Fangberichte 2014

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Steinbuttt » 15 Sep 2014 23:05

Petri heil zum Hecht-PB, Simon!!! :D

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Maikhro » 16 Sep 2014 08:46

Danke Ronny &Petri Simon!

Nic
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1316
Registriert: 05 Aug 2010 23:09
Wohnort: NRW, bei Münster

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Nic » 16 Sep 2014 09:37

Von mir auch ein dickes Petri zum PB!!! :D

Bei mir gibt's auch ne ganze Menge zu berichten... da ich momentan im Praktikum bin nutze ich die Zeit lieber zum Fischen als zum Schreiben (und es gibt ja auch noch anderes :roll: )

Gestern gab es am Kanal bei einer zweistündigen Session einen rund 30er Barsch (Foto folgt noch), und den dann direkt auch beim ersten Wurf :mrgreen:
Dazu noch eine Grundel, die sich kurz vor der Landung verabschiedete und einen rund 45er Zander, der nach einem Fehlbiss zwar nochmal nahm, aber dann auch verloren ging.


Letzten Freitag war ich ebenfalls am Kanal, da ging allerdings fast nichts. Ein Biss in 90 Minuten, aber immerhin konnte ich den verwandeln und einen 30er Zander fangen :D


Am 7.9. (vorletzter Sonntag) zog es mich mal wieder zum Stippen ans Wasser, was mir in zwei Stunden Angelzeit rund 30 Rotaugen brachte! Sehr kurzweilig, grandios. Leider blieb der erhoffte Brassen aus, aber das kann ja auch nicht immer klappen :wink:


Jetzt aber zu dem Bericht, den ich schon seit einer Woche schreiben will...
Denn vorletzten Samstag waren Markus und ich nach langer Abstinenz mal wieder in Holland unterwegs. Es war ein toller Angeltag mit schönen Fischen und spannenden Drills!
Es begann damit, dass an der zweiten Stelle direkt ein 60er Hecht auf meinen 30er Eel knallte, aber leider nicht hängen blieb. Noch dazu stand der Fisch dann ganze fünf Minuten am Steg und wollte nicht mehr beißen! :roll:
Immerhin konnte Markus nur wenige Würfe später einen gut 30er Barsch verhaften, ein sehr schönes Tier! :D
An der nächsten Stelle ließ ich meine Kamera einfach mal aus. "Hier gibt's so selten Fisch, und hier war auch keiner über 50 dabei bisher", so sagte ich es zu Markus... :roll:
Was dann passierte, sitzt mir immer noch in den Knochen. Auf voller Wurfdistanz gab es einen brachialen Einschlag auf den 30er Eel und die schwere Spinnrute bog sich zum Halbkreis... ein guter Hecht hatte voll zugeschlagen! :shock:
15 Meter vor dem Ufer sprang der ü90er Esox in voller Länge aus dem Wasser, schüttelte den massigen Kopf und zerriss den Schwanz des ohnehin angeschlagenen Eels endgültig. Aber so sah ich zumindest, dass sowohl Einzelhaken als auch Stinger gut saßen, super! DENKSTE! Ein weiterer Sprung, und schon war der Stinger raus :o
Und wie es dann auch kommen musste, kurz vor den Füßen sagte dann auch der Einzelhaken "lebewohl" zum Hechtmaul und mein potentieller neuer PB-Hecht (bisher ist 82cm PB) verabschiedete sich unter heftigem Wasserschlag in die Tiefe :cry:
Doppelt ärgerlich: die Kamera war aus, und der Drill war so wunderbar filmreif :roll:
Immerhin hatte ich jede Menge Beileid, denn die Taucher, die sich dort vorbereiteten waren genauso betroffen wie Markus. Danke Jungs!
Davon ließen wir uns aber nicht unterkriegen, und so wurde das Boot aufgebaut und wir machten uns auf an die weiter entfernten Stellen. Dort sollte es direkt wieder einige Ärgernisse geben. Insgesamt verlor ich noch fünf Hechte, darunter ein 80er, ein 70er, zwei 60er und ein 50er :oops:
Außerdem ging mir noch ein 30er Barsch flöten. Und mein letzter Eel war kaputtgegangen. Was für ein Tag :evil:
Aaaaber, es zählen doch hauptsächlich die Erlebnisse, und die waren grandios! Und umso mehr freute ich mich dann auch, als ich mich mit einem 64er Hecht auf einen 19er 4Play Lowrider entschneidern konnte :mrgreen:

http://youtu.be/slTw6Lyi9ek

Markus konnte kurz danach noch einen rund 20er Barsch erwischen und einige Nachläufer gab es für ihn auch noch!

Übrigens: der 50er Hecht, den ich verloren hatte, kam auf Markus Rute. Diese lag gerade in Griffweite, als ihr Besitzer noch aus dem Boot steigen musste. So dachte ich mir "machst du halt mal einen Wurf". Und schon beim ersten Wurf kam dann der Biss auf einen 10er Arnaud :lol:
MfG und Petri
Nic

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 16 Sep 2014 11:19

Digges Petri in die Runde Jungs :D
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Maikhro » 16 Sep 2014 13:57

Petri Nic & Kumpel!

Schöner Bericht,man 5/6verlorene Hechte ist schon mies...woran hats gelegen,einfach nur pech?


Gruß Maik

Nic
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1316
Registriert: 05 Aug 2010 23:09
Wohnort: NRW, bei Münster

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Nic » 16 Sep 2014 16:46

@Maik: Manchmal glaube ich, dass ich einfach nicht drillen kann... aber alle Nebenstehenden sagen mir auch immer, dass ich nichts falsch mache. Es ist ja nicht so, dass ich ein blutiger Anfänger wäre, ich hab wohl wirklich einfach nur Pech. Und die Fische, die ich verliere, sind dann meisten auch die Großen :evil:
Wenn ich zurückdenke, was ich so alles verloren habe... da könnte ich heulen! :oops:
MfG und Petri
Nic

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Ronny » 16 Sep 2014 22:07

Petri trotzdem Nic, wenigstens hast du ihn gesehen.
Wenn es die Gegebenheiten zulassen schaue ich das ich sie nicht zu schnell an die Oberfläche drille.

Kopf raus heben ist bei uns auch Tödlich.
Die Hebelkräfte sind schon enorm beim Kopfschütteln.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Maikhro » 17 Sep 2014 09:45

Morgen Männers,

habe gestern meine neue Ausgabe der F&F bekommen und musste leider feststellen das keine Dvd
dabei war :cry: :cry: :cry: !
Ist wohl ein Packfehler für alle die gleiches durchmachen müssen :wink:

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Ronny » 17 Sep 2014 17:50

3 Sunden war ich am See und bekam genau einen Biss.
Ein schöner heller 80 er Hecht.
Bild
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Maikhro » 17 Sep 2014 18:10

Petri zum sehr schönen Hecht Ronny! :D

Gruß,

Maik

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 17 Sep 2014 19:57

Digges Petri in die F&F-Runde... :D

War auch 2 mal unterwegs seit dem Wochenende. Bei Hechten hatte ich die Seuche, nur Fehlbisse und Drillaussteiger, ist aber auch hartes Brot bei dem niedrigen und glasklaren Wasser in Verbindung mit dem nachträglichen Hochsommer im Herbst... :roll:

Barsche kamen ein paar auf unterschiedlichste Köder, hier ne kleine Auswahl davon, nur Gummi wollten die nicht ums Verrecken... :?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Ronny » 18 Sep 2014 19:39

Barschpetri Thomas.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Maikhro » 19 Sep 2014 08:42

Tolle Fotos Lahni,Petri!

Hast du ne besondere Cam,die fotos sehen echt so aus als man selbst davor steht!!!??

Gruß Maik

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 19 Sep 2014 14:11

Petri Dank Jungs :D

Ist ne alte Pentax Optio W20, also nix besonderes, die Bilder sind im Nachhinein nur noch ein klein wenig verfeinert... :wink:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Steinbuttt » 19 Sep 2014 17:10

Dickes Petri heil, Ronny & Thomas! :D

Kurzer Wochenbericht von mir, bin dreimal los gewesen:

Montag war ich Nachmittags auf'm Strom, dieser wechselte gerade die Strömungsrichtung und wie erwartet, lief es sehr, sehr zäh!
Wenigstens mit zwei kleinen "Raufschieber"-Zander konnte ich mich entschneidern:

Bild


Mittwoch war dann wieder "Kaffeeklatsch" mit Matze und dieses Mal gesellte sich Kumpel Tom noch mit dazu.
Er und ich erwischten dann auch mal eine schöne Beissphase und konnten einige Zander fangen und im Gegensatz zu sonst, war nicht ein Untermassiger dabei:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Matze hatte den Tag irgendwie Pech, er fing nicht einen Fisch! :shock: :?


Gestern bin ich Abends für zwei Stunden mit der Spinnrute an die Küste, der "Buschfunk" vermeldete erste Dorschfänge!
Dort aber wimmelte es vor halbstarker Hornhechte, die immer wieder meinen Köder attackierten, zwischendurch blieb auch mal einer von ihnen hängen!

Irgendwann kam dann etwas mehr Bewegung in die Rute, eine knapp untermaßige Meerforelle nahm den Blinker ... die wußte wohl nicht, daß sie seit Anfang der Woche Schonzeit hat! :wink: :mrgreen:

Mit der einbrechenden Dunkelheit, gab es dann aber endlich den Zielfisch:

Bild


Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

Gruß Heiko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste