D.A.M

Von der Schnur bis zum Räucherofen

Moderator: Thomas Kalweit

blindfisch
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 4
Registriert: 28 Dez 2003 03:01
Wohnort: Niedersachsen

D.A.M

Beitrag von blindfisch » 23 Mär 2013 13:45

moin liebe fisch & fang community

ich habe ein frage bezüglich DAM.
was haltet ihr von DAM (der neuen) und ihrer produkte!?
ich habe schon ein wenig gegooglet und bin auf verschiedene meinungen getroffen welche aber viel aus der zeit nach der insolvens waren.
und die beiträge waren auch nicht gerade aktuell so 2004 bis 2007.

was haltet ihr von DAM und ihren produkten?
wie haben sie sich die letzten jahre aufgerafft?

mfg sven.

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: D.A.M

Beitrag von Ulli3D » 23 Mär 2013 18:35

In dem jeweiligen Preissegment durchaus konkurrenzfähig. Ich habe eine Quick 830 seit ein paar Jahren im Einsatz und läuft tadellos. Eine Rute, sauber verarbeitet allerdings halte ich das WG etwas untertrieben, meine Frau hat ebenfalls eine Rolle und 2 Ruten von DAM im Einsatz und auch keinerlei Beanstandungen. Alles kein HighEnd-Gerät aber zumindest oberer Durchschnitt im jeweiligen Segment.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: D.A.M

Beitrag von Team Hiroshi » 23 Mär 2013 19:33

Hallo!

Ich war die letzten Tage über sehr überrascht als ich eine Freilaufrolle - eine Quick Switch FS in meinen Händen hielt. Das Ding dreht sauber "seine Runden" und der Freilauf ist wirklich fein dosierbar sowie auch die Bremse. Im Fachhandel gibt es sie um die € 65.-- und da kann sich so manch teurere Rolle eine Scheibe davon abschneiden.

Was mich noch mehr überraschte war die Tatsache ein ähnliches Modell der D.A.M. - ebenso eine Freilaufrolle zu probieren. Im Moment weiß ich leider den genauen Typ nicht,- aber der Preis von unter € 3o.-- war schon der Hammer. Für mich gibt´s da was diesen Preis und das Leistungsgefüge anbelangt keine Konkurenz die das bieten könnte. Langer Hub,- fein einstellbare Bremse,- der Bügelumschlag erfolgt fast Widerstandslos und der Freilauf ist absolut fein justierbar. Beim raschen Ankurbeln und sich "Ausdrehen lassen" konnte ich auch keine Unwucht feststellen. Die läuft wie ein Kätzchen.

Das "günstig" nicht gleich "Schrott" bedeutet finde ich wirklich ungewöhnlich in dieser Zeit. Die D.A.M. zeigt aber auf das es trotzdem geht und das finde ich super. Ich kann die Rolle/-n deshalb nur wärmstens empfehlen sie sich mindestens mal anzusehen,- und das alles in allem unter 30 Euronen :shock: Mann o,-.. mir fällt der Typ leider immer noch nicht ein, aber erkennbar ist das Baitrunnersystem anhand einer "Wippe" die sie auf dem Buckel trägt statt der üblichen Baitrunnerausführung mit Kipphebel.
Hmm,-... ich erinnere mich noch an einen in der Farbe "rot" gehaltenen Karton,-... die Rolle`n gibt´s so in etwa in den Größen 4000-er bis 6000-er,- der Rollenkörper ist aus Graphit - die Spule in Alu, und eine zusätzliche E-Spule allerdings in Graphit liegt auch bei. Wer sich interessiert sollte sie beim Fachhandel nun eher finden

Gruß! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

blindfisch
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 4
Registriert: 28 Dez 2003 03:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: D.A.M

Beitrag von blindfisch » 23 Mär 2013 22:13

Hallo :)

Danke für eure Antworten!
Bin gerade positiv überrascht über eure Beiträge.

Ich hatte gelesen das wohl viele schlechte Erfahrungen gemacht haben aber das war wohl die zeit direkt nach deren Insolvenz.

Man kann ja auch Ruten und Rollen im höheren preissektor kaufen. Aber es ist ja natürlich auch toll wenn man für wenig Geld auch ordentliche Sachen bekommt.

Würdet ihr mir zu DAM raten oder doch lieber mehr geld in die hand zu nehmen und ABU oder shimano oder greys zu kaufen?
Ich sagte ja schon das es ja auch von DAM teure Rollen und Ruten gibt wie die futron zb.

Gruß Sven :)

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: D.A.M

Beitrag von Team Hiroshi » 24 Mär 2013 09:59

Guten Morgen!

@Sven

Das ist so eine Bauchgefühlssache wo vielleicht (wie am Beispiel genannt) evtl. der Preis und der direkte Vergleich vor Ort eine Kaufentscheidung erleichtert. Wenn ich bei "X" die gleiche Qualität billiger bekomme dann kaufe ich bei "X".
Am Beispiel von Shimano kann man wohl über viele Jahre hinaus zurückblicken und da gibt´s halt so gut wie nichts zu meckern. Ausnahmen bestätigen die Regel,- aber es bleiben Ausnahmen. Die Entscheidung fällt mir somit natürlich leichter zumal man im Laufe der Zeit ein Marken-Verbündnis eingeht. Wenn da nichts gravierendes enttäuschendes dazwischen kommt ist man schon auf Dauer geeicht. :wink: Bei Kleinteilen ist man großzügiger und nimmt mal gerne von da oder dort. Komischerweise findet im Kleinteilebereich akribisch ein Preisvergleich statt. Man kauft oft lieber "Gelumpe",- aber bei Ruten und Rollen geht man keine Kompromisse ein und nimmt´s eher mit Gelassenheit was die Geldbörse anbelangt. Spätestens hier greift dann der Eichvorgang der Industrie der sich über Jahre hinaus im Kopf nun verankert hat ((Klinge linge ling)) :D
Ein paar Bildchen, Sticker und entsprechende Werbemaßnahmen halten den "Köder" dann frisch. Keinen Mensch interessiert das wenn Du erzählen würdest welch tollen Karabiner Du schon seit langem gesucht hattest und ihn nun findest und benennst. Wenn Du allerdings erzählst - Du hättest diese oder jene Rolle gekauft hört man Dir aufmerksamer zu. :lol: Komisch.... die Menschen....Ich nicht ausgenommen!!!

Wie am Beispiel der D.A.M. 30.-- Euronen Rolle bereits von mir erwähnt gäbe es für mich allerdings kein Zögern diese bei Bedarf zu kaufen. Als Gelegenheitsangler wo das Gerät nicht täglich hohen Beanspruchungen unterliegt wäre das meine "Erste Wahl". Das sagt aber auch rein gar nichts darüber hinaus das man auch hier freudige Überraschungen erfahren dürfte und das Ding sogar ein verlässlicher Dauerläufer über Jahre hinaus ist. Ich gehöre leider auch zu denen die da zu sehr manipuliert wurden, aber manchmal wehre ich mich dagegen :lol:

Gruß, und schönen Sonntag noch!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

blindfisch
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 4
Registriert: 28 Dez 2003 03:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: D.A.M

Beitrag von blindfisch » 24 Mär 2013 12:42

hi florian,

ja ich verstehe wie du das meinst. der eine schwört auf diese marke und der andere auf diese und andere wiederrum ist es egal was für eine rute er in der hand hat. ein bekannter von mir zb hat ne rute von einer discounter-kette und sagt mit der hat er am meisten fisch gefangen.

aber wie du schon sagtest lässt man sich ja auch zu sehr beeinflussen oder hört beim thema rute und rolle mehr hin als bei den kleinteilen.
aber gerade doch die kleinteile sind es die ja zuverlässig sein sollten, denn daran hängt ja schließlich der fisch ;)

ich habe mir die DAM neo spinnrute und und die quick neo fd30 gekauft und werde diese ausgiebig testen. haben auf mich einen soliden eindruck gemacht.

gruß sven

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: D.A.M

Beitrag von Steinbuttt » 24 Mär 2013 13:30

Hallo Sven,

eine ähnlichen Thread hatten wir vor nicht langer Zeit:

http://forum.fischundfang.de/viewtopic.php?f=1&t=11875

Da findest Du auch noch ein paar Komentare zu dem Thema.

Gruß Heiko

blindfisch
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 4
Registriert: 28 Dez 2003 03:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: D.A.M

Beitrag von blindfisch » 24 Mär 2013 17:53

moin heiko.

danke dir, für die info und den link zum anderen thread.

es ist ja immer interessant was andere denken. ich akzeptiere andere meinungen aber was bundyman geschrieben hatte war für mich persönlich nicht sehr aussagekräftig ;)

gruß sven

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: D.A.M

Beitrag von Team Hiroshi » 24 Mär 2013 20:23

Hallo!

@Sven

Das ist auch eine ansprechende Kombo die NEO mit dazu noch farblich abgestimmter Rolle in "weiß". Hab sie auch schon durchgeschüttelt - das eine oder andere Modell. Für Crankbaits die weiche softe Spitze um dann Kreuz zu zeigen. Gutmütiges Teil,- für meinen persönlichen Geschmack bevorzuge ich allerdings eine flottere Gangart...beispielsweise bei gleichem Preisgefüge so im direkten Vergleich eher eine Pezon & Michel Gunki Kaze 5- 25g in 210-er Ausfg. mit Alconite-Beringung Hatte allerdings nicht die Möglichkeit alle Modelle zu probieren wie sie ausfallen und bin bei 3 Modellen kurzfristig hängen geblieben. :wink:

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Elbe-Allrounder
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 164
Registriert: 23 Mai 2011 15:34
Wohnort: Aken OT Susigke
Kontaktdaten:

Re: D.A.M

Beitrag von Elbe-Allrounder » 25 Mär 2013 14:03

Hallo,

Ich fische seit 3 Jahren eine Feederrute der mittleren Preisklasse von DAM und was soll ich sagen: Ich habe mir diesselbe jetzt nochmal bestellt :lol: bin rundum zufrieden damit.
Zu den neuen Produktserien kann ich nicht viel sagen. Was das MArketing und Design angeht, würde ich aber sagen, dass sie ganz klar auch die Jugend ansprechen, was früher vielleicht nicht so der Fall war.


Gruß Frank
Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur :) www.die-allround-angler.de.tl

Benutzeravatar
degl
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 259
Registriert: 30 Jun 2008 13:53
Wohnort: Wilster S-H

Re: D.A.M

Beitrag von degl » 25 Mär 2013 19:50

DAMit..........kann man Fische fangen............ :wink:

Hilft dir jetzt nicht weiter..........O-k. .......Die DAM hat aus "wirtschaftlichen Gründen" ihre damalige Spitzenposition aufgegeben.......oder maufgeben müssen und es ist bekanntlich schwer so eine Position wieder zu erreichen, wenn der Markt sich fast komplett verändert hat und die "Spitzenstellung" nun von anderen Firmen besetzt ist und mit viel "Getue" verteidigt wird..............

Und auf "Dshunke 13 " produzieren und dann D.A.M. raufschreiben..........reicht nicht mehr so ganz...... und Made in Germany ist nicht mehr bezahlbar (in diesem Massenmarkt).

Aber in den jeweiligen "Preisklassen" ist Angelgerät der D.A.M. ohne weiteres konkurenzfähig............ist eh fast alles nur "Kopfkino" :wink:

gruß degl
möge der Fisch mit euch sein

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: D.A.M

Beitrag von Team Hiroshi » 26 Mär 2013 07:36

Moin!

@degl

Apropos "Kopfkino",-.. da stimme ich Dir bis zu einem gewissen Prozentsatz schon zu, aber manche könnens halt besser - sich weit ab von der Konkurenz fest zu platzieren.

Mal ein Beispiel:

Ich greife mal tiefer in die Tasche und möchte mir einen Stecken kaufen der in der gehobenen Preisklasse liegt.
Es liegen mir 3 namhafte Ruten von 3 verschiedenen Herstellern vor.
Bei einer dieser Ruten stelle ich fest das sie entgegen der anderen bereits mit Fuji SIC Titanium-Beringung ausgestattet ist und ein Rutenfutteral in erstklassiger Qualität gleich mitliefert welches schon weit über 100 Euronen (wenn überhaupt) im Nachtrag zusätzlich nachzukaufen wäre. Hier gibt´s schon mal die ersten Pluspunkte!

Das zweite gleich preisige Modell wird mit Fuji SIC Ringen angeboten - die Rute wird in einem "schnöden" Samtfutteral ausgehändigt.

Das letzte und dritte Modell wurde bis zum Jahr 2012 noch in einem Transportrohr geliefert und kommt nun im bestickten Futteral das eh für einen Transport ans Wasser ungeeignet ist und irgendwo im Anglezimmer in der Ecke fristet in Betracht. Das Transportrohr das sowieso keiner brauchte wird auch jüngst nicht mehr mitgeliefert

Und nun vergleiche ich die Qualitäten:

.... Blank, Aktion, Rollenhalter, Kork, Zierwicklung, Zierkappen, Abschlußkappen, Ringe .....

Und nun nenn ich mal das Kind beim Namen: Ich würde mich blind für die Lesath entscheiden weil da einfach alles paßt. Das ist keine Werbung, sondert eiskalte Tatsache weil das Gesamtpaket einfach stimmt. Das hat nichts mit "Kopfkino" zu tun... na jedenfalls nicht bei diesem Beispiel. Andere machen´s manchmal um Welten besser :wink:


Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
degl
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 259
Registriert: 30 Jun 2008 13:53
Wohnort: Wilster S-H

Re: D.A.M

Beitrag von degl » 27 Mär 2013 09:33

Hi Florian,

Etwas vergleichbares wie die "Lesath" wird wohl von DAM nicht angeboten(zumindest mir nicht bekann)

Und schwerlich wird jemand, der in dieser Preisklasse sein Angelgerät sucht überhaupt Produkte der DAM in Erwägung ziehen........

Aber schon jeder der sein Angelhobby breit aufstellt und (so wie ich) eher als "Ansitzangler" unterwegs ist wird nicht jede der vielen Ruten die er/ich sein eigen nennt in der Preisklasse einer Lesath suchen :wink:

Das wäre wohl kaum möglich oder in meinem Fall, kaum bezahlbar............

Ich gebe mal nen vorsichtigen Tip ab.............80% der Angler denken da eher genauso.

Was nun widerum nicht heißt, das ich/wir billich kaufen...........

Doch bleibt es für mich dabei: man kann und wird mit DAM-Produkten Fisch fangen, aber ob es diesem Hersteller jemals wieder gelingt in die Spitze vorzustoßen(wo er ja früher mal war), bleibt abzuwarten..........

Ich wette eher nicht darauf, da die derzeitigen "Platzhirsche" ihre Marktposition zu verteidigen wissen werden :wink:

gruß degl
möge der Fisch mit euch sein

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: D.A.M

Beitrag von Uwe Pinnau » 27 Mär 2013 14:09

@ Team Hiroshi: Die Aspire kommt aber auch recht edel und aufwändig daher.

@degl: Wahre Worte
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: D.A.M

Beitrag von Team Hiroshi » 27 Mär 2013 15:45

Hallo!

@degl

Freilich ist das der D.A.M. - Tread,-... aber da haben wir uns doch schon ein wenig entfernt und eine Allgemeinsache daraus gemacht.
Mir ging´s ja nicht um teuer oder billig sondern um die Prägung - die "Kopfsache" sich andere Artikel erst gar nicht mehr anzusehen weil man seine festen Hersteller in der Birne hat.
Vielleicht ist das anders herübergekommen wie ich´s angedacht hatte. Sollte nur mal verdeutlichen auch Produkte wie nun hier im Tread von D.A.M. neben der pers. Prägung mal anzugucken. Mir war´s ein "Denkzettel" ein positiver. War überrascht von der guten Qualität und dem Preis.
Mehr wollt ich nicht rüberbringen :D
Damit da kein falscher Eindruck entsteht: Hatte die NEO - Kombo auch schon in der Hand. Ich bin für alles offen weil ich mich für jede Preisklasse interessiere. Bei manchem Rütchen und 200 Euronen Unterschied frag ich mich oft wo die da oder dort zu finden wären. Da gibt´s oft positive Überraschungen.

Gruß!

Florian

P.S.: @ Uwe Ja schön,-... ist halt nicht ganz ne Lesath :mrgreen:
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste