Rutenbaukurs

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

susch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 157
Registriert: 07 Mär 2006 03:01
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Rutenbaukurs

Beitrag von susch » 02 Mär 2007 13:01

hallo,
ich würde gerne mal so einen rutenbaukurs besuchen, wenn möglich in österreich oder südl. deutschland.
ich habe bei google nichts brauchbares gefunden...
sollte kein purer fliegenrutenbaukurs sein wenn möglich [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img]
grüsse, susch
[url=http://www.fishhunters.at]www.fishhunters.at[/url]

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Rutenbaukurs

Beitrag von Chinook » 02 Mär 2007 16:25

... meinst Du Bambusruten und welche aus Kunststoffen?

Gruss C.

susch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 157
Registriert: 07 Mär 2006 03:01
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Rutenbaukurs

Beitrag von susch » 03 Mär 2007 02:03

hallo, nein richtige ruten der neuzeit [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
so ringe wickeln usw...
gibts da was?
danke, susch [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img]
[url=http://www.fishhunters.at]www.fishhunters.at[/url]

Benutzeravatar
maddin86
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 86
Registriert: 15 Feb 2005 03:01
Wohnort: Taunus + Darmstadt
Kontaktdaten:

Rutenbaukurs

Beitrag von maddin86 » 04 Mär 2007 13:49

hmm klingt ineressant.
Ich denke aber, dass dies ganz schön ans Portemonnaie geht!! Es muss beachtet werden wie die Fasern verlaufen, evtl verscheidene Laminatverfahren und dass dann noch unter hohem Druck aushärten oder so ähnlich..... Wird warscheinlich schwer als Einzeperson zu Hause. Aber wenn ihr was gefunden habt bin ich mal gespannt. Lasse mich gerne positiv überraschen

lg
Martin
Zeit ist ein sehr verderbliches Gut. die Zeit die einem nicht durch die Arbeit genommen wird, sollte man mit Angel verbringen!

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Rutenbaukurs

Beitrag von Uwe Pinnau » 05 Mär 2007 22:29

Das wäre ja als wen ein Autobastler noch selbst das Erz abkochen würde, um aus dem Stahl dann später die Bleche zu formen, die er für die Autoteile braucht. Ich denke er will nur eine Rute aufbauen, mittels Blank, Ringen, Garn Rollenhalter etc.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Rutenbaukurs

Beitrag von Chinook » 06 Mär 2007 00:43

Dann möge er sich doch mal erklären, was er denn machen will. Vielleicht kann dem Manne geholfen werden?

susch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 157
Registriert: 07 Mär 2006 03:01
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Rutenbaukurs

Beitrag von susch » 06 Mär 2007 13:03

hallo,
ich hab mich wohl wieder mal nicht richtig ausgedrückt, uwe hats erfasst was ich meine [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
ich eröffne höchstwahrscheinlich ( ziemlich sicher, aber wer weiss was noch alles dazwischenkommt... ) einen angelladen. nun würde ich gerne eben auch kleinere reperaturen selber durchführen, ringe wickeln (tauschen), spitzen austauschen, rollenhalter welchseln
usw... wär ja nie schädlich wenn man das könnte. ausserdem vielleicht mal wie uwe sagte, mal die "ultimative wunschrute" für mich selber zusammenstellen.
ich hoffe das war deutlicher.
grüsse susch [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img]
[url=http://www.fishhunters.at]www.fishhunters.at[/url]

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Rutenbaukurs

Beitrag von Chinook » 07 Mär 2007 02:20

Hallo susch,
es gab mal ein ziemlich gutes Buch "Rutenbau: Profis zeigen wie's geht". Leider gibt es das Buch vermutlich nur über Antiquariate oder einer der Foristen hier hat es und will es los werden. Mit etwas handwerklichem Geschick dürfte dieses Buch zu selbstlernen reichen. Was Hilfsgeräte angeht können Dir sicherlich viele (nebst meiner einer) im Forum Infos geben. Hier schon mal die Bauanleitung für eine Wickel- und Lackierbank

Grüsse C.

Tropheus
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 181
Registriert: 24 Mai 2008 14:31
Wohnort: Horb am Neckar / BW

Re: Rutenbaukurs

Beitrag von Tropheus » 03 Dez 2008 14:33

Chinook hat geschrieben:Hallo susch,
es gab mal ein ziemlich gutes Buch "Rutenbau: Profis zeigen wie's geht". Leider gibt es das Buch vermutlich nur über Antiquariate oder einer der Foristen hier hat es und will es los werden. Mit etwas handwerklichem Geschick dürfte dieses Buch zu selbstlernen reichen. Was Hilfsgeräte angeht können Dir sicherlich viele (nebst meiner einer) im Forum Infos geben. Hier schon mal die Bauanleitung für eine Wickel- und Lackierbank

Grüsse C.
Hallo !

Hatte mich schon so über den erfolgreichen Einsatz der Suchfuntion gefreut.

... aber leider funktioniert der Link net mehr mehr...
Hast du evtl. den Aktuellen ?

Gruß,
Dirk
It is absurd to divide people into good and bad. People are either charming or tedious.” - Oscar Wilde

Innfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 207
Registriert: 02 Okt 2007 10:20
Wohnort: Oberbayern

Re: Rutenbaukurs

Beitrag von Innfischer » 03 Dez 2008 16:46

Hallo susch,

der Rudi Heger in Siegsdorf (direkt an der Autobahn Salzburg - München) bietet so einen Rutenbaukurs an.
Hier der Link:
http://www.rudiheger.eu/shop_content.php?coID=36

Hat den Kurs jedes Jahr im Angebot, also auch nächsten Herbst wieder.

Oder auch der Laden hier:
http://www.tegernseer-angelladen.de/pageID_5618197.html

Servus
Innfischer

Mat
User
User
Beiträge: 30
Registriert: 05 Sep 2008 14:15

Re: Rutenbaukurs

Beitrag von Mat » 03 Dez 2008 23:09

In Süddeutschland gibt auch den hier

http://www.karl-bartsch.de/

Hab ich mal bei so nem Kurs mitgemacht. Hab mir zwar vorher schon ein paar sachen selber beigebracht. Aber zum schnellen lernen und auch zum abkucken von ein paar Kniffen und Hilfsmitteln ne gute Sache.

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Rutenbaukurs

Beitrag von Glenden97 » 04 Dez 2008 21:39

Da wir hier gerade einen Rutenbauthread haben erlaube ich mir mal eine Frage zum Thema:
Welchen Sinn macht eine Ringunterwicklung? Ist sie wirklich von nöten um z.B. den Blank vor Beschädigung zu schützen oder dient die Unterwicklung nur der Zierde?

minut
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 92
Registriert: 08 Sep 2008 22:00
Wohnort: oberbayern

Re: Rutenbaukurs

Beitrag von minut » 05 Dez 2008 16:42

denk mir mal des is ähnlich wie beim fliegenbinden, ohne grundwicklung hält nix. 8)

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Rutenbaukurs

Beitrag von Uwe Pinnau » 05 Dez 2008 18:04

@glenden:
Die Unterwicklung wird ja bei Meeresruten oft standardmässig angelegt und wirkt den enormen Belastungen entgegen. Man kann es ja auch bei Süßwasserruten so machen, ich habe mal unlängst eine Welsspinnrute gebaut die auch mit Unterwicklungen versehen wurde womit einem Durchdrücken des Blanks durch die Ringfüsse vorgebeugt wurde.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Mat
User
User
Beiträge: 30
Registriert: 05 Sep 2008 14:15

Re: Rutenbaukurs

Beitrag von Mat » 06 Dez 2008 14:32

Durchdrücken des Blanks durch die Ringfüsse vorgebeugt wurde
Soweit die Theorie. Hab aber glaub ich noch von keinem gehört der damit schon wirklich mal Probleme gehabt hat. Ich habs auch gemacht, ist aber denk ich eher ne Glaubensfrage.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste