Hartmais

Alles über Boilie & Co

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Carphunter95
User
User
Beiträge: 44
Registriert: 15 Apr 2008 14:56
Wohnort: Montabaur, nähe Koblenz
Kontaktdaten:

Hartmais

Beitrag von Carphunter95 » 15 Aug 2009 21:06

hallo an die Karpfenangler unter euch,

Ich hab heute zum ersten mal Hartmais gekocht und dabei tauchten mehrere Fragen auf:
1. Wann ist der mais fertig also bei welchem Härtegrad.
2. Wenn ich dem Mais Zucker und co. beifügen wollte müsste ich das vor dem kochen oder danach machen?
3. Und wie lange hält sich der Mais? Ich habe gehört er soll besonders gut sein wenn er anfängt zu gehren?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
P.S. hab leider beim suchen nichts gefunden
:roll:

lg

Marius

carphunterpap
User
User
Beiträge: 39
Registriert: 26 Okt 2008 21:17

Re: Hartmais

Beitrag von carphunterpap » 15 Aug 2009 23:14

Also du kannst Zucker rein tun wann du willst auch schon beim Einweichen und beim Kochen, aber kannst am bester warten bis sich der Zuckker im Wasser gelöst hat. Ambesten is es glaube ich wenn du den Mais gerade ebn so zerdrücken kannst. Kannst ihn natürlich auch ganz weich kochen. Das Gären is gut. Die Fische mögen den leichten säuerlichen Geruch vom Mais welchen er beim Gären annimmt.

Carphunter95
User
User
Beiträge: 44
Registriert: 15 Apr 2008 14:56
Wohnort: Montabaur, nähe Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Hartmais

Beitrag von Carphunter95 » 16 Aug 2009 09:52

carphunterpap danke für deine antwort das hat schonmal geholfen und wenn ich mal wieder welchen koche werde ich das auch berücksichtigen!
:)

Benutzeravatar
Mr.Muffelmolch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 329
Registriert: 21 Mär 2009 21:18
Wohnort: Salzlandkreis

Re: Hartmais

Beitrag von Mr.Muffelmolch » 16 Aug 2009 20:11

Moin.
Hab letzte Nacht auch nach einer Woche anfüttern mit den Zeug mal einen Versuch gewagt.Mein Mais steht schon seit gut 2 Wochen, anfangs hat er auch säuerlich gerochen, später ziemlich stark nach Alkohol und das Einweichwasser war auch gräulich-trübe von der Hefe.
Die Fische fressen es, war anfangs ziemlich skeptisch, aber der Futterplatz war jedesmal leer.Du kannst noch ein wenig Weizen, Hanf und oder Tigernüsse mit druntermischen, Mais wird bei einem dichten Weißfischbestand komischerweise stark verschleppt, aber nicht gefressen (bei uns liegts an den Güstern :wink: ).

Petri Heil

Carphunter95
User
User
Beiträge: 44
Registriert: 15 Apr 2008 14:56
Wohnort: Montabaur, nähe Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Hartmais

Beitrag von Carphunter95 » 18 Aug 2009 10:10

hallo Mr.Muffelmolch

ja hanf habe ich auch dabei! Wie meinst du das mit dem verschleppt?
:wink:
Hast du denn wenichstens was gefangen?

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Hartmais

Beitrag von lelox » 18 Aug 2009 11:13

Ich kenne das so, daß die kleinen Fische den Mais nicht ins Maul kriegen, ihn aber aufnehmen und dann kein Stück abknabbern können und ihn schließlich wieder liegenlassen. Dabei werden die Körner etwas verteilt.

Benutzeravatar
Mr.Muffelmolch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 329
Registriert: 21 Mär 2009 21:18
Wohnort: Salzlandkreis

Re: Hartmais

Beitrag von Mr.Muffelmolch » 18 Aug 2009 16:06

Genauso meine ich das....
Hab mich gewundert, dass manchmal ein Teil des Futters gefehlt hat, obwohl keine Karpfen am Futterplatz waren.Daraufhin hab ich mich nach dem Anfüttern mal ne halbe Stunde mit der Polbrille vor den Futterplatz gesetzt und einfach nur beobachtet, was passiert......
Die Güstern nehmen die Maiskörner auf, schwimmen ein paar Meter und lassen sie wieder fallen, weil sie Sie aufgrund der Härte nicht schlucken können.Die Tigernüsse sind liegengeblieben, waren wohl zu groß.... :D

Zu deiner Frage:
Einen Run hab ich bekommen, leider hat sich der Haken aufgebogen und der Fisch wieder verabschiedet. :cry:
Also beim nächsten Mal stabilere Haken verwenden.....so 4er bis 6er müsste für Partikel ausreichen.

Carphunter95
User
User
Beiträge: 44
Registriert: 15 Apr 2008 14:56
Wohnort: Montabaur, nähe Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Hartmais

Beitrag von Carphunter95 » 18 Aug 2009 16:26

Ja jetzt versteh ich das mit dem wegschleppen :lol:. Außer vill mal blasen seh ich nix an meinem Futterplatzt da das wasser auch sehr trübe ist! Ja mal sehen was draus wird, Freitag auf Samstag gehts zum fischen. Aber schade mit deinem Karpfen ...
Ich werde dann glaub ich mal dickdrähtige Haken benutzen... 8)

IAllrounderI
User
User
Beiträge: 19
Registriert: 16 Dez 2009 18:07

Re: Hartmais

Beitrag von IAllrounderI » 31 Dez 2009 00:59

Mr.Muffelmolch hat geschrieben: Zu deiner Frage:
Einen Run hab ich bekommen, leider hat sich der Haken aufgebogen und der Fisch wieder verabschiedet. :cry:

Erstmal sorry fürs ausgrabendes Freds


Ich sag nur selber schuld...wer an den Haken spart spart an der falschen Stelle,nimm mal Gamakatsu Haken oder Korda und Co da passiert dir so was niemals,und sowieso gibts auch noch dickschenklige Haken da passiert das erst Recht nicht und die dickschenkligen haben noch einen Vorteil zwecks dem ausschlitzen.

Benutzeravatar
Mr.Muffelmolch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 329
Registriert: 21 Mär 2009 21:18
Wohnort: Salzlandkreis

Re: Hartmais

Beitrag von Mr.Muffelmolch » 31 Dez 2009 11:03

Wer sagt, dass ich an den Haken gespart hab.....
Es waren schon Haken, die speziell für´s Karpfenangeln ausgelegt waren und noch dazu eines bekannten Herstellers.Meiner Meinung nach lag´s eher an der zu harten Rute .Ne 3 lbs -Rute eignet sich nicht unbedingt, um fast unter der Rutenspitze zu fischen.
Außerdem haben wir bei uns hier nen See, in dem die Fische die meisten auf dem Markt befindlichen Haken aufbiegen, da direkt vor Hindernissen gefischt werden muss.
Also schließe bitte nicht von den Gewässern, in denen du angelst auf andere, die Bedingungen können durchaus unterschiedlich sein.

Benutzeravatar
Karpfenfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1048
Registriert: 24 Okt 2004 03:01
Wohnort: Altmühltal

Re: Hartmais

Beitrag von Karpfenfischer » 31 Dez 2009 13:42

Eben, so würd ich das auch sehen. Kommen in einem Gewässer Waller vor, kanns schonmal ganz lustig werden mit Pellets. Ich hatte neulich erst den Fall, als ich an meinem Kanal angeln war und der Haken aufgebogen wurde. Ich hatte einen dickschenkligen Korda Haken und für mich kanns eigentlich nur ein Waller gewesen sein.
Gruß

Markus

www.sportangler-dietfurt.de

Benutzeravatar
carphunter_marcus
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 74
Registriert: 08 Feb 2010 12:13
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Hartmais

Beitrag von carphunter_marcus » 09 Feb 2010 13:18

schau dir einfag in der abo 2 /10 das video vom matze koch an
@carphunter_marcus

C | atch
A | nd
R | elease
P | lease

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste