Friedhof der Angler

Hier geht es um alles - außer um's Angeln!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7822
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Friedhof der Angler

Beitrag von Thomas Kalweit » 07 Nov 2002 16:48

[img]images/smiles/icon_smile.gif[/img] Hallo Leute,

schaut mal unterFriedhof der Angler.
An unserem Bild in der Öffentlichkeit ist doch was wahres dran [img]images/smiles/icon_confused.gif[/img] ?
Sind wir nicht alle entweder "vom Bier gezeichneten Mitfünfziger" oder "phlegmatischen Jungs"? Oder was dazwischen?

Gruß

Thomas
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

Friedhof der Angler

Beitrag von Just » 08 Nov 2002 10:18

Um dieses "Bild des Anglers" in den Köpfen unserer nichtfischenden Artgenossen zu erzeugen, haben die Angler einiges getan - komatöse Saufgelage beim Fischen oder ähnliche Szenarien finden sich auch heute noch hier und da am Gewässer.
Um ein solches Bild zu revidieren, bedarf es einiges an positivem Tun und vor allem Zeit, denn solche Bilder sind eingebrannt und Umdenken fällt schwer - da brauchen wir uns nur an die eigene Nase zu fassen.

snakehead
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 74
Registriert: 22 Jun 2002 03:01
Wohnort: idratherbefishing

Friedhof der Angler

Beitrag von snakehead » 08 Nov 2002 17:43

Hallo saufende Dumpfköppe,

mich beunruhigt dieser kleine Artikel überhaupt nicht. Klar bei Anglern wird gesoffen, manche sagen bei Anglern wird besonders viel gesoffen - auch gut. Alkohol in Deutschland ist Volkes Droge. Wenn ich die Samstagnacht in der Kneipe/Disco versaufe ist das gesellschaftskonformes Benehmen. Samstagnacht mit angeln zu verbringen, auch ohne Alkohol ist Spinnerei.
Auch unter der Autobahnbrücke zu angeln mag Dumpf erscheinen. Aber wir wollen Fisch. Jagd und Fang des Zielfisches unterhält uns.
Steht er unter der Brücke bin ich auch da! Alles nur subjektives Geschreibsel.
In einem Angelmagazin wurde auch mal der lateinische Wortstamm von Sport erklärt. despore - Vergnügen oder so ähnlich. Auch wenn wir uns 72 h nicht bewegen treiben wir Sport im Sinne des Wortes. Natürlich nicht nach heutiger Definition.

Snakehead [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

Benutzeravatar
Matze Koch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 978
Registriert: 07 Nov 2002 03:01
Wohnort: Ostfriesland

Friedhof der Angler

Beitrag von Matze Koch » 08 Nov 2002 19:46

Ob nun ernst gemeint oder nicht: Der sarkastische Wortwitz in dem Artikel hat mich schmunzeln lassen. Hätte von mir kommen können. Dann hätte er aber von Surfern, Sport-(?)boot fahrern oder Entenfütterern gehandelt. Sowas beunruhigt mich nicht, sondern amüsiert mich. Ist echt cool geschrieben. Beunruhigen tun mich solche Chaoten, die das Angeln verbieten wollen, wie die Hirnis von "Peta". Und die "Umweltverbände", die meinen der einzige Weg diesen Planeten zu retten bestünde darin, den Menschen aus der Natur auszusperren.In Ostfriesland werden jedes Jahr neue Gewässer oder Gewässerteile gesperrt, damit unserer Kinder eines Tages wissen, wo die schönen Gebiete unseres Landes sind. Hinter den Schildern mit der Aufschrift "Betreten Verboten!" nämlich!
.
.
.
There´s a fine line between fishing and sitting there looking stupid!

andreas ha
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 54
Registriert: 23 Jan 2002 03:01
Wohnort: bad camberg

Friedhof der Angler

Beitrag von andreas ha » 09 Nov 2002 01:48

für jemand, der mit Angeln nichts am Hut hat ist unser Treiben schon seltsam.

Der Eine kann sich nicht vorstellen, stundenlang am Wasser zu sitzen, schneidet aber genauso lang seinen Bonai, strickt Strümpfe, malt Bilder die keiner sehen will oder latscht 42km durch eine Gegend, die sich eh keiner ansehen will.

Das leidige Thema Alkohol etc. gab es schon mal an anderer Stelle und man kann es so oder so sehen. Feuerwehrmänner löschen nicht nur Feuer und sind trotzdem anerkannte Mitglieder der Gesellschaft.

Ich bin kein Feuerwehrmann und ans Wasser gehe ich ohne Alkohol. Wenns jemand anders hält und mich nicht stört, was soll´s? Was ich nur nicht abkann sind Leute, die sich die Hucke vollsaufen und sich dann am Wasser voll daneben benehmen. Aber die können diese Zeilen eh nicht lesen.

Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste