Magneten für Angsthaken

Von Gummifisch bis Köfi - Sebastian Hänel gibt Tipps aus der Praxis

Moderatoren: Thomas Kalweit, Sebastian Hänel

Antworten
Konsti
User
User
Beiträge: 18
Registriert: 04 Nov 2009 16:42
Wohnort: Saalfeld

Magneten für Angsthaken

Beitrag von Konsti » 02 Apr 2010 15:09

In einem Zeitungsbericht von Sebastian Hänel war die Rede von Magneten zum befestigen der Angsthaken auf Zander.WIe heissen diese und wo bekommt man sie günstig?

mfg

Benutzeravatar
hecht2906
User
User
Beiträge: 33
Registriert: 01 Jan 2008 18:25
Wohnort: Baar-Ebenhausen / Bayern

Re: Magneten für Angsthaken

Beitrag von hecht2906 » 02 Apr 2010 16:09

Ich glaube Neodym oder so ähnlich.

Mal googln?
Nur wer eigene Wege geht, wird Spuren hinterlassen.

Winniee
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 07 Jun 2010 10:37
Wohnort: NRW / Vreden
Kontaktdaten:

Re: Magneten für Angsthaken

Beitrag von Winniee » 07 Jun 2010 12:39

Wie soll man sich das denn bitte Vorstellen?? Reicht das nich den Haken so zu befestigen?

michael2005
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 241
Registriert: 14 Jun 2005 03:01
Wohnort: Westerwald

Re: Magneten für Angsthaken

Beitrag von michael2005 » 07 Jun 2010 13:39

Hallo,

also das Material, aus dem Magnete gefertigt werden ist meist Ferrit - billigere Variante oder eben Neodym - hochwertigere Variante. Mit Neodym kann man sehr hochwertige, recht kleine und trotzdem starke Magnete herstellen.
Das ist mir noch aus dem Lautsprecherbau bekannt.
Wie das aber nun mit den Angstdrillingen zusammenhängt, kann ich leider nicht sagen. Ich denke mal, da kann Sebastian bestimmt mehr zu sagen.

Gruss
Michael

Benutzeravatar
Sebastian Hänel
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 282
Registriert: 10 Apr 2008 09:09
Wohnort: Schneeberg/Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Magneten für Angsthaken

Beitrag von Sebastian Hänel » 08 Jun 2010 10:16

Da muss eine Verwechslung vorliegen, denn ich habe keinen Artikel über die Befestigung eines Zusatzdrillings per Mageneten verfasst.

Generell eine gute Idee. Man kann den Gummi schonen und hat stetz drei griffbereite Haken.

Bedenklich finde ich allerdings:

a) wie der Magent in den Gummi kommt und auch hält und
b) das der Magent ein Gewicht auf den hinteren, leichten und auftreibenden Teil des Köder bringt.

Wie gut dieser Auslöser im Zweifelsfall dann funktioniert ist auch eine Variable X. Ausprobieren. Innovationen sind nie verkert.
Redaktion FISCH & FANG und DER RAUBFISCH
sebastian.haenel@paulparey.de
s.haenel@der-angler.de

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Magneten für Angsthaken

Beitrag von Smile » 28 Jun 2010 09:57

Ich würde für die Magneten mal den heimischen Bastelladen aufsuchen weil die sowas als Schmuckverschlüsse haben. Winzige Magneten mit hoher Feldstärke.
Die Dinger haben auch immer ne kleine Öse durch die sich Stahl oder so durchziehen läßt.
Ich bastel da auch schon mit rum und habe jetzt gesehen, dass es von Castaic in der catch 22 Serie auch schon angewendet wird.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste