Zander/Barsch Hilfe!

Von Gummifisch bis Köfi - Sebastian Hänel gibt Tipps aus der Praxis

Moderatoren: Thomas Kalweit, Sebastian Hänel

Antworten
N0body
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 02 Feb 2014 23:43

Zander/Barsch Hilfe!

Beitrag von N0body » 15 Jun 2014 19:58

Hallo zusammen,

da ich mich eigentlich schon immer auf das fischen mit Gummiködern spezialisieren wollte, mir aber immer die Zeit gefehlt hat regelmäßig angeln zu gehen habe ich hier ein paar Fragen.

Zunächst kurz zum Grund, weshalb ich jetzt auf einmal wieder Hilfe benötige.

Da ich umziehe und nun meine Wohnung 100 Meter vom Dortmund-Ems Kanal entfernt ist, denke ich kann ich mein lange geplantes Vorhaben einfach in die Tat umsetzten Smile.

Nun stellt sich mir nurnoch die Frage, womit fange ich an?

Zurzeit habe ich immer mit einer Savage Gear Bushwhacker XLNT 258cm 20-60g Wurfgewicht auf Hecht geangelt (und zugegeben mehr schlecht als recht)...

Da der Kanal ja eher ein Zander/Barschgewässer ist, stellt sich mir nun die Frage, ob ich diese Rute weiter verwenden kann bzw. ob ich mir lieber eine "feinere" Rute zulegen sollte, da ich ja nicht mehr mit zu großen Ködern (15+) angeln werde.

Meine momentane Einstellung ist halt: lieber den ein oder anderen leckeren Barsch für die Pfanne und Zander, als mich nur auf Zander zu spezialiseren und sehr wenig zu fangen.

Meine Bedenken sind halt, dass ich mich auf Zander ausrüste, aber damit keine bis wenig Barsche fange...

Alles in allem kenne ich mich da halt leider noch nicht so aus und habe da wenig Praxiserfahrungen sind auch nicht soo vorhanden, was Zander und Barschen mit Gummi angeht.

Nun zu meinen Fragen:

1. Kann ich die Rute ohne Probleme weiter Nutzen und damit auf Barsch Zander gehen, oder ist die dafür zu grob?

2. Drop-Shot oder "normales" Jiggen? Denke, dass grade für Barsch/Zander Drop-Shot sehr geeignet ist, kann dies aber nicht aus Erfahrungen sagen^^. Mir gefällt diese Art der zitternden Köder einfach :P. Falls ihr mir Drop-Shot ans Herz legt, wäre dann dieses Set zum Fisch und Fang Abo was? (Wollte mir die eh abonieren)

5-teiliges IRON CLAW Drop Shot Set
5-teiliges IRON CLAW Drop Shot Set Rolle IRON CLAW Pure Contact 3000 - 7 + 1 Kugellager - Aluminiumspule - Gewicht: 248 g - Übersetzung: 5,1 : 1 - Schnurfassung: 150 m / 0,25 mm IRON CLAW Drop Shot Blei - Stabblei, 14 g IRON CLAW One For All Drop Shot Rig - Länge: 1,20 m - Durchmesser: 0,20 m - 2 Haken - fertig gebunden IRON CLAW Dizzy Shad, 8 cm Rute IRON CLAW Pure Contact Drop Shot - Länge: 2,40 m - Transportlänge: 1,25 m - Gewicht: 118 g - Wurfgewicht: 7 - 21 g

Statt regulärem Verkaufspreis von 176,40 € nur 45,00 € Zuzahlung zum Abopreis.


Zum Kanal selbst: war da schon spazieren und habe mich gewundert, wie glasklar das Wasser momentan ist...unzählige Uckel an der Oberfläche und wie ich gehört habe auch leider einige der lästigen Grundeln im Wasser.

P.S.: Es müssen nicht immer die gigantischen Zander sein! Hauptsache schöne Fische! Deshalb wollte ich von zu größen Ködern weg und denke max. 15 cm sind da schon eine gute Wahl (korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre).

Hoffentlich hat euch der lange Text nicht zu sehr davon abgehalten komplett zu lesen :P.

Für all die, die ihn gelesen haben, schreibt mir bitte Smile auch wenn es nur wenig ist. Ich mag sowas nicht, dass ein Beitrag 200 Views hat aber keine Antworten Very Happy.

Werde mich dann schonmal weiter schlau machen und warte auf eure Hilfe :P

kind regards

Dennis

Nic
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1316
Registriert: 05 Aug 2010 23:09
Wohnort: NRW, bei Münster

Re: Zander/Barsch Hilfe!

Beitrag von Nic » 15 Jun 2014 20:38

Hi Dennis!

Ich fische seit zwei Jahren auch regelmäßig am DEK, seit dieser Saison auch gezielt auf Zander, vorher nur auf Barsch. Aaaaber: Der DEK ist kein kleiner Kanal, und vor allem die Methoden variieren von Ort zu Ort. In Münster (dort fische ich 90% meiner Kanal-Zeit) zieht vor allem im Stadthafen Dropshot (auf Barsch und kleinere Z'tis), auf Strecke muss es, alleine der Effektivität halber, der GuFi sein. Allerdings kann ich dir nur ans Herz legen, an den heißen Strukturen auch mal mit kleinen Wobblern zu fischen, darauf gibt's in der Regel besonders viele, dafür aber auch nicht die größten, Barsche.
Zum Gerät: mit der 60gr-Jigge bist du am Kanal immer noch gut dabei. In meiner Anfangszeit habe ich da viel Finesse gefischt, an einer 15gr-Rute (macht riesig Laune), sonst GuFi mangels anderem Gerät mit meiner 80gr-Hechtrute. Auch das ging. Auf Dauer und wenn es dir Spaß macht kannst du ja eventuell mal eine 10-30gr-Jigge ins Auge fassen, damit machen die Fische mehr Spaß und das Angeln wird ingesamt feinfühliger. Außerdem lässt sich damit das gesamte Spektrum an Methoden abdecken.
MfG und Petri
Nic

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Zander/Barsch Hilfe!

Beitrag von Lahnfischer » 15 Jun 2014 21:31

Gerade beim Zanderangeln ist ne schnelle harte Rute fürs Jiggen angesagt, du musst ja den Jighaken sauber setzten und die Zander haben ne verdammt harte obere Gaumenplatte. Die Rute ist schon ok für Zander, leichter würde ich nicht fischen wollen, zumindest beim Jiggen... :wink:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

N0body
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 02 Feb 2014 23:43

Re: Zander/Barsch Hilfe!

Beitrag von N0body » 15 Jun 2014 22:03

Hey danke schonmal für die Antworten!

Also meint ihr ich sollte hierbei keine Probleme bekommen, wenn ich 8cm+ mit entsprechendem Jigkopf fische? Hatte halt mal das Problem, dass ich da garnichts spüre, wenn der jig zu leicht ist...

Also meint ihr, dass ich mir besser ne feinere Rute zum Barschen kaufen sollte und dann gezielt darauf angeln sollte?

Wär cool wenn ihr hier mal durchschaun könntet und mir meinungen dazu sagen könnt ^^
Also ob da war gutes für barsch bei ist. Ok am DEK ist es wirklich breit da würde sich dropshot nicht lohnen das stimmt wohl...

http://www.fischundfangshop.de/abonnier ... -4178.html

Muss mich noch mit geeigneten Kunstködern für Zander für diese Saison eindecken... nichts teures nur kopytos etc ^^

Danke für eure Hilfe :)

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Zander/Barsch Hilfe!

Beitrag von Ronny » 16 Jun 2014 08:15

DS lohnt sich auf jedenfall wenn du weisst ,,,wo,,, die Fische stehen, zum suchen würde ich das nicht benutzen.

Mit dem spüren ist das so eine Sache, untergrund, schaufelschwanz, jiggewicht , schnurbogen usw usw.

Nehmen wir mal an du gehst gezielt auf Zander mit 7 gr und Schaufelschwanz, der segelt vielleicht so langsam zum Boden das du es nur am erschlaffen der Schnur siehst.
An einer leichten Spinnrute siehst du vielleicht das entlasten beim aufkommen an der Spitze.

Dann kommen aber die angeblichen Ausschlitzer was in den meisten Fällen ein nicht durch gedrunger Haken ist.

Entweder eine leichte für Barsche dazu holen oder mit Abstrichen leben.

Die Bushi ist für Zander eigentlich ne gescheite Rute.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

N0body
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 02 Feb 2014 23:43

Re: Zander/Barsch Hilfe!

Beitrag von N0body » 16 Jun 2014 19:05

Hallo und danke für die Antworten!

Habe nun erst überlegt mir die Fisch und Fang zu abbonieren und die penn slammer 260 für 30 euro dazu zu nehmen... allerdings gefällt mir die optisch einfach nicht ^^ ...

Werde mir die Red Arc 10300 holen, um mir ne anständige Zander Kombi zu schaffen.
Schnur, anständige Wirbel, richtige Köder und Jigs muss ich mir noch zusammen suchen...

Später hole ich mir dann ne feinere Barschrute...
meint ihr die Ryobi Wild Aspagus + passende Rolle wären gut dafür?

Besser geht immer aber will ja eigentlich Zander fischen ^^

Mit freundlichem Gruß

Dennis

Benutzeravatar
wbeitler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 327
Registriert: 15 Okt 2013 05:49
Wohnort: Canada

Re: Zander/Barsch Hilfe!

Beitrag von wbeitler » 24 Jun 2014 03:45

Hallo Dennis welche Action hat den deine Rute? ich z.b. benutze eine Medium damit angelegt ich Hecht Zander und barsch hatte auch kein Problem. Sicherlich wenn du auch Zander gehst muss sie kurz und straf sein damit du einen richtigen Kontakt zum Köder hast und den gut jigen kannst. Wen du auf barsch gehst Must du feiner angeln. Kannst auch drop shot Montage mit kleine Köder benutzen. Aber ich denke 2.5m ist ok ich habe ca 210 cm. Viel wichtiger ist aber die Härte der Rute. Wenn die Rute zu weich ist wurde ich eine andere besorgen ansonsten kannst ja mal mit Deiner versuchen. Ich kenne leider nicht die Ruten Marken in Deutschland des wegen kann ich leider nicht viel zu deiner Rute sagen.
Ein man ein Wort, eine Frau ein Woeterbuch, ein man ein Fisch eine Frau besser nicht mit nehmen sonnst angelt sie alles weg.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast