Richtiges ausbleien

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
boskobiati
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 05 Mai 2008 22:47

Richtiges ausbleien

Beitrag von boskobiati » 04 Mai 2009 17:53

Petri,
ich habe festgestellt, dass ich mir in letzter Zeit bei meinen Posenmontagen nicht so sicher bin ob der Köder auf dem Grund liegt oder nicht. Also die Montage soll so aussehen, dass alle Bleischrote "hängen" und nur der Köder auf dem Grund liegt.
Wie bzw. woran kann ich das genau erkennen ? Muss ich meine Pose feiner wählen, damit das Gewicht des Köders eine größere Rolle spielt ? (Dass dann die Pose weiter "rausguckt" als wenn der Köder schwebt ? Ähnlich einer Liftmontage ?)
Danke im vorraus

b. :)

Benutzeravatar
Fishcatcher
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 82
Registriert: 25 Feb 2009 20:24
Wohnort: niedersachsen

Re: Richtiges ausbleien

Beitrag von Fishcatcher » 04 Mai 2009 18:57

ich würd den angelplatz genau ausloten und dann bei meiner posenmontage genau einstellen, so mache ich das zumindest oder wie mein freund einfach ein bleischrot vor dem köder machen dann siet man es auch
hoffe ich konnte helfen,
und wenn nich dann erkennstes daran, dass die pose weniger treibt :D
no risk, no FUN !!!

PS. nennt mich patrick

Benutzeravatar
boskobiati
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 05 Mai 2008 22:47

Re: Richtiges ausbleien

Beitrag von boskobiati » 04 Mai 2009 23:01

Danke,
so hab ich das auch schon gemacht, also mit dem ausloten. Und mit dem Bleischrot davor ist es dann wohl ne "liftmontage".
Also werd ich wohl einfach so weitermachen müssen :)
b.

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Richtiges ausbleien

Beitrag von Flo86 » 04 Mai 2009 23:52

Im Prinzip kannst du das schon so handhaben. Dass die Pose ohne das letzte Bleischrot ein gutes Stück mehr aus dem Wasser ragt als mit. Falls es dann auf Grund aufliegen sollte ragt also deine Pose weiter aus dem Wasser als wenn der Köder aufliegt. Das gibt dir allerdings dann keine Sicherheit falls der Köder auf einmal weiter über dem Grund schwebt als gewollt.
Also entweder doch zur Liftmontage greifen oder die Umgebung des Angelplatzes vorher so genau ausloten dass du dir sicher sein kannst dass die Tiefe wirklich passt.
Eine andere Möglichkeit fällt mir auf die Schnelle auch nicht ein :D .
"In einer Million Jahren, ja schon in tausend wird der Mensch wieder Kohlenstoff sein", [...] "Weil er dumm ist. Und auch Gentechnik wird ihm nicht helfen."
-Steve Jones-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste