Was ist Drop-Shot

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Benutzeravatar
Mr. 47
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 64
Registriert: 25 Mär 2009 21:16
Wohnort: Vilsbachtal/Schönau
Kontaktdaten:

Was ist Drop-Shot

Beitrag von Mr. 47 » 04 Jun 2009 18:23

ICh bin vielleicht der einzige der nicht weiß was das ist, und das möchte ich jetzt ändern.
kann mir jemand erklären was dass ist?
OLD DIRTY BASTARDS

Benutzeravatar
bundyman
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1304
Registriert: 11 Mai 2004 03:01
Wohnort: Am Rande des Wahnsinns

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von bundyman » 04 Jun 2009 18:49

----
"Du redest von Bier? Du redest in meiner Sprache!"
[Al Bundy]

Niederbayer

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Niederbayer » 04 Jun 2009 21:00

Die Seite, die Dir @ bundyman empfohlen hat wenn Du durch hast, dann weißt Du so ziemlich alles was es zu wissen gibt.

Das Thema hatten wir aber auch schon hier:
http://www.fischundfang.de/forum/viewto ... t=dropshot

oder hier:
http://www.fischundfang.de/forum/viewto ... t=dropshot

Und wenn Du hier im Forum bei der Suchfunktion "drop-shot" eingibst, dann findest Du noch einige Erfahrungsberichte!

Ansonsten - einfach Details fragen!

cybride1
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mai 2009 16:18

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von cybride1 » 05 Jun 2009 14:29

Hi,

Eine Art Paternostersystem für Barsche mit einem Haken. Natürlich auch für Hecht und Zander.
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung !

Benutzeravatar
Mr. 47
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 64
Registriert: 25 Mär 2009 21:16
Wohnort: Vilsbachtal/Schönau
Kontaktdaten:

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Mr. 47 » 06 Jun 2009 16:34

Basst.
und das ist dann des system dass die Barsche den Haken nicht mehr soo tief schlucken
OLD DIRTY BASTARDS

Niederbayer

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Niederbayer » 06 Jun 2009 16:53

Sie schlucken deshalb nicht mehr so tief, weil Du den Biss sofort spürst und er beim Anschlag (eigentlich Ankurbeln - wenn Du die Drop-Shot.de-Seite angeschaut hast, weißt Du was ich meine) den eingesaugten Köder rausziehst und den Haken ins Maul "stichst"!

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Blauhai » 09 Jun 2009 16:38

Habe mich jetzt endlich (um mitreden zu können :wink: ) auch mal mit dem Dropshotten befaßt.

Musste aber feststellen, daß dies erst so ab 3-4 Meter vom Rand entfernt zu funktionieren begann.
Ansonsten zupfte ich den Köder nicht an der Stelle, sondern zupfte ihn vielmehr zu mir her :roll:

Wo also liegt das Problem?
Was mache ich falsch?
Sollte ich ein schwereres Blei wählen?
Ist meine Spinnrute mit 60gr. WG, außerdem recht steif, kaum Spitzenaktion, das falsche Gerät?
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Niederbayer

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Niederbayer » 09 Jun 2009 22:27

@ Blauhai
Dass bei Dir momentan nichts geht kann mehrere Ursachen haben!
Beschreib mal Dein Tackle:
- Rutenlänge
- Hauptschnur
- Vorfach (Länge)
- Haken (Größe, Form)
- Blei (welches, wie schwer)
- Abstand Blei zu Haken
- Köder

Anfangen würde ich mit einer sehr weichen Rute, weil der Fisch weniger Widerstand spürt beim Biss und besonders, dass Du anfangs ein Gefühl für die Bisse und den Fisch bekommst!

Manche sagen auch, dass eine steife Rute - wenn man es kann - gut funktioniert! Ich kann mich da nicht anschliessen! Natürlich spürt man einen guten Zander- oder Hechtbiss und er hängt trotzdem, aber auch kleinere Fische will man fangen und spüren, das macht für mich auch den Reiz aus!

Und einen Punkt sollten wir nicht ausser Acht lassen: Vielleicht warst Du einfach zur falschen Zeit am falschen Ort und es wollte kein Fisch beissen?! Einfach weiter versuchen!

Am besten suchst dir eine Spundwand mit klarem Wasser und probierst das Ganze mal auf Sicht, so lernst Du am meisten! Oft ist weniger Bewegung die perfekte Fischimitation...

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Uwe Pinnau » 09 Jun 2009 23:56

@ Mr 47: das ist natürlich auch absolut richtig, der barsch spürt die Hauptschnur bzw. das stramme Vorfach welches dann quasi als Schlucksperre dient und hilft nicht so viele Barsche zu verangeln.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Blauhai » 10 Jun 2009 13:32

Niederbayer hat geschrieben: - Rutenlänge
- Hauptschnur
- Vorfach (Länge)
- Haken (Größe, Form)
- Blei (welches, wie schwer)
- Abstand Blei zu Haken
- Köder
Schnur: 20er Gefllecht
Vorfach- Stahl 7x1 + 40er Hardmono für Dropshotblei
Haken? Kann ich jetzt auswenig nicht sagen. Sind auf alle Fälle gängige Dropshothaken.... :oops:
Blei: Dropshotblei ca. 15 gr.
Abstand Blei-Haken: Je nach dem 30-40 cm
Köder: No Action-Shad Grün-metallic, Krake metallic Blau mit gelben Fransen

Denke meine andere Spinrute (Cerrywood Spin von Berkley) - 24 g WG ist wohl ein Bissel zu leicht :?
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Niederbayer

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Niederbayer » 10 Jun 2009 17:00

@ Blauhai
Ich kann jetzt nur meine Erfahrung und Meinung wieder geben:
Aus meiner Sicht fischt Du deutlich zu "schwer"!!!
20er geflochtene Schnur ist schon krass :shock:
Das 40er Hardmono auf jeden Fall auch :shock:
Im stehenden Gewässer sind auch die 15g zu schwer!
Aus meiner Sicht ist auch die 24g WG-Rute noch zu steif.

Vom Boot aus wird mit DS-Ruten gefischt, die ein WG von oft nur 10g haben!

Wenn Du nur auf Hecht und Zander gehst, kann man mit Deiner Ausrüstung losziehen - JA!
Auf Barsch wird es da ganz schwer!

Probier wie gesagt mal die leichtere Rute (vom Ufer am besten eine Feeder-Rute) mit dünner geflochtenen Schnur, 1,50m FluoroCarbon-Schnur und 5-10g Blei im gut sichtigen Gewässer und später mit Wurm auf Barsch! Da wird schon nicht gleich ein Hecht einsteigen und Dir alles abbeissen!

Sammle erst die Erfahrung mit kleineren Fischen, dass Du weißt wann Du anschlagen bzw. ankurbeln musst!

Danach kannst Du auf die Großfische mit der bisher verwendeten Ausrüstung losziehen! :wink:

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Blauhai » 10 Jun 2009 20:40

Danke für die klasse Ratschläge.
Da bekomm ich gleich wieder Lust auf nen neuen Versuch :wink:
Bis denn 8)
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Blauhai » 14 Jun 2009 12:11

Frage nochmal :wink:

Wenn ich mit einer Feeder dropshote, muß es dann überhaupt ein Geflecht sein?

Schließlich reagiert doch die Feeder mit Mono auch recht sensibel....
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Mr. 47
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 64
Registriert: 25 Mär 2009 21:16
Wohnort: Vilsbachtal/Schönau
Kontaktdaten:

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von Mr. 47 » 14 Jun 2009 19:31

dann fisch ich erst recht zu "schwer"
OLD DIRTY BASTARDS

cybride1
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mai 2009 16:18

Re: Was ist Drop-Shot

Beitrag von cybride1 » 14 Jun 2009 20:37

Hi,

Ist ne 30 g Spinnrute ( weich ), 2500 Rolle und dünne Geflochtene zu schwer ? Welche Hakengröße benutzt man so normal ?
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste