Zanderrute für die Elbe?

Von Gummifisch bis Köfi - Sebastian Hänel gibt Tipps aus der Praxis

Moderatoren: Thomas Kalweit, Sebastian Hänel

Antworten
Tommy_5
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 05 Jun 2013 08:03

Zanderrute für die Elbe?

Beitrag von Tommy_5 » 05 Jun 2013 08:18

Ich hatte an die Shimano Yasei Shad Jigging gedacht.Nun stellt sich mir eine frage unzwar ob ich die mh oder h nehme?
Hauptsächlich würde ich damit in der elbe bei Wittenberge fischen und 10-16cm lange gummis werfen mit bleiköpfen von 10-30g.
Ich hoffe es hat jemand erfahrung mit der Rute und kann mir helfen. :)

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Zanderrute für die Elbe?

Beitrag von Uwe Pinnau » 06 Jun 2013 00:17

Nimm die H.
Ich würde sogar erfahrungsgemäß die XH nehmen.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Tommy_5
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 05 Jun 2013 08:03

Re: Zanderrute für die Elbe?

Beitrag von Tommy_5 » 06 Jun 2013 09:45

Erstmal danke für die Antwort. :)
ich bin mir nicht ganz sicher aber ich denke ich nehm die h.

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Zanderrute für die Elbe?

Beitrag von Uwe Pinnau » 06 Jun 2013 12:02

Vielleicht reicht die ja auch, auf jeden Fall fällt die MH vorneweg aus. Ich warf erst am Sonntag noch 16er Shads mit 30g Kopf und war da mit meiner 50-100 g Rute gut dabei. Der Bleikopf macht viel aus. Aber wenn die H realistisch dimensioniert ist, reicht sie wohl aus.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Tommy_5
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 05 Jun 2013 08:03

Re: Zanderrute für die Elbe?

Beitrag von Tommy_5 » 06 Jun 2013 12:27

ja denke ich auch aber ich war halt verunsichtert weil ich mehrmals gelesen hab das die h ein ziemlicher brecher sein soll :D

naja ich nehm die h und gut.

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Zanderrute für die Elbe?

Beitrag von Alex Muc » 22 Jun 2013 15:19

Servus,

noch eines als Ergänzung: Es kommt auch darauf an, ob du an die weiße oder die rote gedacht hast. Die weiße hat den höher modulierten XT-100-Blank und fällt straffer aus als die rote mit XT-40-Blank. Ein Spezl hat die rote Shad Jigging in der H-Version. Damit haben wir an den Bodden auf Zander gefischt, die Gummifischgrößen bewegten sich zwischen 8 und 10 cm an Köpfen zwischen 5 g und 21 g. Funktionierte einwandfrei. Wenn du allerdings eher Richtung 16 cm tendierst und häufiger Kopfgewichte von über 24 g erforderlich sind, würde ich auch zur XH tendieren, oder die weiße H nehmen.

Gruß,
Alex.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste