Eiskalte Entscheidung

Von Gummifisch bis Köfi - Sebastian Hänel gibt Tipps aus der Praxis

Moderatoren: Thomas Kalweit, Sebastian Hänel

Antworten
pescadeka
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 18 Jan 2012 18:44

Eiskalte Entscheidung

Beitrag von pescadeka » 18 Jan 2012 19:01

Hallo erstmal,

ich bin im Grunde genommen ein leidenschaftlicher Angler und angle gerne verschiedene Methoden. D.h. ich habe vor ein paar Jahren noch verschiedene Methoden geangelt und dann kam eine Zeit, wo ich bedauerlicherweise seltener zum Angeln gekommen bin als mir lieb war. Aber das hat sich jetzt wieder geändert, genauso geändert hat sich aber das Wissen und das Drumherum des Angelns und ich fühle mich etwas eingerostet. Deshalb würde ich mich über ein paar Tipps sehr freuen.

Zu der eiskalten Entscheidung:

Letzten Sonntag beschloss ich an einem Weiher (weis leider nur Fläche 100m x 20m) mit dem Gummifisch auf Winterzander zu gehen. Das Problem: Der Weiher war auf Grund des Nachtfrosts so eingefroren, dass lediglich der Zufluss frei blieb. Die Enttäuschung war groß, hatte man mir versichert (glaubwürdige Quelle), dass ausreichend Zander im Gewässer seien. Naja dann hab ich am Zufluss ein paar mal meinen Gummifisch durchs Wasser gezogen, aber da es dort recht flach war hab ich nichts außer Kraut gefangen. Über die Struktur des Weihers weis ich leider wenig, nur, dass es hin und wieder Sandbänke gibt, wo im Sommer Karpfen grasen. Gefangen habe ich hier schon einen Hecht (Spinner) und hatte mal einen Wels an der Rute. Das Wasser ist nach Angaben des Besetzers aber mehr mit Zandern gesegnet.
Wie gesagt, ich bin eingerostet, will an diesem Wochende aber unbedingt zum Angeln. Meine Frage an die Experten: Vorausgesetzt, das Wasser sollte auftauen, macht es bei den prophezeiten Temperaturen bei um die 6 C° Sinn loszuziehen, wenn man nicht der Experte ist? Oder sollte man sein Angelfieber lieber beim Feedern auf ein paar Weißfische senken ?

Dank schon mal an alle, die den Artikel bis hier gelesen haben!

Petri,

Matthias

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Eiskalte Entscheidung

Beitrag von kati48268 » 18 Jan 2012 22:25

Ich antworte mal mit'ner kl. Story.
Haben u.a. einen ca. 1ha großen Vereinsteich; Friedfischgewässer mit ein paar Zandern drin, die so gut wie keiner fängt, weil Futterfische satt.
Mitten im heftigsten Winter fahre ich daran vorbei, da sitzt da ein Vogel und angelt. Hab angehalten und bin zu ihm hin mit der Frage, "was machst du da"?
Der Tümpel nahezu komplett zugefroren, er badete 2 KöFis im Bereich des Einlaufs, wo 'ne kleine Stelle eisfrei blieb, aber, wie bei dir, recht flach ist; <1m.
Er, eingeschneit wie Almöhi, hält mir einen steifgefrorenen, für das Gewässer echt guten Zander unter die Nase mit dem Hinweis, dass das doch die beste Stelle & die beste Jahreszeit sei; er eigentlich nie unter 2en heim fährt.
Sobald wir hier Eis haben, weiß ich, was ich mache!

pescadeka
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 18 Jan 2012 18:44

Re: Eiskalte Entscheidung

Beitrag von pescadeka » 18 Jan 2012 23:26

Na das ist mal ne Geschichte, die glaub ich auch gerne. Das Problem: Mir selbst würde einfach der Glauben fehlen mich so "dreist" da hin zusetzen. Das würde ich dort auf jeden Fall genauso machen.

Bassking
User
User
Beiträge: 38
Registriert: 18 Mär 2011 10:02

Re: Eiskalte Entscheidung

Beitrag von Bassking » 20 Jan 2012 12:55

Moin,

die Schnur muss nass sein ; wer nicht angelt, fängt Nix !

Und lass Dich blos nicht von irgendwelchen "Experten"-Meinungen davon abhalten.

Gerade mit Kunstköder zeigt sich der Erfolg oder Mißerfolg oft nach wenigen Würfen, wenn Fisch am Platz ist
und der Köder stimmt.

Petri !

Bassking.

P.S: Durch Schneidertage erlernt man auch sehr Viel - also es ist nie umsonst, sich aufzuraffen :wink:
An einem guten Gewässer fängt fast Jeder - Ein guter Angler fängt an fast jedem Gewässer.

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Eiskalte Entscheidung

Beitrag von Team Hiroshi » 20 Jan 2012 20:33

Hallo!

"Der wahre Biker fährt auch den Winter mit dem Moped durch die Lande" ... und so sieht´s beim Angeln mit echten Kerl´s dann auch aus.

Obwohl: Das wäre ja auch mal was feines....Fischer mit Saison-Kennzeichen 04/10 darunter im Kleingedruckten vielleicht Weichei oder Lusche <grübel> :D

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste