Angeln in Schweden

Von nah bis fern

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Philipp M.
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 2
Registriert: 25 Feb 2002 03:01
Wohnort: Rheine

Angeln in Schweden

Beitrag von Philipp M. » 25 Feb 2002 17:18

Im kommenden Sommer werde ich im Süden Schwedens Urlaub machen. Da Angeln mein größtes Hobby ist, möchte ich mich vorher über die Angelmöglichkeiten in Schweden informieren. Wer war schon mal in Schweden und/oder kann mir folgende Fragen beantworten:
1. Welche Fischarten fängt man in den Seen (Süßwasser)?
2. Welche Angelmethode ist besonders erfolgreich?
3. Was für Angellizenzen werden benötigt, event. Preis?
4. Müssen Köder mitgebracht werden oder können sie vor Ort gekauft werden?
5. Gibt es sonstige Probleme, die berücksichtigt werden müssen (eigene Erfahrung)?

Danke für die Antworten!

Gruß,
Philipp M.

Grandmaster
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 07 Mär 2002 03:01

Angeln in Schweden

Beitrag von Grandmaster » 07 Mär 2002 13:59

Hallo Phillip,

ich fahre schon seit Jahren nach Schweden. Fangen kannst Du in etwa die gleichen Arten wie bei uns ( außer Waller).An Ködern würde ich nur Maden ( für Köderfische )und Würmer mitnehmen!Als Angelmethode würde ich das Ansitzangeln bei Nacht und das Schleppen bei Tag bevorzugen.Die Karten kosten in der Regel 50 Kronen!Im Übrigen beneide ich Dich,da heuer das erste mal seit 1994 nicht nach Schweden kann!Wie gesagt, Du wirst auf Hecht,Zander,Barsch,Quappe,Forelle,Aal und sogar je nach Gewässer auf Binnenlachse und Renken treffen. Viel Petri Heil!!!

MfG Ralf [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste