Präparation selbst gemacht

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
hecht36
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 22 Nov 2004 03:01
Wohnort: blankensee

Präparation selbst gemacht

Beitrag von hecht36 » 23 Nov 2004 23:50

hat jemand von euch erfahrung im präparieren? könnte noch gute tipps vertragen.

Benutzeravatar
myArt
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 981
Registriert: 01 Nov 2003 03:01
Wohnort: Modautal
Kontaktdaten:

Präparation selbst gemacht

Beitrag von myArt » 25 Nov 2004 23:25

na ob das ne frage war worauf du antworten erhälst möchte ich bezweifeln ;-)

aber lese mal bisl durch's forum **dann erklärt sich deine frage nach dem vermutlich zu erwartendem "Warum"
Beim Tanzen tritt man sich öfter mal auf die Füsse, bricht aber deshalb nicht gleich den Abend ab und geht nach Hause.

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Carpcatcher » 26 Nov 2004 18:41

Ganz einfach.

Enfrieren - dann die Leiche, wenn Besuch kommt, an die Wand nageln - einfrieren...

Ach.... - Fotos sollen auch ganz gut funktionieren..

[ 26. November 2004: Beitrag editiert von: Carpcatcher ]
Geist ist geil

Harry1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1817
Registriert: 08 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bergisch Gladbach

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Harry1 » 26 Nov 2004 19:26

Ich glaube Carpcatcher sieht die Sachlage mal wieder richtig. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

Wenn ich einmal ein alter Mann bin, im Rollstuhl sitzen muss und nicht mehr zum Angeln gehen kann habe ich eh verloren.

Dann will ich lieber nicht mehr an die schöne Zeit mit den Fischen erinnert werden.

Es würde mir wohl das Herz zerreißen dann noch meine Fänge an der Wand anzusehen und zu wissen, diese Fische kann ich nicht mehr toppen.

Die Fisch&Fang CD will ich dann auch nicht mehr sehen. [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
mfG. Harry1

Benutzeravatar
Matze Koch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 978
Registriert: 07 Nov 2002 03:01
Wohnort: Ostfriesland

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Matze Koch » 26 Nov 2004 20:05

Ich glaube das Herz zerreißt es einem eher, wegen der Unnatürlichkeit der Staubfänger.

Ich habe jedenfalls noch kein richtig gutes Präparat gesehen. Gute Fotos dagegen schon!
.
.
.
There´s a fine line between fishing and sitting there looking stupid!

Heinzmann

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Heinzmann » 26 Nov 2004 20:46

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Matze Koch:
<STRONG>

Ich habe jedenfalls noch kein richtig gutes Präparat gesehen. Gute Fotos dagegen schon!</STRONG><HR></BLOCKQUOTE>

Wo er Recht hat, da hat er Recht....

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7823
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Thomas Kalweit » 27 Nov 2004 02:18

@hecht36: Es gab vor einigen Jahrzehnten einmal ein Buch zum Thema aus unserem Verlag. Es ist sicher schon längstens vergriffen, aber vielleicht kannst Du es Dir über Deine Stadtbücherei per Fernleihe organisieren. Kostet nur wenige Euros [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img] .
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Präparation selbst gemacht

Beitrag von e$$oxX » 27 Nov 2004 22:31

Naja, so würde ich es jetzt nicht direkt sehen. Ich denke zwar schon, dass man große Fische releasen sollte, aber meinetwegen den ersten Meterhecht den man fängt, darf man auch guten Gewissens mitnehmen, und dann von mir aus auch den Kopf präparieren. Aber mehr sollte es auf keinen Fall sein. Aber jetzt wird es sicher gleich wieder eine C&R-Diskussion, und ich denke meinen Standpunkt hierzu sollten hier alle kennen (oder ?). Und eben aus diesem Grund würde es sich meiner Meinung nach auf keinen Fall lohnen, selbst das präparieren zu lernen, sondern wenn es denn sein muss, dann sollte es
einem auch die euronen wert sein, um damit jemand professionellen zu beauftragen.

Wenn ich zu meinem Lieblingssee radle, dann komme ich immer an einem Wintergarten vorbei, aus dem mich 3 Köpfe von Kapitalen Welsen anschauen. Auf der einen Seite ist es zwar schon beeindruckend, aber ich frag mich auch gleichzeitg immer: Musste das den wirklich sein ???
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Carpcatcher » 27 Nov 2004 23:35

Hi,
nein, ich fand das schon vorher nicht toll.

Ganzpräparate sind in meinen Augen sogar Frevel, da der Fisch nicht gegessen wird, sondern nur umgebracht wird, damit er an der Wand hängt. Das fällt bei mir nicht unter sinnvolle Verwertung.

Ich finde es nicht schön, das ist alles. ich gebe es zu, hatte den Kopf meines ersten Meterhechtes auch präparieren lassen - für teuer Geld.

Zuerst war ich beim Anblick stolz, später dann überkamen mich Gedanken, wie es ihm jetzt wohl gehen würde.. Blöd ich weiß, allerdings ist man durch den Anblick ja jedesmal mit dem Tod (des Fisches)konfrontiert - und irgendwann später fand ich es nur noch schade..

Wenn man sich gerne mit positiven Dingen umgibt und dafür ein wenig Gefühl entwickelt, stört so etwas ungemein.

Ich fühle mich in der Umgebung von toten Lebewesen einfach nicht wohl.

Grüße
Jürgen

[ 27. November 2004: Beitrag editiert von: Carpcatcher ]
Geist ist geil

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Just » 28 Nov 2004 01:42

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat
Das fällt bei mir nicht unter sinnvolle Verwertung.
Carpcatcher, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeissen [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Carpcatcher » 28 Nov 2004 02:00

Doch - sogar doppelt extra!!!!

*KLIRR* [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
Geist ist geil

Benutzeravatar
Matze Koch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 978
Registriert: 07 Nov 2002 03:01
Wohnort: Ostfriesland

Präparation selbst gemacht

Beitrag von Matze Koch » 28 Nov 2004 13:47

Es ist sinnvoll, einen Fisch zu fangen allein um sich an seiner Schönheit und an einem schönen Foto zu erfreuen!

Das das nicht jeder so sieht, ist nicht unser Problem!


"KLIRRR!!" [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
.
.
.
There´s a fine line between fishing and sitting there looking stupid!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste