Gelegte Angelschnüre!!!

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Grotius
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 65
Registriert: 16 Okt 2003 03:01
Wohnort: München

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Grotius » 19 Jan 2004 15:45

Das dürfte wohl auch die Polizei interessieren. Anzeige gegen unbekannt und die Sache kommt ins Laufen. Wie weit sie dann allerdings läuft, das steht auf einem anderen Blatt.

fish06
User
User
Beiträge: 24
Registriert: 21 Apr 2002 03:01
Wohnort: Braunschweig

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von fish06 » 19 Jan 2004 16:14

Ich denke auch, daß eine Anzeige bei der Polizei die erste Maßnahme ist. Die werden schon tätig werden....
Gruß, Thomas

Snoeker
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 227
Registriert: 18 Jun 2003 03:01
Wohnort: Mittelfranken

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Snoeker » 19 Jan 2004 16:20

das kostet Dich 1-2 h Zeit und danach landet das Ganze in der "Grossen Rundablage". Ne, ich würd beim Landesfischereiverband anrufen und die sollen alle weiteren Schritte einleiten. Die haben auch etwas mehr "Gewicht".

Grüsse

Rainer
Tight Lines & Grüsse

Rainer

keulebh
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 202
Registriert: 31 Mär 2003 03:01
Wohnort: Bodenheim

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von keulebh » 19 Jan 2004 16:36

Ungeachtet aller Schritte die man einleiten könnte muß ich sagen, daß ich es sehr traurig finde, daß es immer noch solche Gestalten gibt, die so etwas tun.

Traurig, Menschen die wohl gar nichts im Kopf haben und solche Schnüre auslegen und sowohl Tierquälerei, als auch die Verletzungsgefahr von Menschen, die z.B. stolpern, in kauf nehmen nur um evtl einen Fisch zu fangen.

Mein Gott wie dumm kann ein Mensch sein
Gruß Keule

Maniac
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 54
Registriert: 26 Jun 2002 03:01
Wohnort: bielefeld

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Maniac » 19 Jan 2004 17:47

Ich glaube auch, dass die Sache bei der Polizei nicht so gut aufgehoben ist...
Werde am nächsten WE mal schauen, ob man den Asi erwischt, der die Schnüre ausgelegt hat...
Aber beweisen kann man ja nix! Nachher ist der auch nur drübergestolpert und man macht da voll den Aufstand!!! Demnach hätte ich ja auch eine Anzeige kassiern können, da ich die Teile ja gefunden und unschädlich gemacht habe!!!

Ist aber echt traurig, dass es solche Leute gibt!

Gruss an den Fuss,
Maniac

Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Karsten » 20 Jan 2004 01:57

Hallo!
Bei uns ist dafür mit der Wasserschutz zuständig, und der kümmert sich. Die sind ganz wild auf Raub-Fischer und Schwarzangler.
Richtig so!!!
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

Maniac
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 54
Registriert: 26 Jun 2002 03:01
Wohnort: bielefeld

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Maniac » 20 Jan 2004 02:40

Hallo!
Hat jemand von Euch schon mal Erfahrungen mit ausgelegten Angelschnüren gemacht???
Ich habe mich am Wochenende fast auf die Schnauze gelegt, als ich über so eine Schnur gestolpert bin... In regelmässigen Abständen von ca. 15 Meter hat so ein Penner 3 Pfähle in den Boden gerammt und die mit kleinen Rotaugen bestückt... Wo soll man sowas melden?? Beim Fischereiaufseher oder gleich zum Vorstand rennen???
Problem ist nur, dass der Teich ein Landesfischereiteich ist und sich kein Verein da richtig für interessiert...


Hing zum Glück nirgends ein Raubfisch dran!!!
Gruss an den Fuss,
Maniac

SILURUS GLANIS
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 22 Dez 2003 03:01
Wohnort: AUGSBURG
Kontaktdaten:

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von SILURUS GLANIS » 20 Jan 2004 13:07

Hallo zusammen.

Also ich habe bis jetzt jeden erwischt, der an unserem See Legangeln gelegt hat.
Es kostet zwar einiges an zeit, aber mit Sitzfleisch und einem guten Fernglas kriegt man die.

Petri

Werner
CATCH AND RELEASE! ODER SOLLEN UNSERE KINDER KEINE KAPITALEN MEHR FANGEN DÜRFEN?

AUFREGENDER ALS ZU TÖTEN, IST ES, LEBEN ZU LASSEN!

Salar
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 66
Registriert: 01 Dez 2003 03:01
Wohnort: fränkische Platte

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Salar » 20 Jan 2004 18:39

Zitat von SILURUS GLANIS:
"Also ich habe bis jetzt jeden erwischt, der an unserem See Legangeln gelegt hat.
Es kostet zwar einiges an zeit, aber mit Sitzfleisch und einem guten Fernglas kriegt man die."

Dies setzt natürlich voraus, dass man(n)/Frau öfters am Fischwasser ist.
Entweder vernichtet man kurzerhand dieses abscheuliche Gerät oder sammelt es ein und legt es der nächstgelegenen Behörde (Wasserschutz- oder reg. Polizei) vor und erstattet Anzeige gegen unbekannt. Einhergehend mit der Bitte, doch des öfteren nach dem rechten zu sehen
Aus "erzieherischen Gründen" würde ich allerdings diese Angelmethode anderen Anglern nicht vorenthalten und beim erneuten aufspüren dieser Fanggeräte sollte es von neuem vernichtet werden.
Und zwar solange, bis der Fischfrevler die Lust auf so ner´ Art von fischen verliert.

Schöne Woche noch.............





[img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] null
"Das Angeln froh genießen, ist der Vernunft Gebot, man lebt ja nur so kurze Zeit und ist so lange tot".

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Just » 20 Jan 2004 19:30

Nur 'ne kleine Randbemerkung dazu - Legangeln sind nach dem BayFiG nicht explizit verboten, sie gehören nicht zu den verbotenen Fangmethoden. Allerdings darf der Hobby-Fischer sein Angelgerät nicht aus den Augen lassen, auch das ist gesetzlich geregelt.

Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Karsten » 21 Jan 2004 02:20

Genau Just,
nirgendwo steht, das eine Angel aus einer Rute und einer Rolle bestehen muß. Bei uns wurde jetzt nur die Zahl der Anbissstellen begrenzt, und natürlich die Anzahl der Angeln.
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

slapped
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 769
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von slapped » 22 Jan 2004 16:43

Wenn ich so eine Schnur entdecke beseitige ich sie und das wars dan auch schon.
[img]http://www.oyla16.de/userdaten/87784384/bilder/fufsig.JPG[/img]
"Die Jagd nach dem Jäger beginnt dort wo die Beute ist" [BladeII]

Harry1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1817
Registriert: 08 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bergisch Gladbach

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Harry1 » 22 Jan 2004 18:09

Sehr vernünftig Killerhamster, ich schließe mich deiner Handlungsweise an. [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
mfG. Harry1

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von e$$oxX » 27 Jan 2004 18:39

Ich hab zwar (gott sei dank) noch nie so ne schweinerei gefunden, aber ich schließe mich deiner Handlungsweise auch an. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Baitrunner
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 03 Sep 2003 03:01
Wohnort: Rosenheim/Bayern
Kontaktdaten:

Gelegte Angelschnüre!!!

Beitrag von Baitrunner » 21 Feb 2004 00:45

Ich würds auf alle Fälle mal einem Fischeiaufseher melden und nur die Haken aus dem Wasser ziehen, dass hald nichts mehr beißen kann..

Kinder haben dass mal an unserem Vereinsgewässer gemacht und die zu erwischen war gar nicht schwer... Gleich zur Polizei und Anzeige erstatten!!

Evtl auch versuchen Sie mit der Kamera zu fotografieren?? Dass erfordert dann hald nur sehr viel Zeit.

Gruß, Andy [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
Fishing isn´t a sport. It´s a passion!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste