Wathosen: Top's und Flop's ?

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
A.....Blex
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 71
Registriert: 17 Mai 2004 03:01
Wohnort: nähe Kiel
Kontaktdaten:

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von A.....Blex » 11 Jun 2004 01:33

Hallo Leute!

Mal wieder ist in meiner Neoprenwathose Hochwasser angesagt. Nun habe ich mal wieder die Qual der Wahl und weiß ehrlich gesagt nicht, für welche neue Neoprenhose ich mich entscheiden sollte.
Wenn man nach Empfehlungen fragt, dann ist meistens die Antwort SCIERRA. Ist natürlich auch nahezu die teuerste.

Wie siehts bei Euch aus? Mit welchen Herstellern habt Ihr positive und negative Erfahrungen gemacht?

Fange gleich mal an:

Cormoran - 5 Jahre dicht, dann Wassereinbruch
Ron Thomson - 4 Jahre dicht, dann Wassereinbruch
Seahawk - 8 Monate dicht, dann Wassereinbruch
2 x mal Blue River jeweils nach 1 Jahr Wassereinbruch.

Bei allen Modellen waren es die Nähte, die den Geist aufgaben. Flickversuche hielten immer nur übergangsweise. Bild

Gruß A.....Blex Bild

[ 10. Juni 2004: Beitrag editiert von: A.....Blex ]
[url=http://www.leidenschaft-meerforelle.de][img]http://www.leidenschaft-meerforelle.de/banner/01.jpg[/img][/url]

rst-feeling
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 5
Registriert: 09 Apr 2004 03:01
Wohnort: Südbaden

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von rst-feeling » 12 Jun 2004 11:40

Tach auch!
Hast ja nen netten Verschleiß an Wathosen [img]images/smiles/icon_sad.gif[/img]
Ich hab mir vor 5 Jahren ne Neo-Hose von BEHR gekauft und trotz einiger "Hinleger" in steinigen Schwarzwaldbächen und schweißtreibenden "Kraxeltouren im 5mm Ganzkörperkondom" is das Ding immer noch dicht! Hatte damals inner Aktion schlappe 99.-Märker gekostet...selten war ein knapper Hunni besser angelegt!!! [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
...und Petrus sprach: Ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier fische, latscht du mir nicht übers Wasser!

reverend
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1019
Registriert: 13 Jan 2003 03:01
Wohnort: B.E./Obb.

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von reverend » 12 Jun 2004 17:54

Mal eine relativ dumme Frage zu den Wathosen:
Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir mal eine aus Neopren zuzulegen - gerade für das Angeln im Herbst. Die sollen ja wirklich herrlich warm halten.
Nur: Was ist, wenn sich ein menschliches Bedürfnis anmeldet? Haben diese Hosen dann einen wasserdicht verschließbaren Eingriff oder muss man sich ihrer zum Behufe der Druckminderung dann ganz entledigen?

Benutzeravatar
Matze Koch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 978
Registriert: 07 Nov 2002 03:01
Wohnort: Ostfriesland

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von Matze Koch » 12 Jun 2004 18:38

Die 5 Jahre mit der Cormoran erstaunen mich. Von der Firma war meine bisher schlechteste. Leckte schon im 2. Jahr. Bin nun kürzlich auch auf Behr umgstiegen. Weiterer Bericht folgt, wenn sie leckt... [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

Reverend: Musst Dir ums Pinkeln keine Sorgen machen. Die Hose lässt keinen Tropfen raus, dafür verbürge ich mich. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

(Aber was soll denn die Frage? Hast Du noch nie eine Hose runtergezogen um Wasser zu lassen? Wasserdichte Reißverschlüsse gibts meines Wissens nach nicht...)
.
.
.
There´s a fine line between fishing and sitting there looking stupid!

reverend
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1019
Registriert: 13 Jan 2003 03:01
Wohnort: B.E./Obb.

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von reverend » 12 Jun 2004 23:24

Sind nicht auch Taucheranzüge aus Neopren? Und haben die keinen Reißverschluss?

Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von Karsten » 13 Jun 2004 00:12

Hallo !
[img]images/smiles/icon_wink.gif[/img] - reverend
Taucher werden meines Wissens nass, auch unter dem Neopren. Das sorgt nur dafür, das das vom Körper angewärmte Wasser nicht ausgetauscht wird.
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

Benutzeravatar
bundyman
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1304
Registriert: 11 Mai 2004 03:01
Wohnort: Am Rande des Wahnsinns

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von bundyman » 13 Jun 2004 00:17

Wie wäre es mit einer ABC-Hose? Kosten nun wirklich nicht viel und sollten schließlich mal vor viel schlimmeren Sachen, als Wasser, schützen [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img], allerdings sind die (zumindest die alten NVA ABC-Hosen) nicht gegen kälte isoliert...
----
"Du redest von Bier? Du redest in meiner Sprache!"
[Al Bundy]

Benutzeravatar
Matze Koch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 978
Registriert: 07 Nov 2002 03:01
Wohnort: Ostfriesland

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von Matze Koch » 13 Jun 2004 13:50

Vom Surfen her kenne ich Nass- und Trockenanzüge. Also Neopren, das Wasser einlässt, aber nicht austauscht, und solches das Wasser abhält, wie die Watstiefel, je nach Erfordernissen.

Ein Taucher sollte sich eben vorher über legen, ob er nochmal pullern muss oder nicht. Ein Angler halt auch. Wobei das Ausziehen einer Wathose sicher auch nicht viel länger als 30 Sekunden dauert. (habs aber nicht gestoppt)

Ist das wirklich ein Problem, über das wir diskutieren? [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

Viel erheblicher wäre m. E. eine Hose die endlich über Jahre dicht hält, ohne porös zu werden, und ohne leckende Nähte...
.
.
.
There´s a fine line between fishing and sitting there looking stupid!

Sieg-Angler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 240
Registriert: 18 Dez 2002 03:01
Wohnort: 51597 Morsbach

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von Sieg-Angler » 13 Jun 2004 23:14

Hi,
habe auch eine von Behr, etwa 4 Jahre schätze ich. Dieses Jahr lösten sich die Filzsohlen, die ich mit Heisskleber wieder befestigt habe. An den Gummiteilen der angeschweißten Stiefel zeigen sich an den Hauptknickpunkten erste Risse, sind ber noch dicht. Ansonsten bin ich mit dem Preis- Leistungsverhältnis zufrieden.
Gruß Guido
eat, sleep, go fishing

mzg
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 674
Registriert: 12 Mai 2002 03:01

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von mzg » 14 Jun 2004 23:10

Hab seit geschätzt 10 Jahren ebenfalls eine billige Behr (140 Märker oder so).

Bislang sind trotz diverser Abschürfungen weder Lecks noch abfallende Filzsolen zu beklagen. Leider ist der Filz fast abgelatscht...

Allerdings hängt die Hose wenn sich nicht genutzt wird immer ausgestreckt an der Wand, und steckt nicht irgendwo zusammengefalten in der Ecke.

Inzwischen sitzt sie etwas stramm um die Hüfte [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img] evtl. werde ich mir aus Komfortgründen mal eine neue leisten.

Gruß,
Manfred

[ 14. Juni 2004: Beitrag editiert von: mzg ]

A.....Blex
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 71
Registriert: 17 Mai 2004 03:01
Wohnort: nähe Kiel
Kontaktdaten:

Wathosen: Top's und Flop's ?

Beitrag von A.....Blex » 18 Jun 2004 12:44

O.K. - Danke @ all! Bild

Dann wirds wohl demnächst eine Spielhose von Behr werden! Bild

Gruß A.....Blex Bild
[url=http://www.leidenschaft-meerforelle.de][img]http://www.leidenschaft-meerforelle.de/banner/01.jpg[/img][/url]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste