Rolle fürs leichte Gerät

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Viva la Mentos
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 291
Registriert: 09 Aug 2004 03:01

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Viva la Mentos » 19 Jan 2005 22:41

Ahoiii...

Ich suche für meine leichte (2.10 m 5 - 25gr WG) Spinnrute eine geegnete Rolle.

Kann mir da jemand eine empfehlen?? [img]images/smiles/icon_confused.gif[/img]

Ich verwende die Rute zum Barsch Twistern/Spinnern!

Hat da schon jemand Erfahrung mit bestimmten Rollen gesammelt??
Wichtig ist auch eine gute Schnurwicklung von Geflochtener.

Und wenns geht, nicht sooo teuer sollte sie sein.... [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
[img]http://img354.imageshack.us/img354/3931/photo0pg.jpg[/img]

If you want to be old and wise, you first have to be young and stupid.

Christoph K.
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 57
Registriert: 13 Jan 2005 03:01
Wohnort: Garstedt
Kontaktdaten:

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Christoph K. » 19 Jan 2005 23:14

Ahhhh, ma was womit ich mich auskenne^^
Ich würde dir die "Abu Garcia - AG1F" empfehlen die benutze ich zZ auch und kann mich nich beklagen. Mit einer Schnufassung von 185m 0.20 Schnur hat sie auch die richtige Größe und der Preis von 50-60€ is auch noch zu bezahlen.

Benutzeravatar
andalG
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 862
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Ruhpolding u. Bad Bodendorf/RLP

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von andalG » 19 Jan 2005 23:53

Für das gleiche Geld bekommst Du auch eine Mitchell 308X, oder (beim Gerlinger) eine D.A.M. Quick Dura FD, oder RD, wobei die Frontbremse besser ist.

Gerade beim feinen Spinnen kann es Dir immer wieder mal passieren, dass sich ein größerer Hecht den kleinen Spinner etc. inhaliert. Dann ist eine Rolle mit perfekter Bremse die entscheidende Sache!

Andal
[b]Bleibe im Lande und wehre dich täglich![/b]

Viva la Mentos
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 291
Registriert: 09 Aug 2004 03:01

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Viva la Mentos » 20 Jan 2005 00:05

Vielen Dank für die recht schnellen Antworten! [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

Werd mich mal nach den Rollen umschaun...
[img]http://img354.imageshack.us/img354/3931/photo0pg.jpg[/img]

If you want to be old and wise, you first have to be young and stupid.

martin lang
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 111
Registriert: 06 Jan 2005 03:01
Wohnort: Tirol

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von martin lang » 20 Jan 2005 18:47

ich verwende da für solche hausaufgaben eine 1000er shimano (die kleinste eben) mit kampfbremse (muß aber nicht sein). eine spule habe ich mit einer guten 18er mono, eine mit einer 22er mono und eine mit einer dünnen geflochtenen. die hält sowieso alles. die gerte ist 2,10lang, ultrafein bis 15 g oder so und habe damit schon 80er hechte beim barsch-ärgern auf winzige spinner und twister gefangen. ein weiterer tip ist auch eine kleine mitchell 308 irgendwas, wie sie schon jemand erwähnt hat. tolles teil.
gruß
martl
Die Hechtn fangen nur die G'rechtn.

Snoeker
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 227
Registriert: 18 Jun 2003 03:01
Wohnort: Mittelfranken

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Snoeker » 21 Jan 2005 02:00

probier mal ne Shimano Sahara GTE 1000 mit Kampbremse. Müsstest Du um die 50,00 Euro kriegen, evtl. noch günstiger da es ein Auslaufmodell ist.
Tight Lines & Grüsse

Rainer

Benutzeravatar
Matze Koch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 978
Registriert: 07 Nov 2002 03:01
Wohnort: Ostfriesland

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Matze Koch » 21 Jan 2005 17:10

Jut, stellen wir uns also mal janz dumm...


... und da sachen mer so: `n Kampfbremms, dat sin zwei jroße, runde, schwachze Hebel. De eine Hebel, de sitzt über de Heckbremms un de andere Hebel... dat kriechen mer später. Wat tut nun de Hebel? Den kannste mit de Daumen in Sekundenschnelle janz nach links, (da nimmt de Bremskraft ab, und de Fisch kann loofen) oder janz nach rechts drücken (da nimmt de voreingestellte Bremskraft zu, fallsde den Räuber von de Seerosen abhalten mußt). Is de Hebel in de Mitte, haste de voreinjestellte Bremswirkung.

Un dat janze hat de Vorteil, dat des allet sehr viel schneller jeht als ohne. Manche Angler tun de Heckbremms samt Kampfbremms och eenfach völlig zuknallen, damit de Anhieb erstma sitzen tut, un wenn de Fisch zu jroß is für de Schnur, dann drücken se bei Bedarf (wenn de Fisch stärker als de Schnur wech will, det merkt man ja!) janz nach links rüber. Schon jibt de Rolle etwat Schnur frei.

Sind noch Fraachen? Wer noch nich allet verstanden hast, is des selbrigen schuld. Und det steht och allet im Buch. Steht überhaupt allet im Buch, wat ich sach.

Nur nich so schön!


(Hach, ich liebe diesen Film...) [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]


Ich empfehle übrigens die Shimano Aero GT 1010. Mit Kampfbrems und Doppelkurbel. Für mich die beste Rolle zum leichten Spinnfischen die je gebaut wurde. Gibts gelegentlich noch bei ebay, für um die 50 Euro. War damals Neupreis.

[ 21. Januar 2005: Beitrag editiert von: Matze Koch ]
.
.
.
There´s a fine line between fishing and sitting there looking stupid!

Heinzmann

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Heinzmann » 21 Jan 2005 17:34

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Matze Koch:
<STRONG>


Ich empfehle übrigens die Shimano Aero GT 1010. Mit Kampfbrems und Doppelkurbel. Für mich die beste Rolle zum leichten Spinnfischen die je gebaut wurde. </STRONG><HR></BLOCKQUOTE>

jo, die hab ich auch. Ist echt ne tolle Rolle.

[img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von e$$oxX » 21 Jan 2005 19:05

@Matze: Was für einen Film hast du denn bitte zitiert?
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
bundyman
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1304
Registriert: 11 Mai 2004 03:01
Wohnort: Am Rande des Wahnsinns

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von bundyman » 21 Jan 2005 19:47

"Die Feuerzangenbowle" [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
----
"Du redest von Bier? Du redest in meiner Sprache!"
[Al Bundy]

Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Karsten » 22 Jan 2005 00:01

Matze!!
[img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
Einfach gut [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] .
So nu erst aml Luft holen. Ich konnte mir das jetzt bild [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] -lich vorstellen.
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

Heinzmann

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Heinzmann » 22 Jan 2005 01:12

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von e$$oxX:
<STRONG>Was für einen Film hast du denn bitte zitiert?</STRONG><HR></BLOCKQUOTE>

Um den zu kennen, bist du glaub ich mal zu jung. Das ist ein alter Klassiker von 1944 mit Heinz Rühmann.
Im Prinzip geht es darum:
Ein junger, aber schon sehr erfolgreicher Schriftsteller läßt sich von einigen angeheiterten älteren Herren überreden, das nie erlebte Pennälerdasein nachzuholen. So kommt die Oberprima eines Kleinstadt-Gymnasiums zu einem neuen Schüler, der mit seinen Streichen die Schule auf den Kopf stellt. Ganz nebenbei schafft er es noch, die hübsche Tochter des Direktors als Frau fürs Leben zu gewinnen, ehe er sich mit einem großen Paukenschlag selber demaskiert. Die übermütige Filmkomödie nach den gleichnamigen Roman von Heinrich Spoerl entstand 1944; neben Heinz Rühmann in seiner Glanzrolle als Pennäler Pfeiffer ("mit drei f" -> ist ein Gag aus dem Film) amüsieren beliebte Schauspieler von damals wie Erich Ponto und Paul Henckels in köstlichen Rollen als "Lehrkörper".
Schau ihn dir mal an. Ist nunmal ein deutscher Kultfilm.
Grüsse
Heinzmann

Fishnobfly
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 186
Registriert: 29 Dez 2004 03:01
Wohnort: Baesweiler

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Fishnobfly » 22 Jan 2005 02:04

Stellen mir uns e' mal janz dumm aber bitte wat is en Kampfbremms ????? [img]images/smiles/icon_confused.gif[/img] [img]images/smiles/icon_confused.gif[/img]
Wenn Papa angeln geht,taut Mama schon mal die Fischstäbchen auf

Viva la Mentos
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 291
Registriert: 09 Aug 2004 03:01

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Viva la Mentos » 22 Jan 2005 15:13

Ich danke jetzt mal allen für die vielen Antworten!

Nun schau ich mal welche Rolle am besten passt....


Petri.... [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
[img]http://img354.imageshack.us/img354/3931/photo0pg.jpg[/img]

If you want to be old and wise, you first have to be young and stupid.

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Rolle fürs leichte Gerät

Beitrag von Flo86 » 23 Jan 2005 20:42

Läuft mindestens 1-mal jährlich im Fernsehen, meistens zur Weihnachtszeit [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
"In einer Million Jahren, ja schon in tausend wird der Mensch wieder Kohlenstoff sein", [...] "Weil er dumm ist. Und auch Gentechnik wird ihm nicht helfen."
-Steve Jones-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste