erfahrungen mit schnur

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

slapped
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 769
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

erfahrungen mit schnur

Beitrag von slapped » 27 Apr 2005 02:23

im moment habe ich noch eine 0,25 mono von zebco, sie war zimmlich günstig, hatte sie aber noch nicht so oft im einsatz wenn die schonzeit vorbei ist wird sich rausstellen ob sich der kauf gelohnt hat oder nicht
[img]http://www.oyla16.de/userdaten/87784384/bilder/fufsig.JPG[/img]
"Die Jagd nach dem Jäger beginnt dort wo die Beute ist" [BladeII]

slapped
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 769
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

erfahrungen mit schnur

Beitrag von slapped » 27 Apr 2005 02:56

hat von euch jemand erfahrungen mit der DEGA Centron

Bild ´

oder der Berkley Trilene XL Smooth Casting gemacht?

[ 26. April 2005: Beitrag editiert von: hamster ]
[img]http://www.oyla16.de/userdaten/87784384/bilder/fufsig.JPG[/img]
"Die Jagd nach dem Jäger beginnt dort wo die Beute ist" [BladeII]

martin lang
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 111
Registriert: 06 Jan 2005 03:01
Wohnort: Tirol

erfahrungen mit schnur

Beitrag von martin lang » 27 Apr 2005 13:32

servus @jondalar. fireline auch dann, wenn Du klares (still)wasser+forellis hast? na dann viel spaß.
greetinx,
martl
Die Hechtn fangen nur die G'rechtn.

Barsch90
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 620
Registriert: 21 Mär 2005 03:01

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Barsch90 » 27 Apr 2005 17:17

Mir wurde eindeutig Stroft empfohlen. Und bis jetzt macht die n super Eindruck!!! [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
Lieber ein Licht anzünden als über die Dunkelheit zu schimpfen!

Barsch90
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 620
Registriert: 21 Mär 2005 03:01

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Barsch90 » 28 Apr 2005 17:20

Wo wir gerade beim Thema Schnüre sind:
Ich hab jetzt schon seit längerer Zeit vor ein bisschen auf Karpfen zu gehen. Ich hab noch ne Rolle übrig die ich ganz gerne benutzen würde. Ach ja, auf Barsch würde ich gerne mit der selben Rolle auch gehen. Jetzt meine Frage:
Seit Ihr auch der Meinung, dass ich ne monofile 0,25er zum Bespulen nehmen sollte? Oder ist das für Karpfen ein bisschen zu knapp? Die Rolle fastt 150 Meter 0,25er Schnur, das sollte doch reichen, oder!?
Lieber ein Licht anzünden als über die Dunkelheit zu schimpfen!

slapped
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 769
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

erfahrungen mit schnur

Beitrag von slapped » 28 Apr 2005 17:40

28er solltes es schon sein
[img]http://www.oyla16.de/userdaten/87784384/bilder/fufsig.JPG[/img]
"Die Jagd nach dem Jäger beginnt dort wo die Beute ist" [BladeII]

Zander2802
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 848
Registriert: 23 Jan 2005 03:01
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Zander2802 » 28 Apr 2005 18:34

Ich hab auf meiner 0.26mm drauf. Aber 230m
[url=http://www.catch-release.de][img]http://www.anglerwebs.de/cur/cr100x50.gif[/img][/url]

Barsch90
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 620
Registriert: 21 Mär 2005 03:01

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Barsch90 » 28 Apr 2005 21:05

Ich denke auch, dass man für Karpfen wohl mehr als o,25er nehmen sollte. Kann es denn sein, dass das für Barsche zu groß wäre? Und würden 100-150 Meter reichen? [img]images/smiles/icon_confused.gif[/img]
Lieber ein Licht anzünden als über die Dunkelheit zu schimpfen!

Harry1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1817
Registriert: 08 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bergisch Gladbach

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Harry1 » 28 Apr 2005 21:30

100 m 0,25 ist zu wenig für das Karpfenangeln, wenn du mit dünner Schnur und Selhsthakmethode angelst, legen die Karpfen beim Biss schon mal gerne eine 100 Meter Flucht hin.

Mit einer 0,25mm bekommst du die Karpfen bei der Flucht garantiert nicht gestoppt.

Dazu kommt die Weite wo du deinen Köder anbietest.

Schilfbänke und andere Hindernisse dürfen dann auch nicht im Wege sein.

Ich fische zwar mit 0,25 iger auf Karpfen, da sind aber über 200 Meter Schnur aus der Rolle.
mfG. Harry1

slapped
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 769
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

erfahrungen mit schnur

Beitrag von slapped » 28 Apr 2005 21:37

ich fange auch auf ner 32er beim aal angeln barsche also ich denke das die in allgemeinem nicht so scheu sind, in machem gewässer is das vielleicht der fall aber man kann bestimmt auch mit ner 28er gut barsche fangen.. aber am besten wäre wohl eine größere rolle die auch 200m 25er fast
[img]http://www.oyla16.de/userdaten/87784384/bilder/fufsig.JPG[/img]
"Die Jagd nach dem Jäger beginnt dort wo die Beute ist" [BladeII]

Zander2802
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 848
Registriert: 23 Jan 2005 03:01
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Zander2802 » 28 Apr 2005 21:42

Hi also wenn du ne gute Rolle brauchst für daws Karpfenfischen; hol dir die
Shimano Baitrunner Gte 5000
[url=http://www.catch-release.de][img]http://www.anglerwebs.de/cur/cr100x50.gif[/img][/url]

Barsch90
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 620
Registriert: 21 Mär 2005 03:01

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Barsch90 » 28 Apr 2005 22:53

Danke für die Tipps, ich sehe es ja ein. Die Shimano ist vielleicht ein bisschen teuer für das Taschengeld eines Schülers, aber z.B. bei Askari sieht man einige Rollen mit Schnurfassung 100 Meter 0,40er (obwohl 100m 0,35 wohl auch reichen würde, oder??)die durchaus erschwinglich sind aber garantiert kein Billigramsch. (so schätze ich das jedenfalls ein) [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

[ 28. April 2005: Beitrag editiert von: Barsch90 ]

[ 28. April 2005: Beitrag editiert von: Barsch90 ]
Lieber ein Licht anzünden als über die Dunkelheit zu schimpfen!

slapped
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 769
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

erfahrungen mit schnur

Beitrag von slapped » 29 Apr 2005 00:33

ich bin mit meiner zebco topic 540 RD sehr zufrieden! kann ich dir nur empfehlen [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img] ich hab noch 2 andere zebco topic rollen... ausserdem ist die zebco topic 540 RD mit (vor 1 1/2 jahren) 30€ auch nicht grade teuer fasst glaube ich 220m 0.30mm die gibst aber natürlich auch noch größer
[img]http://www.oyla16.de/userdaten/87784384/bilder/fufsig.JPG[/img]
"Die Jagd nach dem Jäger beginnt dort wo die Beute ist" [BladeII]

Zander2802
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 848
Registriert: 23 Jan 2005 03:01
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Zander2802 » 29 Apr 2005 09:25

Barsch wo wohnst du?
[url=http://www.catch-release.de][img]http://www.anglerwebs.de/cur/cr100x50.gif[/img][/url]

Barsch90
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 620
Registriert: 21 Mär 2005 03:01

erfahrungen mit schnur

Beitrag von Barsch90 » 29 Apr 2005 15:44

Ich wohn in Braunschweig (steht doch unter meinen Beiträgen).
Würdet ihr mir Schnurfassung 100m 0,35 oder 100m 0,40 empfehlen??? Ich denke auf die 0,40er passt so viel 0,25er Schnur, dass es wohl übertrieben wäre. Ich plane aber momentan sie mit 0,28 bespulen zu lassen.
Lieber ein Licht anzünden als über die Dunkelheit zu schimpfen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste