karpfen

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
speedy
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 7
Registriert: 05 Feb 2004 03:01
Wohnort: Meinerzhagen

karpfen

Beitrag von speedy » 18 Feb 2004 16:55

Ich hätte mal eine frage da ich noch nicht solange angel möchte ich mal gerne wissen wie ich richtig auf karpfen ansitze.
Beißzeiten, wo ich karpfen finden kann, köder und gerät.

ich würde mich freuen wenn ihr mich mit antworten zuschmeißt.

ich bedanke mich schon mal bei euch

gruß speedy [img]images/smiles/icon_rolleyes.gif[/img]

Haubentaucher
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 79
Registriert: 15 Feb 2004 03:01
Wohnort: 15*

karpfen

Beitrag von Haubentaucher » 18 Feb 2004 22:09

Hallo Speedy,

mir haben folgende Seite etwas weiter geholfen.

Guckst du hier, hier und hier. Kannst ja selber auch mal ein bißchen googlen.

Was ich allerdings zu erst gern wissen möchte wo und vor allem wie finde ich die Karpfen. Ich möchte ja nicht übermäßig füttern und der Erfolg ist ja auch dann eher unsicher. Also wie machen sich die Karpfen am ehesten bemerkbar. Die üblichen Beschreibungen kenne ich, aber das Gewässer welches ich beangle, zeigt mir nur selten diese Verhaltensweisen. Wie kann ich die Bande sonst noch entdecken?

Gruß

O.
Petri

Ole

Baitrunner
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 03 Sep 2003 03:01
Wohnort: Rosenheim/Bayern
Kontaktdaten:

karpfen

Beitrag von Baitrunner » 21 Feb 2004 00:38

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von speedy:
<STRONG>Ich hätte mal eine frage da ich noch nicht solange angel möchte ich mal gerne wissen wie ich richtig auf karpfen ansitze.
Beißzeiten, wo ich karpfen finden kann, köder und gerät.

ich würde mich freuen wenn ihr mich mit antworten zuschmeißt.

ich bedanke mich schon mal bei euch

gruß speedy [img]images/smiles/icon_rolleyes.gif[/img]</STRONG><HR></BLOCKQUOTE>


Hallo Speedy,

Karpfen halten sich immer gern im Warmen und im tiefen auf. Auch immer dort, wo sie was zu fressen finden. Schlammiger Boden ist auch nicht schlecht (im Fließgewässer), oder Seerosen (am See).

In der Hitzeperiode letzten Jahres habe ich auch bei Steinigen, sandigen Untergrund Erfolg.

Der Karpfen ist auch ein Fisch den Du sehr gut anfüttern kannst. Dass Anfüttern sollte hald dann immer regelmäßig sein. Verwenden kannst du Boilies, Teig oder Was sich im Fließgewässer sehr bewährt mit Duftstoff-Teig, den Du dir selbst zusammenmixen kannst. (Findest Du alles im Fachmarkt)

Am besten fange ich im Sommer und Frühherbst abends gegen 21 Uhr, wobei ich meißt schon um 19 Uhr am Gewässer bin und auch Erfolg haben kann. Aber wann die Karpfen genau beißen, musst Du selbst herausfinden (Gewässerbedingt). Bei mir beißt ab 23 Uhr gar nichts mehr wobei es in der Früh gegen 3-4 Uhr und Sonnenaufgang wieder losgeht.

Petriheil!!!

Gruß, Andy

(P.S: verlass Dich nie auf Fangzeiten, die in Anglerzeitschriften angegeben werden!!)
Fishing isn´t a sport. It´s a passion!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste