Stahlvorfächer für Zander

Von Gummifisch bis Köfi - Sebastian Hänel gibt Tipps aus der Praxis

Moderatoren: Thomas Kalweit, Sebastian Hänel

Antworten
FreakyFisher
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 211
Registriert: 20 Mai 2009 14:00
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von FreakyFisher » 08 Jun 2010 11:06

Ich habe jetzt angefangen mit Gummiköder auf Zander zu fischen.Da in meinem Gewässer viele und auch sehr große Hechte vorkommen(bis zu ca 1,25m) wollte ich mal fragen welches Stahlvorfach und in welcher Stärke ich nehmen sollte. Normal habe ich 6kg genommen aber jetzt beim Nachtangeln ist mir auf den Zanderköder ein Hecht von 90cm draufgegangen. Deswegen weiß ich nicht ob ich nicht ein bisschen stärker gehen soll.
Petri Heil
Mfg FreakyFisher
PS: Nennt mich Jan

michael2005
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 241
Registriert: 14 Jun 2005 03:01
Wohnort: Westerwald

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von michael2005 » 08 Jun 2010 11:32

Hallo,

du kannst durchaus auch 8 oder 10 Kg Vorfächer verwenden. Das hält sicher auch jeden Hecht. Ein gutes 1x7 ist eine gute Wahl, da dünn und trotzdem stark. Von Drennan gibt es da ein hervorragendes Material, das auch flexibel genug ist.
Ich denke, man muss nicht unbedingt 7x7 zum Spinfischen verwenden - es sei denn, die Köder sind klein und leicht. Oft sind die 1x7 auch dünner als gleichstarke 7x7, was z. B. Vorteile bei Strömung mit sich bringt.

Gruss
Michael

Winniee
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 07 Jun 2010 10:37
Wohnort: NRW / Vreden
Kontaktdaten:

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von Winniee » 08 Jun 2010 12:32

Also ich hab mir nun 7X7 Stahlseide besorgt vom Juwelier.^^ 0.30 Edelstahl mit 6 Kilo Tragkraft Knotbar. ;) 9.2 m für 5 euro.

Benutzeravatar
Da Bass
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 624
Registriert: 19 Jan 2007 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von Da Bass » 11 Jun 2010 16:51

echt das gibts :?: :?: :shock: :shock:

wäre ja en klasse tip :D

Winniee
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 07 Jun 2010 10:37
Wohnort: NRW / Vreden
Kontaktdaten:

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von Winniee » 15 Jun 2010 10:54

Hier hab ich mal den Link kannst du dir ja mal angucken. Das Zeug lässt sich gut verarbeiten und hält genug aus.

http://www.everglaze.de/juweliersdraht/ ... enge_3.php

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von Uwe Pinnau » 15 Jun 2010 16:53

Leidr ziemlich grell das Zeug, oder gibts das auch brüniert?
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Winniee
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 07 Jun 2010 10:37
Wohnort: NRW / Vreden
Kontaktdaten:

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von Winniee » 15 Jun 2010 17:55

Das is genau so wie nen normales Stahlvorfach von der Grelligkeit.^^ Aber wenn du gerne etwas unauffälligere sachen magst lege ich dir mal ans Herz einen Braunen oder Schwarzen Edding zu nehmen und das Vorfach damit umzufärben. :wink:

stonedakilla
User
User
Beiträge: 27
Registriert: 08 Aug 2010 11:42

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von stonedakilla » 09 Aug 2010 08:52

Winniee hat geschrieben:Das is genau so wie nen normales Stahlvorfach von der Grelligkeit.^^ Aber wenn du gerne etwas unauffälligere sachen magst lege ich dir mal ans Herz einen Braunen oder Schwarzen Edding zu nehmen und das Vorfach damit umzufärben. :wink:
Stimmt, ein "getarntes" Stahlvorfach hat bei mir an manchen Gewässern wirklich zur Beisslaune beigetragen!
Bild

Winniee
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 07 Jun 2010 10:37
Wohnort: NRW / Vreden
Kontaktdaten:

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von Winniee » 09 Aug 2010 09:33

Das spielt bei uns an den Gewässern nicht so die Rolle. Wir haben relativ trübe Seen und Flüsse. Fische schon seit einigen Wochen mit dem selben Vorfach war bis jetzt super fängig und hat auch keine Beschädigungen bekommen.

KevPike
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 272
Registriert: 09 Apr 2009 20:36
Wohnort: Landkreis Passau

Re: Stahlvorfächer für Zander

Beitrag von KevPike » 15 Dez 2010 13:36

um große zander überlisten zu können ist es meist schwierig mit stahlvorfach zu angeln...
habe sehr viele fische wegen durch beschädigte stahlvorfächer verloren (knick, usw.) und desshalb benutze ich seit einem jahr nur noch hardmono 0,8mm das reich für jeden hecht und der zander sieht es nicht so leicht.
ps: man muss es natürlich nach jedem biss kontrollieren und nach bedarf austaschen...
liebe grüße
Catch and Release!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste