Zander-Granate

Von Gummifisch bis Köfi - Sebastian Hänel gibt Tipps aus der Praxis

Moderatoren: Thomas Kalweit, Sebastian Hänel

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7809
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Zander-Granate

Beitrag von Thomas Kalweit » 14 Dez 2009 15:27

Viel größer werden die stacheligen Burschen nicht... :roll:

http://www.fischundfang.de/456,2537/
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Hechtlein
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 325
Registriert: 09 Nov 2007 12:28
Wohnort: NRW

Re: Zander-Granate

Beitrag von Hechtlein » 14 Dez 2009 18:00

Also,das ist wirklich mal eine Granate :shock: Wie alt ist so ein Riesenbiest wohl? Gruß Thorsten
Dummheit ist eine natürliche Begabung!

Benutzeravatar
Gunny
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 127
Registriert: 08 Nov 2008 14:31
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Zander-Granate

Beitrag von Gunny » 14 Dez 2009 18:13

Ja wie alt solch ein Fisch ist würde ich auch gern mal wissen!

Niederbayer

Re: Zander-Granate

Beitrag von Niederbayer » 15 Dez 2009 10:53

Traumfisch!!!
Dickes Petri dem Fänger

Benutzeravatar
+Werner+
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 150
Registriert: 22 Mär 2007 03:01
Wohnort: Otterberg
Kontaktdaten:

Re: Zander-Granate

Beitrag von +Werner+ » 15 Dez 2009 13:21

Gunny hat geschrieben:Ja wie alt solch ein Fisch ist würde ich auch gern mal wissen!
Bis zu 20 Jahre.
Gruß
Werner

Andere so behandeln wie man selbst behandelt werden möchte.

Benutzeravatar
angelandre
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 67
Registriert: 30 Sep 2009 15:45

Re: Zander-Granate

Beitrag von angelandre » 16 Dez 2009 15:39

oh mann schon wieder ein dicker räuber.
in letzter zeit häufen schich aber die meldungen von dicken raubfisch.
warum fange ich nie sowelche?

Benutzeravatar
hecht nr.7
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 87
Registriert: 22 Okt 2009 20:40
Wohnort: stormarn

Re: Zander-Granate

Beitrag von hecht nr.7 » 19 Dez 2009 19:57

Ich stimm dir zu :wink: .
Gruß und Petri aus Stormarn

Benutzeravatar
Sebastian Hänel
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 282
Registriert: 10 Apr 2008 09:09
Wohnort: Schneeberg/Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Zander-Granate

Beitrag von Sebastian Hänel » 28 Dez 2009 13:57

Alle Achtung!

Aber man sieht, dass der Zusatzdrilling außen am Unterkiefer hängt. Ein deutliches Zeichen dafür das der Riese den Köder nur neugierig und mit geschlossenem Maul angeschoben hatt.

Fazinierend diese Fischart...
Redaktion FISCH & FANG und DER RAUBFISCH
sebastian.haenel@paulparey.de
s.haenel@der-angler.de

JoshuaTree
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 7
Registriert: 11 Dez 2003 03:01
Kontaktdaten:

Re: Zander-Granate

Beitrag von JoshuaTree » 28 Dez 2009 14:13

Gunny hat geschrieben:Ja wie alt solch ein Fisch ist würde ich auch gern mal wissen!
Fundierte Aussagen über das Alter von Zander gibt es nur bis 72cm da ist der durchschnittliche Zander 10Jahre alt.
Mit 48cm hat er schon 4 Jahre auf dem Buckel. Das sind Durchschnittswerte die in einer Wissenschaftlichen Studie über gesamt Deutschland von Nord bis Süd über Jahre erarbeitet wurde.
Tight Lines
>)))°>
JT

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Zander-Granate

Beitrag von Hartmut » 28 Dez 2009 15:49

Im Neckar können die Zander unter guten Futterbedingungen 3sömmrig die 60cm Marke überschreiten.

JoshuaTree
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 7
Registriert: 11 Dez 2003 03:01
Kontaktdaten:

Re: Zander-Granate

Beitrag von JoshuaTree » 28 Dez 2009 18:44

Hartmut hat geschrieben:Im Neckar können die Zander unter guten Futterbedingungen 3sömmrig die 60cm Marke überschreiten.
Der Neckar ist zwar als sehr warmes Gewässer bekannt aber 60cm ist
schon sehr weit ab vom Durchschnitt.
Hab mal 2 Jahre in HD gelebt und natürlich auch gefischt da ist mir
der Neckar nicht als besonders gute Zanderfluss in Erinnerung.
Tight Lines
>)))°>
JT

Benutzeravatar
Sebastian Hänel
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 282
Registriert: 10 Apr 2008 09:09
Wohnort: Schneeberg/Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Zander-Granate

Beitrag von Sebastian Hänel » 29 Dez 2009 01:36

Hartmut hat geschrieben:Im Neckar können die Zander unter guten Futterbedingungen 3sömmrig die 60cm Marke überschreiten.
Das halte ich für falsch, um nicht Bullshit sagen zu müssen... ;-)


Und bei der Klärung des Nekar die mittlerweile stattgefunden hat, gleich gar nicht.

Wo hast Du diese Info denn her?
Redaktion FISCH & FANG und DER RAUBFISCH
sebastian.haenel@paulparey.de
s.haenel@der-angler.de

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Zander-Granate

Beitrag von Hartmut » 29 Dez 2009 10:50

Hallo Sebastian,

beruflich arbeitete ich ein paar Jahre an diesem Flusssystem und konnte Sömmerlinge nach 2 Jahren wiederfangen, in besagter Größe.

Grüße

Hartmut

Juenni
User
User
Beiträge: 33
Registriert: 02 Jan 2009 14:11
Wohnort: Niederrhein

Re: Zander-Granate

Beitrag von Juenni » 05 Jan 2010 12:29

Sebastian Hänel hat geschrieben:
Hartmut hat geschrieben:Im Neckar können die Zander unter guten Futterbedingungen 3sömmrig die 60cm Marke überschreiten.
Das halte ich für falsch, um nicht Bullshit sagen zu müssen... ;-)

Überhaupt nicht.
Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien die belegen, dass das Wachstum in Abhängigkeit des Temperaturganges und der Nahrungsverfügbarkeit sehr unterschiedlich verläuft. Gerade bei Raubfischarten (wie Zander, Barsch oder Hecht) ist die Frage ob diese bereits in ihrem ersten Lebensjahr andere Fische fressen entscheidend für das weitere Wachstum. Zander können bei entsprechender räuberischer Lebensweise bereits im ersten Lebensjahr Endlängen von nahe 30 cm erreichen und Barsche über 15 cm groß werden.
Dieser Wachstumsvorsprung ermöglicht es ihnen bei entsprechender Nahrungsverfügbarkeit im zweiten Lebensjahr bereits größere Beutefische zu konsumieren und das Nahrungsspektrum dadurch zu erweitern.
Wenn dann auch noch überdurchschnittliche Temperaturen hinzukommen (wie in Rhein oder Neckar) sind die oben zitierten Angaben für dreisömmrige Fische mMn überhaupt nicht an den Haaren herbeigezogen.

Wenn Du Interesse hast maile ich Dir gerne ein paar Literaturangaben zu dem Thema.

Benutzeravatar
Mr.Muffelmolch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 329
Registriert: 21 Mär 2009 21:18
Wohnort: Salzlandkreis

Re: Zander-Granate

Beitrag von Mr.Muffelmolch » 08 Jan 2010 21:05

Ähnliches hab ich beim Hecht auch schon beobachten können.
Ein Bekannter eines Bekannten hat mal einen kleinen Hecht von ca. 7-8 cm mitgenommen und in den Gartenteich gesetzt.Das war so gegen Ende des Sommers.Im nächsten Frühjahr war der Hecht, da er so gut im Futter stand, schon gute 35-40 cm groß und hat selbst die größeren Goldfische nicht verschont :wink: .
Das war schon ziemlich überraschend, da Hechte in der Literatur nicht so schnell wachsen (sollten).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste