Barsch, wie fangen

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Anfänger
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 9
Registriert: 22 Jul 2008 22:11

Barsch, wie fangen

Beitrag von Anfänger » 22 Jul 2008 22:15

Wann und wie fängt man am besten den Barsch?
Welche Art Gewässersollte man aufsuchen.


Aller Anfang ist schwer.
Fischerprüfung bestanden. Was nun?

Amphibium

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Amphibium » 22 Jul 2008 22:23

Hi!

Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum :D

Also Barsche kann man mit verschiedenen Methoden fangen: Mit Kunstködern, auf Grund und mit der Pose. Für die beiden letztgenannten kommen auch allerhand verschiedener Köder in Frage: Würmer, Maden, kleine bis mittlere Köderfische...allerdings wird man unter Umständen bei jeder Angelmethode auch andere Fischarten fangen und nicht nur den Barsch.

Von den Gewässern her kann man Barsche eigentlich überall fangen. In Fließgewässern, Seen, Tümpeln, Bächen...

LG Marcel

Anfänger
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 9
Registriert: 22 Jul 2008 22:11

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Anfänger » 22 Jul 2008 22:32

Wo fängt man denn am besten die Großen für den Grill?
Fischerprüfung bestanden. Was nun?

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7812
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Thomas Kalweit » 23 Jul 2008 08:11

Such Dir ein Gewässer in Deiner Nähe, am besten eine Stelle mit hertem, kiesigen Grund. Dann einen dicken Wurm auf den Haken und abwarten...
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Niederbayer

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Niederbayer » 23 Jul 2008 09:07

@ Anfänger
Stell Dich doch einfach mal kurz vor unter Brutpflege.
Wenn Du beschreibst aus welcher Gegend Du kommst und wie Du am liebsten angelst usw. kann Dir doch gleich viel besser geholfen werden!

Vielleicht ist sogar einer in Deiner direkten Umgebung und man kann sich austauschen!

Benutzeravatar
Fischerfreak
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 495
Registriert: 17 Aug 2007 21:31
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Fischerfreak » 24 Jul 2008 14:54

Genau bei dir fließ ja auch bestimmt ein fluß an dem einheimische sind .Die könnten dir auch noch ein paar gute stellen sagen
Wär Rechtschreibveler vinded darv sie behalten ,
wiel ich ovt die wechstaben verbuchsel und nichd schraibhen can .

petri an alle

Anfänger
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 9
Registriert: 22 Jul 2008 22:11

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Anfänger » 19 Aug 2008 20:46

Fischerfreak hat geschrieben:Genau bei dir fließ ja auch bestimmt ein fluß an dem einheimische sind .Die könnten dir auch noch ein paar gute stellen sagen
Ich habe schon ein paar gefragt.
Aber Barsch hat von denen so richtig auch keiner gefangen?!
Fischerprüfung bestanden. Was nun?

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Uwe Pinnau » 20 Aug 2008 09:00

Noch was: Große Barsche haben auf dem Grill nichts verloren, sind alte, wertvolle Laichtiere, die zudem der häufigen Barschverbuttung vorbeugen.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Niederbayer

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Niederbayer » 20 Aug 2008 09:34

@ Uwe Pinnau
Das klingt doch irgendwie nach einem Aufruf zu einer C&R-Diskussion :lol: :lol: :lol:
Nein, Spaß beiseite - ich verstehe was Du meinst, aber für diejenigen die noch nicht so lange dabei sind, solltest Du vielleicht noch eine kleine Hilfestellung geben:
Ab welcher Größe sind Barsche kapital/groß? Ab 30cm sind es schon die guten, aber es gibt ja Exemplare 50cm+ und dann wird der Bereich aber schon groß! Und die Entnahme "verbieten" ist immer ein heikles Thema! Deshalb sollten doch ein paar erläuternde Worte dazu! Besonders weil ich der Meinung, dass viele auch nicht wissen, was verbutten genau heißt (ich muss gestehen ich wusste es vor meiner Zeit hier im Forum nicht!)

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Uwe Pinnau » 20 Aug 2008 14:40

Barsche wachsen zunächst recht zügig heran, aber dann später nur noch sehr, sehr langsam und ein Barsch jenseits der 40cm ist oft schon im zweistelligen Altersbereich.
Verbuttung meint den Zustand wenn zu viele Exemplare einer Spezies den gleichen Lebensraum teilen und in Futter- und Platzkonkurrenz stehen. Die Folge dieser Mangelerscheinung sind sehr viele kleinwüchsige Fische. Diesem Zustand kann man durch Großbarsche (und Hechte) gezielt entgegenwirken, da Barsche schon ziemlich kannibalisch veranlagt sind und sich gern an ihre eigene Art halten.
Ich will hier auch nichts verbieten, sondern lediglich an den Verstand appellieren. Die Entnahme von Topprädatoren kann empfindliche Folgen haben!
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Barta0815 » 20 Aug 2008 14:49

wegen dem grill gabs auch keine tipps von meiner seite aus :wink:

gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Niederbayer

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Niederbayer » 20 Aug 2008 15:03

Dann hätte ich doch eine kleine Frage dazu - ist ein bißchen OT - sorry:

Wächst ein verbutteter Barsch gar nicht mehr oder wenn sich der Bestand wieder dezimiert hat, wachsen diese wieder ganz normal weiter???

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Barta0815 » 20 Aug 2008 15:56

nope...einmal verbuttet, muss der bestand raus und frische gene ins gewässer :wink:
so kenn ichs zumindest nur... lasse mich aber wie immer gerne eines besseren belehren :wink:

gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Anfänger
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 9
Registriert: 22 Jul 2008 22:11

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Anfänger » 23 Aug 2008 22:17

Uwe Pinnau hat geschrieben:Barsche wachsen zunächst recht zügig heran, aber dann später nur noch sehr, sehr langsam und ein Barsch jenseits der 40cm ist oft schon im zweistelligen Altersbereich.
Verbuttung meint den Zustand wenn zu viele Exemplare einer Spezies den gleichen Lebensraum teilen und in Futter- und Platzkonkurrenz stehen. Die Folge dieser Mangelerscheinung sind sehr viele kleinwüchsige Fische. Diesem Zustand kann man durch Großbarsche (und Hechte) gezielt entgegenwirken, da Barsche schon ziemlich kannibalisch veranlagt sind und sich gern an ihre eigene Art halten.
Ich will hier auch nichts verbieten, sondern lediglich an den Verstand appellieren. Die Entnahme von Topprädatoren kann empfindliche Folgen haben!
Das war mir neu. Klingt aber einleuchtend. Danke
Fischerprüfung bestanden. Was nun?

Anfänger
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 9
Registriert: 22 Jul 2008 22:11

Re: Barsch, wie fangen

Beitrag von Anfänger » 23 Aug 2008 22:19

Barta0815 hat geschrieben:wegen dem grill gabs auch keine tipps von meiner seite aus :wink:

gruß vom niederrhein

matthias
FAngen würde ich halt doch gerne ein paar (<40cm ;-) )
Gibt es noch Tips
Fischerprüfung bestanden. Was nun?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste