No Knot Verbinder

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

grogster@web.de
User
User
Beiträge: 23
Registriert: 28 Nov 2014 12:03
Wohnort: Burghausen Oberbayern

No Knot Verbinder

Beitrag von grogster@web.de » 01 Feb 2015 23:25

Hallo

Wer von euch hat Erfahrungen mit No Knot Verbindern
Halten diese wirklich so gut wie es gesagt wird?
Kann ich diese auch beim ansetzen auf Karpfen verwenden oder sind diese zu auffällig?
Würde mich über euere Erfahrungen freuen

MfG
Georg

Benutzeravatar
MeisterHades
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 218
Registriert: 03 Nov 2013 22:25

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von MeisterHades » 02 Feb 2015 00:30

Knotenlosverbinder funtionieren nur mit geflochtenen Schnüren, monofile rutschen durch.

Mit den von Profi Blinker http://www.hwangelshop.de/de/Profi-Blin ... p15k92j8o1 hatte ich bei den kleinen Teilen so bis 7 oder 8kg Tragkraft Probleme. Die waren nicht biegesteif und sind bei schweren Köder verbogen und gebrochen...

Nehm jetzt die einfachen von Jenzi, sind etwas dicker, halten aber auch ...
Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast du`s hinter dir!

Man kann Sch**ße mit Gold überziehen...aber Sch**ße bleibt Sch**ße!

grogster@web.de
User
User
Beiträge: 23
Registriert: 28 Nov 2014 12:03
Wohnort: Burghausen Oberbayern

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von grogster@web.de » 02 Feb 2015 08:13

Ok danke für die Antwort
Werde dann doch bei den herkömmlichen Knoten bleiben bzw. Die nö knot nur beim spinnfischen verwenden
MfG
Georg

MaNi
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 5
Registriert: 14 Jan 2015 01:12

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von MaNi » 02 Feb 2015 23:27

No Knot ist so eine Sache. Bei entsprechend kleinen Ringen bekommst du die nämlich nicht durch. Ein mal nicht aufgepasst und zack ist dein Ring beschädigt.

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von lelox » 03 Feb 2015 01:40

Die Dinger haben nix zu suchen in Rutenringen. Entweder Monopuffer so kurz, daß die Verbindung nicht durch die Ringe gezogen werden muss oder einfach einen Knoten binden.

grogster@web.de
User
User
Beiträge: 23
Registriert: 28 Nov 2014 12:03
Wohnort: Burghausen Oberbayern

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von grogster@web.de » 04 Feb 2015 12:20

Ja das ich diese verbinder nicht durch die Ringe ziehen soll habe ich mir gedacht :wink:
Hatte mir ein ca. 2-3m Monovorfach mit der Montage vorgestellt als Puffer vor dem Ausschlitzen bzw. beim landen
Abder evtl. binde ich auch eine 20m Schlagschnur ein direkt an die geflochtene Schnur mal sehen

Benutzeravatar
MeisterHades
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 218
Registriert: 03 Nov 2013 22:25

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von MeisterHades » 04 Feb 2015 18:48

Beim Ansitzen mit geflochtener Hauptschnur hab ich immer zwischen 5 bis 8m Mono davor...als Puffer und der Sichtigkeit unter Wasser geschuldet.
Die Schlagschnur braucht man eigentlich nur bei einem Gewässer mit scharfen Kanten durch Steine etc. oder durch hohen Muschelbestand.
Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast du`s hinter dir!

Man kann Sch**ße mit Gold überziehen...aber Sch**ße bleibt Sch**ße!

grogster@web.de
User
User
Beiträge: 23
Registriert: 28 Nov 2014 12:03
Wohnort: Burghausen Oberbayern

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von grogster@web.de » 04 Feb 2015 19:44

Ok danke guter tipp

SpinnFan
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 06 Feb 2015 22:16

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von SpinnFan » 06 Feb 2015 22:34

Hallo, sei beruhigt die No Knot Verbinder halten richtig was aus! Vorausgesetzt du fischst mit geflochtener Schnur. Bei monofiler kenne ich mich nicht aus.

Gruß SpinnFan ;)

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von Ulli3D » 07 Feb 2015 22:31

Vor den NoKnot gehört auf jeden Fall eine Gummiperle zum Schutz des Spitzenrings.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von Lahnfischer » 08 Feb 2015 15:47

Ich hab schon aufgeschlitzte Finger von so nem Ding gesehen bei einem missglückten Handlandungsversuch :roll:

Ein gescheiter verbesserter Grinnerknoten, bei dem die Schnur 2x durchs Öhr geführt wird, mit 10 sauberen Windungen, erhält die Tragkraft der Schnur zu gut über 90 %, da kann man sich so Drahtgestelle schenken... :wink:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von Uwe Pinnau » 09 Feb 2015 14:29

Ich nutze die Berkley No Knots oder Modelle von Canelle u.a. schon weit über 10 Jahre und knote nur ausgesprochen selten. Sie funktionieren natürlich auch bei Monoschnüren sehr gut und gerade beim UL Barschangeln erhalte ich mir gern die Tragkraft der 0.16 Hauptschnur. Die Verletzung an der Hand bei der Landung lässt sich einfach vermeiden, wenn man nicht gerade das Teil in die Hand nimmt, um damit oder daran den schlagenden Hecht zur Landung heran zu holen. Ist mir jedenfalls noch nie, nicht einmal annähernd passiert. Eine ganz großartige Erfindung bei allen möglichen Angelmethoden.
Natürlich ist vor dem Spitzenring Schluss, aber wer käme auch schon auf die Idee das Teil mit einzukurbeln.........
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

grogster@web.de
User
User
Beiträge: 23
Registriert: 28 Nov 2014 12:03
Wohnort: Burghausen Oberbayern

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von grogster@web.de » 09 Feb 2015 15:13

Ok das finde ich interresant
Die meisten sagen das die No Not bei Mono nicht funktionieren
Wie machst Du das dann bei Monofiler Schnur?

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von Uwe Pinnau » 09 Feb 2015 15:19

Funktioniert tadellos, eher noch besser, da die Monoschnüre mehr "Grip" haben. ganz normal einmal über das gebogene Endstück legen und mehrfach 4-5 mal um den Schaft wickeln und letztlich unter dem anderen Ende stramm ziehen, ganz wie sonst auch eben. Wenn ich so nachrechne, benutze ich die Teile eher schon seit 2 Jahrzehnten, in verschiedenen Größen.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

grogster@web.de
User
User
Beiträge: 23
Registriert: 28 Nov 2014 12:03
Wohnort: Burghausen Oberbayern

Re: No Knot Verbinder

Beitrag von grogster@web.de » 09 Feb 2015 16:07

Ok merci für die Auskunft freut mich
Dann werde ich die mal testen da sie für einen schnellen Umbau der Montage Top sind
Gerade wenn man felxiebel bleiben will ist das unerlässlich schnell mal um zu bauen

Hoffe hast noch a paar hilfreiche Tipps für mich

Mfg Georg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste