts einzuwenden, diese werden den Fischbestand nicht aus dem Gleichgewicht bringen.
Kommen aber 30 + x Kormorane an mein Gewässer, sieht die Sache schon ganz anders aus.
Nicht nur der große Fischverlust ist bedauerlich, sondern auch der Schaden an den Erlen. Diese sehen nach einer Woche völlig weiß aus und sterben ab!

Diese Invasion, findet jedes Jahr statt und zwar immer, wenn die Zuchtfischteiche in der näheren und weiteren Umgebung, ihre Teiche ablassen.(Herbst bis Frühjahr)
Hier ist also ein Ungleichgewicht entstanden, zumal der natürliche Feind (Seeadler, es gibt zu wenige) für einen natürlichen Ausgleich nicht in der Lage ist.

Gruß und Petri Heil
Peter

Niederbayer

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Niederbayer » 15 Feb 2008 10:53

@ Gewässer
Das klingt so, als wärst Du ein bißchen in der Materie...
Du sagst natürlicher Feind, d.h. der Kormoran ist ein einheimischer Vogel?!
Mir wurde erklärt, dass der Kormoren bei uns "eingesiedelt" wurde, als nicht schon seit 50 oder 100 Jahren da ist?!
Oder weiß wer anderer über darüber bescheid?

G**********

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von G********** » 15 Feb 2008 16:43

@ Niederbayer,

also der große Experte bin ich auch nicht. Habe mich aber zwangsläufig mit den Tieren beschäftigt und auch meine Beobachtung am Gewässer gemacht.

Ist der Kormoran nun ein heimischer Vogel ? ich würde dies mit "Ja" beantworten.
Schon 18XX wurde über diese Vögel berichtet. Wer also schon mehrere Jahrhunderte hier in Mitteleuropa lebt, sollte auch heimisch genannt werden dürfen.
Ich habe die letzten 3 Jahre eine Abschußgenehmigung beantragt und auch erhalten.
Nur mal so nebenbei bemerkt. Wir haben mal einen Kormoran aufgebrochen, er hatte 12 Fische im Schlund und Magen. Dies mal hochgerechnet bei ca. 30 - 40 Tieren an meinem Gewässer, bedeutet dies zwischen 360 - 480 Fische am Tag!!!
In anderen Worten, in einem relativ kurzen Zeitraum ist die Fischbrut des Vorjahres fast vernichtet.
Wie schon erwähnt, ist der Seeadler der Freßfeind der Kormorane aber gegen 30 - 40 oder auch weniger, hat der Adler keine Chance sondern er wird zum gejagten.
Wenn Du aber mehr über den Kormoran wissen möchtest, setze Dich doch mal mit Dr. Franz Kohl in Verbindung. Er ist ein feiner Mensch, war hier auch mal im Forum vertreten, ist aber von einigen "Schlaumeiern" hier im Forum mehr oder weniger vertrieben worden.
Er ist zuständig für Österreich im Bereich Gewässer und Fischkunde mit Schwerpunkt Kormoranproblematik.
Hier mal seine E-Mail Adresse:

franz.kohl@chello.at

War gerade am Gewässer, habe eben etwas Glück, geschlossene Eisdecke, ist wohl der beste Schutz.

Gruß und Petri Heil
Peter

Niederbayer

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Niederbayer » 15 Feb 2008 17:48

@ Gewässer
Erstmal ein Danke an Dich für die ausführliche Antwort
Ich habe gerade einen Artikel (mit Bildern dazu) gelesen/gesehen, in dem ein Kormoran einen 1,5 kg schweren (ca. 50cm langen) Hecht frisst! :shock:
Das verschlingen hat ungefähr eine halbe Stunde gedauert und das Verdauen ungefähr 3 Tage (man beobachtete den Kormoran für annähernd drei Tage auf einem Baum sitzend).
Prinzipiell steht auch noch drin, dass der Kormoran ca. 500g Fisch pro Tag frisst und ein ziemlicher Gierschlund ist!

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Kormorane auf Animalplanet

Beitrag von Blauhai » 15 Feb 2008 18:58

Schon klar. Keine Sorge. Ich werd mir auch keinen Kormoran zulegen :lol:
Wollte mit dem Bericht nur mal darauf hindeuten, daß es auch anders gehen kann.
Und im Nachhinein muß ich ja selbst etwas über meinen gestrigen Bericht schmunzeln :roll:
Der TV-Beitrag machte mich wohl etwas sentimental :oops: :lol:

Ringe hatten die keine am Hals, sondern wurden abgerichtet und machten daß mehr oder weniger freiwillig.
Hätten jeder Zeit davonfliegen können.

Und ja, der Kormoran war schon mal hier einheimisch.
Meines Wissens aber ziemlich lange her, als wir uns zum ersten mal Mensch nennen durften und nicht mehr dem Affen glichen :wink:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste