Baitcasterrolle bespulen

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
benbecker
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 15 Jul 2016 19:24

Baitcasterrolle bespulen

Beitrag von benbecker » 15 Jul 2016 19:28

Hallo zusammen,

ich hab mir vor kurzem meine erste Baitcastrolle gekauft, die Daiwa Tatula 100HSL.
Nun würde ich sie gerne mit 0,14 geflochtener bespulen, habe dabei aber so meine Probleme :?

Dabei gehe ich wie folgt vor:

-Rolle an Rute befestigen
-Schnur durch Ringe ziehen-
-Schnur durch Schnurlaufröllchen
-Schnur durch ein Loch in der Spule
-5 Umdrehungen machen
-Schnur durch Schnurlaufröllchen wieder rausziehen

Und ab dann komme ich nicht weiter.... Dann muss man ja einen Knoten machen und diesen auf der Rolle ziehen, um die Schnur zu fixieren, aber ich bekomme gar nicht genug Schnur aus dem Schnurlaufröllchen gezogen, um einen Knoten zu machen.

Muss ich iwie die Bremsen anders einstellen oder so?
Wäre super, wenn mir jemand dabei helfen könnte!

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Baitcasterrolle bespulen

Beitrag von Ulli3D » 16 Jul 2016 10:29

Mach es doch nicht ganz so kompliziert. Zum bespulen brauchst Du nicht die ganze Rute, das Handteil mit einem Ring reicht. Zuerst nimmst Du ein paar Meter Mono und knotest die auf die Spule (Spulenachsenknoten oder einfach mit einer Schlaufe) und dann 10 - 15 Umdrehungen aufspulen. Nun die Geflochtene durch den Ring und die Schnurführung und mit der Mono mittels Albrightknoten verbinden. Darauf achten, dass die Schnur schön stramm aufgespult wird, z. B. durch bremsen mittels eines feuchten Lappens.

Thats it.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Baitcasterrolle bespulen

Beitrag von Uwe Pinnau » 20 Jul 2016 23:51

man kann auch zum einfacheren befestigen des Knotens die Spule seitlich rausnehmen. Natürlich vorher die Schnur durch die Schnurführung und danach wieder einsetzen, ist dann nicht so fummelig.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste