CD-Rom: Wo fängt man 2000

Von nah bis fern

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
burschi
User
User
Beiträge: 18
Registriert: 20 Mär 2002 03:01
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

CD-Rom: Wo fängt man 2000

Beitrag von burschi » 13 Apr 2002 03:43

Bin gerade am überlegen ob ich mir die CD-Rom: Wo fängt man 2000 kaufen soll. Da das gute Stück aber 45€ kostet, würde ich aber gerne mal Eure Meinung darüber lesen. Es handelt sich hierbei um eine CD auf der Angelgewässer mit verschiedenen Details beschrieben sind. Wer hat also die CD schon mal durchgesehen, bzw. damit gearbeitet?
Vorab schon mal vielen Dank, Burschi

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

CD-Rom: Wo fängt man 2000

Beitrag von Just » 13 Apr 2002 12:42

Hallo burschi, ich kenne diese spezielle CD-ROM nicht. Ich halte allerdings von solchen Angelführern, egal ob auf Papier oder CD-ROM nicht allzuviel. Prinzipiell sind sie sicher sinnvoll, um an Gewässerinformationen zu kommen, nur ist die "Halbwertzeit" nicht gerade hoch, d.h. die Infos über die Gewässer können sich sehr schnell ändern, ob es sich um Erlaubnisscheinpreise, Ausgabestellen, Besatz o.ä. handelt.
Und dafür sind solche Angelführer einfach zu teuer.
Oft sind solche Sachen auch "schöngeschrieben", d.h. einzelne grosse Fänge werden "als fast Standart" aufgeführt und die Enttäuschung des Besuchers bei ausbleibenden Fängen ist dann gross.
Solche Angelführer sind meistens von Leuten zusammengestellt, die ihre Informationen bzw. Erfahrungen an den Gewässern nicht selbst gemacht haben, sondern von Dritten bezogen haben. Ich würde z.B. wirklich gute Stellen nie veröffentlichen, denn damit gebe ich jahrelange Erfahrungen preis. Erstens entscheidet die gute Gewässerkenntnis oft über "Fangtag" oder "Schneidertag" und zweitens wären bekanntgemachte gute Stellen dann bald keine guten Stellen mehr. Würdest Du Deine Top-Stellen verraten ? [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

burschi
User
User
Beiträge: 18
Registriert: 20 Mär 2002 03:01
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

CD-Rom: Wo fängt man 2000

Beitrag von burschi » 14 Apr 2002 02:57

Hallo Just,
vielen Dank für deine Antwort.Ich bin da etwas anderer Meinung, gerade im Bezug auf Gastangler. Ich persönlich gebe gerne meine Erfahrungen weiter, da ich selber froh bin, wenn ich an ein fremdes Gewässer komme und vorab oder auch vor Ort Informationen erhalte. Was jeder Einzelne daraus macht ist dann seine Sache. Wenn derjenige dann an "meinem" Platz auch noch etwas fängt, kann ich mich auch darüber freuen. Bei solchen Informationen auf Papier oder CD kommt es mir eigentlich auch mehr auf das Wie darf geangelt werden ( schleppen, Fliege, nur vom Ufer, grundsätzliches Fischvorkommen ) bzw. Schonzeiten und ähnliches an. Aktuelle Fangplätze kann man meistens eh nur vor Ort erfahren.
MfG, Burschi

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

CD-Rom: Wo fängt man 2000

Beitrag von Just » 14 Apr 2002 12:15

Moing burschi, ich gebe mein allgemeines Wissen auch weiter, sei es über Fangplätze oder Gerätezusammenstellung, aber die "speziellenen" Tipps, die bleiben bei mir, da muss ich jemanden schon gut kennen, wenn ich die weitergebe [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
Es hat schon Leute gegeben, die sind uns mit dem Fahrrad nachgefahren und haben mit dem Fernglas beobachtet, wo unsere Plätze sind [img]images/smiles/icon_eek.gif[/img]
Für allgemein Wissenswertes sind die Angelführer sicher ok, ich finde sie halt einfach zu teuer. Vielleicht wäre es sinnvoller, die Angelführer nach Regionen aufzulegen und dafür billiger zu gestalten - wer fischt schon quer durch ganz Deutschland oder Europa ?!

burschi
User
User
Beiträge: 18
Registriert: 20 Mär 2002 03:01
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

CD-Rom: Wo fängt man 2000

Beitrag von burschi » 14 Apr 2002 23:49

Hallo Just,
sicher hast du Recht, wenn du sagst, daß diese Angelführer teuer sind. Da ich aber jedes Jahr 2Mal mit 2-3 Angelkollegen für ein verlängertes Wochendende irgendwo in Deutschland an einen See fahre, ist das keine schlechte Mögllichkeit schon mal abzuchecken wo man hinfahren könnte. Da wir normalerweise im Main fischen, suchen wir uns immer einen See, in dem man auch schleppen darf, zwecks der Abwechslung. Wenn du einen guten Tip hättest, wäre ich dir dankbar, denn es ist bald wieder soweit und wir wissen noch nicht wohin. Wenn möglich so, daß wir von Aschaffenburg aus nicht viel mehr als 3 Std. Anfahrt haben.
Bis die Tage, Burschi. [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img]

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

CD-Rom: Wo fängt man 2000

Beitrag von Just » 15 Apr 2002 02:31

Puuuh, nicht mehr als 3 Stunden Anfahrt, das ist natürlich happig - da fällt mir ehrlich nix ein. Ansonsten käme der Edersee in Frage oder eben der Walchensee. Am Edersee war ich schon etliche Jahre nicht mehr, kann Dir also nix aktuelles schreiben, hab' aber damals beim Schleppen einen kleinen Hecht gefangen [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
Zum Walchensee sind's von Dir aus ca. 4-5 Stunden Anfahrt, dort ist Schleppen auf Saiblinge eine "Hauptangelart". Auf Hecht fischen dort wenige, aber es gibt "Mords-Trümmer" im See.
Wenn's Dich interessiert, kannste ja mal bei mir auf der HP nachschauen oder auf Bernd Tallers Seite, der hat es etwas genauer beschrieben [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

burschi
User
User
Beiträge: 18
Registriert: 20 Mär 2002 03:01
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

CD-Rom: Wo fängt man 2000

Beitrag von burschi » 16 Apr 2002 00:21

Danke Just,
die Seite von Bernd ist wirklich toll gemacht, da steckt echtes Herzblut drin. Mal sehen was die Jungs sprechen.
Bis die Tage, Burschi. [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img]

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

CD-Rom: Wo fängt man 2000

Beitrag von Just » 16 Apr 2002 21:31

Als Entscheidungshilfe kannst Du auch noch auf http://www.walchensee-info.de/ schauen, die ist von der Webmasternin, die auch BT's Seite gemacht hat [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste