Das Wetter ändert sich schlagartig.trotzdem angeln gehen???

Alles über Boilie & Co

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Nörmel
User
User
Beiträge: 23
Registriert: 01 Okt 2012 20:37

Das Wetter ändert sich schlagartig.trotzdem angeln gehen???

Beitrag von Nörmel » 28 Apr 2014 21:14

Hallo Karpfenangler :)

Eine Frage in die Runde. Ich wohne in Meck.Pomm und seit einige Tagen sind die Temperaturen gleich. Nun möchte ich am Donnerstag bis Samstag mit nem Freund auf Karpfen gehen. Laut Wetterbericht soll die Temperaturen Fallen und aus Sonnenschein soll Regen werden.
Nun habe ich viele gelesen bei wechselnem Wetter sind die Fangaussichten schlecht :(

Was meint ihr lohnt sich der tripp und wenn ja hab ihr tipps wie ich an meinen ersten Karpfen 2014 komme und wie sind eure Erfahrungen bei Wetterwechsel???

Liebe Grüßen
Norman

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Das Wetter ändert sich schlagartig.trotzdem angeln gehen

Beitrag von e$$oxX » 29 Apr 2014 11:00

Servus!

Ich lasse mich eigentlich nicht vom Wetter beirren. Wenn ich Zeit habe, ans Wasser zu gehen, dann mach ich das, egal wie das Wetter heute ist, gestern war oder morgen sein soll. Es mag schon sein, dass die Fangaussichten unter Umständen schlechter sind, aber selbst wenn kann man immer noch was übers Verhalten der Fische dazulernen und wenn dann was beißt, ist die Freude um so größer.
Wenn ich jetzt von unseren Gewässern ausgehe: Da waren die Karpfen in den letzten Tagen dermaßen aktiv, da kann ich mir nicht vorstellen, dass ihnen das Wetter, was sich ja auch bei uns verschlechtert hat, sonderlich auf den Magen geschlagen hat.

Gruß,
Simon
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Das Wetter ändert sich schlagartig.trotzdem angeln gehen

Beitrag von Alex Muc » 29 Apr 2014 12:10

Servus,

eben. Wenn man nur bei vermeintlich perfektem Wetter an's Wasser geht, werden's über's Jahr nicht viele Angeltage, auch wenn man Rentner oder Millionär ist :wink: .

Gruß,
Alex.

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Das Wetter ändert sich schlagartig.trotzdem angeln gehen

Beitrag von e$$oxX » 29 Apr 2014 12:58

Servus nochmal,

Zum zweiten Teil deiner Frage: Tipps geben ist immer sehr gewässerabhängig.
Bei uns zum Beispiel würde ich dir raten: Schnapp dir ne Posenrute, ne Polbrille und ne Dose Mais, und schau wo du die Karpfen fressen siehst. Dies sollte an jeder zweiten oder dritten Stelle der Fall sein. Und dann fang sie auf Sicht. Anderswo mag diese Strategie vielleicht völlig wertlos sein. Grundsätzlich aber gilt (fast überall) im Frühjahr: Suche die Fische da, wo das Wasser wärmer ist, also zum Beispiel an dem Ufer, auf das der Wind steht. Wenn man das Gewässer nicht gut kennt bzw. dort noch wenig Erfahrung hat lohnt es sich meiner Meinung nach wenig, irgendwo massenweise anzufüttern und stunden- oder gar tagelang auszuharren. Lieber erstmal das Gewässer genau nach Hinweisen absuchen: Siehst du irgendwo Karpfen stehen? Wie steht der Wind? Steigen irgendwo Blasen auf, die auf gründelnde Fische schließen lassen? Wie siehts mit der Vegetation aus und wie mit Unterständen/Hindernissen im Wasser? Wie tief ist es in verschiedenen Bereichen? Siehst du andere Fische?
Wenn du dir so einen Überblick verschafft hast, kristallisiert sich meistens schnell raus, an welcher Stelle es sich lohnen könnte. Außerdem beginne ich meistens nicht sofort mit Selbsthakmontagen, sondern greife erstmal zum Futterkorb. Auch wenn man damit vielleicht mehr Beifänge erwarten darf (was ja auch cool ist) und die großen Karpfen eher weniger selektiert werden können, so fängt man doch ziemlich schnell die ersten Satzkarpfen und weiß dann, dass auch die etwas größeren aktiv sein müssten und früher oder später zum Platz kommen.

Gruß,
Simon
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Das Wetter ändert sich schlagartig.trotzdem angeln gehen

Beitrag von Steinbuttt » 30 Apr 2014 00:29

Hier schließe ich mich den Ausführungen von Alex und Simon voll an. Nicht umsonst gibt es die passenden Sätze: "Nur der Köder im Wasser fängt" und: "Jeder Tag ist ein Angeltag, aber nicht jeder ein Fangtag"!

Ein guter Freund von mir ist leidenschaftlicher Karpfenangler, übrigens auch hier in M/V. Er ist momentan gerade zu seinem dritten Daueransitz am Wasser und bisher jedesmal erfolgreich gewesen ... der erste war schon im März. Also, nichts wie ans Wasser ... !!! :mrgreen:

Gruß Heiko

Nörmel
User
User
Beiträge: 23
Registriert: 01 Okt 2012 20:37

Re: Das Wetter ändert sich schlagartig.trotzdem angeln gehen

Beitrag von Nörmel » 04 Mai 2014 13:44

Moin Moin

Danke für eure Tipps.

Also ich habe natürlich vorher mir das Gewässer angeschaut, Wassertiefe ermittelt nach Hot Spots gesucht. Habe auch genug Aktivitäten während des Anfütterns an meinen ausgemacht stellen gesehen.

Dann war ich Donnerstag bis Samstag am Wasser. Der donnerstag war super gab 2 Schuppi´s
Aber Freitag und Samstag wo es auch kälter wurde, gabs null Fisch, null aktivitäten usw.
Als wenn es keine Fische im See mehr gab :lol:

Und da stellt sich jetzt für mich die frage lag es am Wetter oder woran???
Ich hatte mir 6 Spots angelegt wo auch immer Fische beim Füttern da waren. Aber ab Freitag ging garnichts mehr. Was könnte das zu folge haben???

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Das Wetter ändert sich schlagartig.trotzdem angeln gehen

Beitrag von Lahnfischer » 05 Mai 2014 13:42

Zu viel gefüttert, die waren einfach satt... :lol:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste